1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Canon
  5. Wie IP 4300 befüllen?

Wie IP 4300 befüllen?

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo!

Ich besitze seit ca.3 Wochen den IP 4300 und bin bisher sehr zufrieden mit dem Drucker.Der Ausdruck mit dem Originalpatronen ist sehr zufriedenstellend,aber ich möchte um Geld zu sparen gute Ersatztitke(z.b.JecTec)verwenden.
Habe mich im Forum schon ein wenig schlau gelesen,und es gibt wohl 2 gute Möglichkeiten die Patronen zu befüllen.
Die erste Methode ist die übliche wo man das Einstichloch z.B. mit Heißkleber zuklebt,und bei der zweiten Methode wird die Nadel durch den Tintenschwamm gestochen.
Welche Methode ist denn nun ratsamer?

Man befüllt die Patronen ja wenn Sie noch nicht ganz leer sind,aber macht es denn dann nichts aus wenn Fremdtinte mit der Originaltinte vermischt wird?
Befüllt man immer sofort alle Patonen,oder reicht es wenn man nur die Farbe auffüllt die gerade verbraucht ist(meine jetzt wenn man von Originaltinte auf Fremdtinte wechselt)?

Wie oft lassen sich die Originalpatronen mit Fremdtinte befüllen,denn ich kann mir z.b. vorstellen das irgendwann der Tintenschwamm verbraucht ist?
Wenn man mit der Heißklebepistole Methode arbeitet entstehen ja immer neue Löcher,oder sticht man mit der Nadel immer durch das gleiche Loch?
Wäre schön wenn ich Hilfe zu einigen Fragen bekommen würde.Das Forum ist übrigens Spitze!
Beitrag wurde am 06.11.06, 12:27 Uhr vom Autor geändert.
von
Hallo!
Wie Du die Patronen befühlst mußt Du für dich selber entscheiden, versuch doch mal beide Möglichkeiten und dann siehst Du wo Du am besten mit klar kommst.

Was die Tinte angeht, ganz leer werden die Patronen eh nicht und wenn Du die oben schon angesprochene Tinte verwendest, die ja auch von der Qualität was her gibt denke ich nicht das es damit Probleme gibt, sind mir hier im Forum auch keine Hinweise bekannt.

Farbe würde ich nachfüllen die auch verbraucht ist.

Du kannst das einmal gemachte Loch immer verwenden, mußt halt den Heisskleber immer freipullen, macht auch nichts aus wenn dir mal was vom Kleber in die Patrone fällt.

Gruß sep.
von
Originalpatronen nachfüllen wenn der Drucker zum 1. Mal sagt das die Tinte leer ist. Es ist dann zwar für das Auge immer noch genug drinn, aber der Witz bei der Sache ist der Druck in der Patrone!

Wartest Du bis diese wirklich total leer ist, zieht der Schwamm nach dem Befüllen nicht unbedingt immer richtig Tinte nach und es kommt zu unterschiedlichen Zeiten bei der einen und anderen Farbe zu Aussetzern! Außerdem ist das meist eine echte Sauerei...

Am besten ein Loch einstechen und nach dem Befüllen mit Tesafilm zukleben. So kannst Du das selbe Loch immer wieder verwenden. Ich habe so meine beim IP 4200 bestimmt schon 15 mal gefüllt. Nun habe ich einen neuen IP 4300 und warte schon darauf das die Originalpatronen leer sind. Bin gespannt wie das Druckergenis mit refill sein wird...
Beitrag wurde am 07.11.06, 01:04 Uhr vom Autor geändert.
von
Erstmal vielen Dank fürEure Antworten:-)

Den Tip von Filmlegende das Loch mit Tesafilm zu schließen sehe ich allerdings mit gemischten Gefühlen entgegen.Das kann doch nie ganz dicht werden oder?
von
Deswegen wird auch schon seit Jahren davon abgeraten. Die Lösemittel in der Tinte weichen den Klebefilm auf. Die Patronen laufen schlimmstenfalls schnell aus.
Ich habe hier öfters Drucker zur Reinigung bei denen mit Tesafilm gearbeitet wurde. Natürlich laufen nicht alle mit Tesa verschloßenen Patronen sofort aus. Aber die Quote ist doch zu hoch als das man diese Art rundum empfehlen könnte.
Zu den Methoden die trotzt hohen Risikofaktors immer wieder vorgeschlagen werden zählen ebenfalls das Verschließen mit Gummistöpseln und verschiedenen lösemittelhaltigen Klebern.
Die sogn. ´Durchstichmethode´ (Loch im Schwambereich und mit langer Kanüle zum Tintentank, das Loch muß nicht verschloßen werden) hat sich in sehr kurzer Zeit als die sicherste und schnellste Variante herausgebildet.
von
bei der methode, wo man durch den schwamm sticht... muss da das loch auch verkleben?
von
Hallo Klaus!
Nein dann brauchst so wie Sven auch schreibt das loch nicht zu verkleben.

Gruß sep.
von
So,heute hat mein Drucker angezeigt das die Farbe Magenta leer ist.Habe die Patrone mit InkJet Tinte nach der Gurl-Ritchman Methode aufgefüllt(Loch gebohrt,Kanüle durch den Schwamm,Tintentank voll gemacht,gewartet bis Tinte vom Schwamm aufgesaugt wird,Tinte nachgefüllt)und alles ging reibungslos.Klasse.
Habe die Patrone wieder eingesetzt und beim ersten Ausdruck kam die Meldung das die Patrone leer ist.Der Drucker hat dann eine Reinigung durchgeführt und dann ganz normal gedruckt.
Es kamen aber nicht die Meldungen die sonst üblich sind(z.B.Taste \"Fortsetzen\"für 5 sec drücken).
Weiß jemand warum ich diese Meldungen nicht bekommne habe?

Noch ein Tip für die Leute die sich die Hände wirklich nicht schmutzig machen wollen.:

Beim befüllen bleibt ja meistens die lange (70 mm)Kanüle in der Patrone und man füllt nur die leere Spritze öfters auf.Beim auffüllen kommt der Ausgang der Spritze ja mit Tinte in Berührung und es kann leicht passieren das man sich dabei etwas die Hände versaut(wenn man die Kanüle wieder aufsteckt oder anschraubt).Läßt sich vermeiden wenn man beim auffüllen eine zweite Kanüle verwendet(welche auch besser in den Tintenbehälter passt),und diese Kanüle dann zum aufziehen benutzt.Nach dem aufziehen die Kanüle einfach abziehen und die Spritze mit der Kanüle welche in der Patrone steckt verbinden.Man kommt dabei absolut nicht mit Tinte in Berührung!
von
Hallo Avalon!
Was für eine Meldung hast Du den bekommen, wenn das gelbe Ausrufezeichen kommt ist die Patrone noch nicht leer, heißt das der Chip noch nicht lehr gespeichert hat auch wenn Du jetzt nachfüllst wird die Meldung noch kommen.

Gruß sep.
von
Ich habe die Patrone gewechselt nachdem die Meldung kam das die Patrone fast aufgebraucht ist.
Über Magenta sah man das Aufrufezeichen,und ich habe die Patone neu befüllt(der Tintentank war übrigens ganz leer).
Nach dem wiedereinsetzen und beim ersten Druck kam dann folgene Meldung:

"Die Tinte ist fast aufgebraucht. Informationen finden Sie in den Details zur Tinte"

Wann erscheinen denn die vielen anderen Meldungen von denen man hier immer wieder hört(die Meldungen mit der Fortsetzungstaste)?
von
Wenn Das Rote X kommt ist für den Chip die Patrone leer und dann stellt der Drucker das drucken ein, soviel ich weiß mußt Du dann die Patrone aus dem Drucker nehmen und wenn Du sie dann einsetzt kommt die Frage wo Du drauf wartest.
1
Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten. Der Preis sowie die Verfügbarkeit können sich mittlerweile geändert haben. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Gerät. Alle Angaben ohne Gewähr.

Wir erhalten bei einer Vermittlung zum Kauf oder direkt beim Klick eine Provision vom Anbieter (Provisionslink).

Forum Aktuell
00:11
22:34
22:18
22:13
22:10
17:12
15:19
PrintFAB Spiegel
27.1.
26.1.
Advertorials
Artikel
27.01. CVE-​2023-​23560 (und CVE-​2023-​22960): Erneut "kritische" Sicherheitslücke bei Lexmark-​Druckern
26.01. Nachahmung von Tinten-​ und Tonerpackungen: HP klagt gegen Design-​Täuschungen
25.01. "Moralischer Appell" der AGCM: Druckerhersteller müssen in Italien bei Sperrung von Fremdkartuschen informieren
23.01. Brother EcoPro: Tinten-​ & Tonerabo offiziell vorgestellt
18.01. Canon i-​Sensys LBP361dw: Flinker 61-​ipm-​Abteilungsdrucker mit Stauraum für viel Papier
12.01. Brother Tintendrucker-​Cashback 2023: Bis zu 50 Euro Cashback auf ausgewählte A4-​Drucker
06.01. Kyocera Ecosys PA6000x, PA5500, PA5000x & PA4500x: Oberklasse-​Modellpflege für mehr Sicherheit
04.01. HP Smart Tank 5105: Günstiger Wlan-​Tintentankdrucker ohne viel Extras
03.01. Epson Ecotank ET-​4810: Erweiterung um einfachen 4-​in-​1-​Tintentanker
20.12. Epson Ecotank-​Cashback 2022/23: Bis zu 100 Euro Cashback auf viele Tintentankdrucker
20.12. Pixma und Maxify Megatank (2023): Alle Tintentankdrucker von Canon im Überblick
16.12. Epson Ecotank ET-​2840 und ET-​2830: Tintentanker mit neuem Bedienkonzept und Wartungsbox
Themen des Tages
Beliebte Drucker
Neu ab 249,00 €1 Avision Metamobile 20

Mobiler Einblatt-Dokumentenscanner

Neu   Avision Metamobile 10

Mobiler Einblatt-Dokumentenscanner

ab 173,94 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 390,00 €1 Epson Ecotank ET-4850

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 99,99 €1 Epson Workforce WF-2935DWF

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 487,90 €1 Canon Maxify GX6050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 363,99 €1 Epson Ecotank ET-3850

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 412,84 €1 Canon i-Sensys MF657Cdw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 815,99 €1 Epson Ecotank ET-5850

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 599,00 €1 Canon Maxify GX7050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen