1. DC
  2. Forum
  3. Kaufberatung
  4. Canon Pixma, bloß welchen...?

Canon Pixma, bloß welchen...?

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo,
ich benutze seit über 10 Jahren einen s/w Laserdrucker ohne je damit Probleme gehabt zu haben. Selbiger steht nun immer noch hier und druck nach wie vor klaglos 1000de von Textseiten. Doch nun möchte ich doch einmal die Möglichkeit habe, in Farbe zu drucken und da ich mir einen Farblaserdrucker einfach nicht leisten kann, dachte ich dabei an einen Tintendrucker.
Nach der Lektüre dieser wirklich sehr guten Infoseiten hier, fasste ich die neuen Canon Drucker ins Auge - indbesondere den IP4300.
Selbiger soll bei Amazon ja z.B. um die 86¤ kosten (Stand Nov. 2006). Im hiesigen Medialand-Laden vor Ort habe ich dann gesehen, dass dort das Vorgängermodell, der 4200er für 79¤ verkauft wird und bei Mediaonline u.a. auch der 5200er für um die 80¤.
Nun bin ich restlos verwirrt, da ich mich nun frage, was denn am sinnvollsten in der Preisklasse ist und wo denn z.B. der Unterschied zwischen dem 4300er und dem 5200er genau liegt.
Vielleicht kann mir hierbei ja jemand einen Raten geben, bevor ich mich für eines der Geräte entscheide.
Seite 3 von 3‹‹123››
von
Oh, interessant, dann schaue ich mal nach. Ich hatte das bisher nicht gesehen.... oder gibt's einen direkten Link - bevor ich mir hier graue Haare suche?
von
Mit der Suchfunktion findet man den entsprechenden Beitrag in sekundenschnelle.

Aber ausnahmsweise kriegst den direkten Link :).
DC-Forum "Epson eingetrocknet, Finger weg"
von
So, ich habe mich jetzt entschieden und den Canon-Drucker IP4300 gerade bei Amazon bestellt.
Die Entscheidung ist mir wirklich sehr schwer gefallen. Doch der Ausschlag gebende Punkte war zu guter letzt das Preisleistungsverhältnis. Ich bin keine Fotografin und keine Profidesignerin und somit kein Profi, was den Ausdruck betrifft. Daher stand für mich fest, dass der Preis auf keinen Fall über 100€ gehen darf, zumal ich am Anfang "nur mal eben so" mit 50€ gerechnet hatte.
Drucken werde ich wohl immer in einigen Zeitabständen, weshalb ich mich vor allem gegen den Epson entschieden habe, obgleich das Ergebis des Fotodrucks wirklich in dieser Klasse hervorragend war. Genau deshalb habe ich sehr viele Tests im Internet studiert und leider gerade in Bezug auf das dämliche Eintrocknen der Tinte, über den Epson in der Low-Buget-Kategorie nicht all zu viel Gutes gelesen. Eigentlich wollte ich noch den Test aus der C't lesen, doch streikte leider mein "Click&Buy"-Account, weshalb ich mir die Lektüre dann sparte und mir dachte, dass ich eigentlich ganz gut mit einem Canondrucker, trotz Chip, leben könnte - hoffe ich zumindest.
Auch, wenn er nicht perfekt ist, so denke ich doch, dass es für die Zwecke, für die ich ihn verwenden will, völlig ausreichen sollte. Jetzt bin ich erst mal gespannt, wie das mit der Tinte funktioniert. Früher habe ich immer Originaltinte verwendet, werde wohl jetzt aber zur Spritze greifen. Und die Sache mit dem CD/DVD-Druck finde ich überaus interessant!!! :-)) Wo bekomme ich solche Rohlinge her????? Welche funktionieren damit oder ist das egal?

Bezüglich des manuellen Füllens werde ich meinen Schwiegervater mal anhauen, wie das geht, denn der benutzt seit etwa 10 Jahren einen Epson Tintenstrahdrucker, der bis dato klaglos mit Fremdtinte funktioniert ohne zu verkleben. Jetzt merkt man aber leider so langsam, dass er nicht mehr ganz so up to date ist.

Ich möchte Euch aber allen hier recht herzlich für die zahlreichen Tipps danken, die wirklich sehr hilfreich wahren!
Jetzt muß ich mich, wie gesagt, erst einmal schlau machen, wie man die Patronen füllt, ohne alles zu versauen und wie man herausfindet, wie man ohne "Wasserstandsanzeige" druckt und ob das überhaupt geht. Vielleicht nehme ich auch Originaltinte, mal sehen, wie oft ich drucke... ;-) ...das ist vermutlich ähnlich wie beim Erwerb der ersten DigiCam. Am Anfang schießt man nur ein Foto und später ist das Archiv am PC derart voll mit Bildern, dass man eine neue Festplatte benötigt....
von
Heute kam der Drucker bereits an. :-)
Gute Güte ging das schnell!! Vor lauter Aufregung bin ich sofort losgelaufen um mir mal als Vergleich Originalpapier zu besorgen, denn Billigfotopapier habe ich hier noch herumliegen.
Das Ergebnis ist auf dem originalpapier - was soll ich sagen - einfach brilliant! Ein hervorragendes Druckbild.
Hier liegen noch die Ausdrucke von dem alten (wohl gemerkt 10 Jahre alten) Epson herum. Ich kann nur sagen, dass sich enorm etwas getan hat. ich kann keinen Unterschied zu entwickelten Fotos erkenn, jedenfalls auf den ersten Blick. Wenn ich natürlich eine Lupe nehmen würde, sähe es vermutlich anders aus. Aber wer bitte schön macht das denn für Hausdrucke?
Die Verarbeitung des Gerätes ist hervorragend, sehr solide und alles äußerst stabil. Soetwas bin ich bisher nur von meinem uralt HP-Layserdrucker gewohnt gewesen. Jetzt bin ich mal gespannt, wieviel ich damit drucken kann....seufz....das wird bestimmt teuer werden, fürchte ich. Mir fallen da Fotos ein, die ich schon immer mal ausdrucken wollte..... ;-)
Habt alle nochmals vielen Dank für die zahlreichen Tipps.
Seite 3 von 3‹‹123››
1
Provisionslink: Wir erhalten bei einer Vermittlung zum Kauf eine Provision vom Anbieter. Für den Käufer entstehen dabei keine Mehrkosten. Alle Angaben ohne Gewähr. Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten. Der Preis kann mittlerweile höher sein. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
11:17
11:00
10:56
10:44
10:38
09:08
14.10.
13.10.
12.10.
11.10.
Advertorials
Artikel
13.10. Epson Workforce WF-​2880DWF und Expression Home XP-​5150-​Serie: Duplexdruck, Kassette und teure Tinte
06.10. Epson Workforce WF-​2840DWF, 2820DWF & Expression Home XP-​4150, XP-​3150, XP-​2150: Gute Ausstattung aber teuer beim Patronenkauf
29.09. HP Smart Tank 7000er-​Serie: Aufstieg in die Tintentank-​Mittelklasse
28.09. Xerox B310: Erweiterbarer S/W-​Laser mit niedrigem Straßenpreis
23.09. Epson Ecotank ET-​4850-​Serie, ET-​3850 und ET-​2850-​Serie: Mittelklasse-​Tintentanker mit Duplexdruck
21.09. Epson Ecotank ET-​4800, ET-​2820-​Serie, ET-​2810-​Serie und ET-​1810: Einfache Tintentanker mit Dyetinten
20.09. Huawei Pixlab X1 (China): Neuer Spieler im Druckermarkt?
06.09. Brother DCP-​J1140DW, DCP-​J1050DW & MFC-​J1010DW: Klein und flink, aber teuer im Unterhalt
31.08. Xerox B235, B225 und B230: S/W-​Laser für das Home-​Office mit recht hohen Folgekosten
26.08. Pixma Print Plan: Canon startet Tintenabo in den USA
25.08. IDC Marktzahlen Q2/2021: Druckermarkt knapp über Vor-​Pandemie-​Niveau
24.08. Canon Pixma TR4650 und TR4651: Einfache Fax-​Multis mit Duplexdruck
Themen des Tages
Beliebte Drucker
ab 408,00 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 179,92 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 391,69 €1 HP Smart Tank 7305

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 214,99 €1 Epson Workforce Pro WF-4745DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 441,70 €1 Canon Maxify GX6050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 585,45 €1 Canon Maxify GX7050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 269,00 €1 Epson Ecotank ET-2750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 218,99 €1 Epson Workforce Pro WF-4830DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 255,37 €1 Epson Ecotank ET-2821

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 748,99 €1 Epson Ecotank ET-8550

Multifunktionsdrucker, A3 (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen