1. DC
  2. Forum
  3. Kaufberatung
  4. Canon oder Epson.... oder doch was andres!?

Canon oder Epson.... oder doch was andres!?

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hi Leute,

zum Glück bin ich auf dieses Forum hier gestoßen...
Ich war mir ja so todsicher, dass ich mir nen Canon Pixma (vermutlich 5200) hole... bis ich mich gestern im MediaMarkt von nem Typen von HP dermaßen verunsichern liess... Der hat mir seine (klar...) Photosmart-Teile wärmstens empfohlen..

Zu Hause dann war ich komplett verunsichert und ich hoffe, ihr könnt mir jetzt helfen...

Also: Bin ambitionierter Hobbyfotograf. Als normalen Text/0815-Drucker steht hier ein Epson AcuLaser C1100, der nen tollen Job macht. So und jetzt sollen Bilder aufs (Foto)papier in A4. Ein Freund nutzt den Canon, also wollte ich eben den... Tja und dank Verunsicherung und Stöbern hier bin ich nun komplett ratlos...

Der Epson R800 wäre toll, ist mir persönlich aber zu teuer... Wie wärs hier mit ner Nummer kleiner? Der R265 (Display und Kram brauch ich nicht!)?? Oder doch nen Pixma...??

Bei beiden reizt mich u. a. auch der CD-Druck... und beim Epson zusätzlich noch der Einsatz von 6 Farben... Tja, hab in der Vergangenheit (vor 4 Jahren) sowohl mit Canon als auch mit Epson-Druckern schlechte Erfahrung gemacht, daher grübel ich, wer jetzt mein Geld kriegt...

Bitte "helft" mir... :-)
Seite 1 von 3‹‹123››
von
Von HP würde ich abraten. Bei den einfachen Geräten ist die Druckqualität ohne Photopatrone lausig, mit Photopatrone gehen die Ausdrucke richtig ins Geld. An einen 6-Farb-Drucker von Canon oder Epson kommen sie auch mit Photopatrone nicht heran.

Wenn der Drucker nur für den Fotodruck dienen soll, wäre der Epson Stylus Photo R265 sicherlich eine gute Wahl. Günstiger im Verbrauch ist der Canon Pixma iP5200, die zusätzlichen zwei Druckfarben des Epsons bringen aber beim Fotodruck in punkto Druckqualität Vorteile mit sich.
von
R265 von der Druckqualität kein schlechtes Gerät. Leider aber dank der kleinen 8ml Patrönchen im Verbrauch teuer. Deutlich teurer als die Vorgänger die noch die 13ml Patronen hatten.

Ich würde, wenn du nicht unbedingt selte druckst einen R220 (wenn verfügbar) oder einen Canon iP6700 kaufen. Der Canon wird zwar die Druckquali der Epsons nicht ganz erreichen, allerdings hast du günstigere Druckkosten. Der iP5200 ist eigentlich kein echter Fotodrucker, für den Normalgebrauch aber völlig ausreichend. Die Druckkosten sind hier am günstigsten von allen aufgeführten Geräten.
von
Hey, schon mal merci!

OK, die HPs waren nie wirklich in der engeren Wahl, bis mich der Mensch da eben "erschüttert" hat...

Ich denke grundsätzlich liegen bei den "guten Modellen" (eben: R265, Pixma 5200,...) keine Welten zwischen den Qualitäten...

Dann zwei Detailfragen noch:

- Welche Vorzüge bietet der 5300 gegenüber dem Pixma 5200?
- Wie siehts mit dem Eintrocknungsproblem generell aus? Das hat mich eben vor Jahren zum Laser gebracht - allerdings war da Fotodruck für mich noch ohnehin kein Thema... Sprich: Trocknen die Druckköpfe ein, wenn ich mal zwei Wochen kein Bild drucke?
von
Der 5300 ist schneller und hat ein anderes Design. Das wars.

2 Wochen sind kein Problem solange du Originaltinte oder hochwertige Tinte verwendest und den Drucker nicht im Backofen, direkt an der Heizung oder unterm Dachfenster wo im Sommer die Sonne draufknallt, stehen hast.
von
Im Fotodruck ist der R220 (würde ich nehmen wenn noch erhältlich) dem Canon iP4x00/5x00 überlegen. Im Textdruck und Geschwindigkeit nicht - eher im Gegenteil. ;)

Da Du einen Laser hast, wäre der Canon (aber keine gute wahl), da der ein Allrounder ist und Du so oder so nur einen benutzen würdest.

Von der Druckqauli sind der Canon iP6600D/ip6700D und die Epsons R220, 320 gleich auf. Die aktuellen (Epsons) könnten etwas besser sein, sind im Fotodruck (Kosten) nur überteuert.

Der R800 ist da inzwischen in den Druckkosten sogar günstiger!!! Und der wäre wenn es auf Quali ankommt, perfekt. :)

Also bis 100,- würde ich schau'n ob Du noch den R220 bekommst. Bis 200,- kannst sowohl den R320 oder Canon iP6700D (oder Vorgänger) nehmen - wobei ich mich dann für den Canon entscheiden würde.

Die Officedrucker von Canon würde ich nicht nehmen, sind gut aber nicht optimal für Deinen Einsatz.

CDs bedrucken können sie alle.





Der iP5300 ist schneller als der iP5200.

Mit Originaltinte sind zwei Wochen kein Problem. Mit guter Fremdtinte normalerweise auch nicht. Bei billigster Brühe, nun ja, hat mein D88 nicht verkraftet, wobei da eher die Tinte dran Schuld war als der Drucker.
von
Danke... nein steht weder in der Sonne noch auf der Heizung...

Tja, dann kann ich mal brüten ob 5200 von Canon oder R265 von Epson... Geschwindigkeit ist mir nicht so wichtig, drucke ja nicht im Akkord...

Halt, einmal nerven darf ich noch:
Wie schauts bei beiden "Favoriten" mit den Druckmedien aus... Haftet die Tinte jeweils auf Photo-Glossy-Papier genausogut oder gibt´s da z. B. bestimmte Papiere die mit den Maschinen nicht arbeiten???

...tendiere momentan zum R265, weil hier auch ein anderer Epson steht, der einfach läuft... und dieser "Tick" mehr Qualität durch 6 Farben schadet ja nicht... (Randbemerkung: Hab mir vorhin mal die Kosten für die Verbrauchsmaterialien für den R800 angeschaut... wow... :-)...
von
Tja, in Bezug auf die aktuelle Epson-Generation, wozu der R265 glaub auch gehört. ist der günstig im Verbrauch. :) Ich habe meinen allerdings kürzlich abgegeben, da ich zuviele Drucker habe. :(

Das Epson Premium Glossy ist gut und günstig und funzt mit beiden optimal - Canon und Epson.

Die Verfügbarkeit sieht wohl nicht mehr so rosig aus: geizhals.at/...

oder hier: computer.search.ebay.de/...
von
Ich würde den IP 6600 D nehmen, der ist momentan extrem billig zu haben, und unterscheidet sich vom IP 6700 D nur dadurch, das eine Papiersorte von Canon noch nicht unterstützt wird,und die hellere Gehäsuefarbe. Bekommt man überall für ca. 130,- €. Der IP 6700 D bietet keinen wirklichen Vorteil und ist ca. 30 € teurer !
von
Ich habe einen R220 und die Fotos sind einfach nur genial.
Ob der nachfolger R265 wirklich teurer im Druck ist, kann ich nicht sagen. Sicher, die Patronen sind nun geringer befüllt, werden aber auch günstiger verkauft. der Euro-pro-ml-Preis hat sich kaum geändert und imho hat der R265 1,5pl große tropfen, also 1,5pl kleiner als beim R220. Sicher man bekam nun zum schluss sehr günstige Originalpatronen bei ebay, aber man sollte ja vom normalen straßenpreis ausgehen. hab auch schon den R800 für unter 200 Euro gesehen und das ist wohl zurzeit der beste fotodrucker
von
Ich würde den Epson R265 kaufen. Das mit dem Verbrauch ist nicht wirklich teurer, da Epson die Preise der Patronen ja auch um ca. 7€ gegenüber dem UVP gesenkt hat. Die teurern Verbrauchskosten gibts nur bei der D/DX Serie, da ist die R Serie ganz ok. Du wirst halt die Tinten wegen der geringeren Füllmenge öfter tauschen müssen, sonst aber gibts da nix auszusetzen. Ich würde den R265 aus drei Gründen kaufen:

1) Anschaffungspreis zum Teil deutlich unter 130€
2) exzellente Fotodrucke mit recht akzeptablen Druckzeiten
3) sehr gute Lichtbeständigkeit der Fotos (besser als bei Canon)

Und die Druckkosten sind absolut ok. Ich konnte gestern mal mit einem R265 rumspielen, mechanisch wirklich gut verarbeitet, ist hier deutlich besser als der R220 oder R240.
Seite 1 von 3‹‹123››
1
Provisionslink: Wir erhalten bei einer Vermittlung zum Kauf eine Provision vom Anbieter. Für den Käufer entstehen dabei keine Mehrkosten. Alle Angaben ohne Gewähr. Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten. Der Preis kann mittlerweile höher sein. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
10:58
10:58
10:49
10:15
10:12
10:05
09:15
12:27
1.12.
1.12.
Advertorials
Artikel
01.12. HP Laserjet und Pagewide: Kritische Schwachstellen bei vielen HP-​Bürodruckern
30.11. Canon Maxify GX7050 und GX6050: Bei einigen ausgelieferten Büro-​Megatankern kann Tinte austreten
25.11. Black Friday 2021: Bürotintentanker und weitere Drucker im Angebot
23.11. Paper Saver Ink: Selbstentfärbende Tinte soll Papier sparen
19.11. Epson Expression Photo XP-​8700: Der Letzte seiner Art
15.11. IDC Marktzahlen Q3/2021: Lieferschwierigkeiten beenden Drucker-​Aufholjagd
12.11. Firmware-​Update für Epson-​Workforce-​Drucker: Fehlerhafter Chip kann zu Druckerausfall führen
09.11. Pwn2Own Sicherheitslücken: HP-​Laser spielt Hard-​Rock
28.10. HP Envy Inspire 7920e-​ und 7220e-​Serie: Neue Fotodrucker mit "HP+"
27.10. HP Instant Ink: Verdopplung auf 10 Millionen Kunden in einem Jahr
22.10. Klage gegen Canon USA: Kein Scan ohne Tinte?
19.10. Ergebnis der Leserwahl 2021/22: Drucker von HP, Epson, Canon und Kyocera besonders beliebt
Themen des Tages
Beliebte Drucker
ab 179,92 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 628,99 €1 Epson Ecotank ET-8500

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 210,51 €1 Brother MFC-J4340DW

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 249,88 €1 Epson Workforce Pro WF-4745DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 435,00 €1 Canon Maxify GX6050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 508,99 €1 Epson Ecotank ET-4850

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 357,97 €1 HP Smart Tank 7305

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 389,00 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 303,99 €1 Epson Ecotank ET-2850

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 573,30 €1 Canon Maxify GX7050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen