1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Canon
  5. Pixma MP500: günstige Alternative zu Original-Patronen?

Pixma MP500: günstige Alternative zu Original-Patronen?

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hi,

hab mir vor kurzem einen Pixma MP500 zugelegt. Läuft noch auf den mitgelieferten orig. Patronen. Doch auf lange Sicht, wären mir diese ehrlich gesagt zu teuer. Gibt es eine günstige Alternative und falls ja - welche? Leidet die Qualität drunter? Oder sogar das Gerät selbst?

Danke im Voraus!
von
Es gibt keine fertigen Nachbauten mit Chip, allerdings gibt es Patronen, die du mit dem Chip der Originalpatronen verwenden kannst - dann jedoch ohne Füllstandsanzeige.

Der einzige namhafte Hersteller solcher Nachbauten ist jedoch JetTec. Und diese Patronen kosten mit 6-7 Euro pro Stück immer noch sehr viel. Von den Billigstangeboten, die es sonst so gibt, würde ich abraten - meist stimmt die Qualität nicht, was sich auf die Druckqualität auswirken und den Drucker beschädigen kann.

Was sich bei den Chip-Patronen anbietet, ist das Nachfüllen der Patronen. Geht einfach und kostet noch weniger als Nachbauten. Bei nachgefüllten Tintenpatronen wird allerdings auch kein Füllstand angezeigt.
von
Vielen Dank für die schnelle und hilfreiche Antwort, fr@nk!
Vielleicht noch eine Frage: Meine Eltern haben den MP450. Gibt es für den auch etw. ähnliches wie JetTec (findei ich eigentlich die SAUBERSTE Lösung - hab mich mal mit Nachfüllen herumgeschlagen und hab noch heute dreckige Finger!). Finde nämlich auf der Internet-Seite von JetTec nichts für den MP450. Nochmals danke!
Beitrag wurde am 03.11.06, 22:22 Uhr vom Autor geändert.
von
Nein, der MP450 verwendet Patronen mit integriertem Druckkopf, da gibt es keine Nachbauten. Das einzige, was man vereinzelt im Internet findet, sind nachgefüllte Tintenpatronen.
von
Und was hältst Du von diesem "Snap&Print" - System? www.handyzubehoer.de/...
von
Pelikan hatte sowas schon mal für HP, für HP hatte sich das preislich nicht gelohnt. Wie das jetzt hier auf Canon aussieht, k. A., aber wäre ja leicht rauszufinden. Ansich ist natürlich ansonsten die Idee nicht schlecht.
von
Die Idee ist nicht schlecht. Für HP war das mal im Test, wie steps aber schon sagte nicht rentabel. Durch den wechsel der Farben im Druckkopf gelangt wohl Luft ins Sytem die nur durchs Reinigen wegzubekommen ist. Somit ist der Vorteil wieder dahin.

Schau mal bei eBay oder Onlineshops ob diese refillte Patronen für den MP450 im Sortiment haben.
von
www.tintenalarm.de/...
dort gibt´s refillte Originalpatronen für die Pixma 150-460er Serie.


Rendsburger
von
Wobei ich knapp 17 Euro für eine refillte Patronen für viel zu teuer halte ... für 2 Euro mehr bekommt man schon die neue Originalpatrone: www.geizhals.at/...

Bei nachgefüllten Patronen kann es immer mal zu Problemen kommen, die Druckqualität ist meistens auch nicht mehr so gut, weil der Druckkopf eben schon benutzt ist. Bei einer so geringen Ersparnis würde ich lieber zu Originalpatronen greifen und diese eben möglichst billig einkaufen.

Angeblich sollen die refillten Patronen ja die doppelte Füllmenge aufweisen ... da frage ich mich nur, wie die es schaffen, 44ml Tinte in eine Patrone reinzubringen, deren Innenraum deutklich kleiner als 40cm² groß ist ... das sollten die sich patentieren lassen!
von
Ja das ist immer Lustig. Außerdem nutzt die Mehrmenge an Tinte bei vielen Druckern dank Chipüberwachung eh gar nix. Und wenn die da irgendwie 2 Liter reinquetschen würden.

Bei den Canonpatronen würde ich selber refillen. Das geht ja völlig einfach...
1
Provisionslink: Wir erhalten bei einer Vermittlung zum Kauf eine Provision vom Anbieter. Für den Käufer entstehen dabei keine Mehrkosten. Alle Angaben ohne Gewähr. Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten. Der Preis kann mittlerweile höher sein. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
23:18
22:42
22:29
22:19
20:38
20:19
Papierstau Gast_59651
14:42
07:47
27.10.
26.10.
Kopieren Gast_59637
Advertorials
Artikel
28.10. HP Envy Inspire 7920e-​ und 7220e-​Serie: Neue Fotodrucker mit "HP+"
27.10. HP Instant Ink: Verdopplung auf 10 Millionen Kunden in einem Jahr
22.10. Klage gegen Canon USA: Kein Scan ohne Tinte?
19.10. Ergebnis der Leserwahl 2021/22: Drucker von HP, Epson, Canon und Kyocera besonders beliebt
18.10. Windows 11: Probleme mit Brother-​Druckern bei Anschluss über USB
13.10. Epson Workforce WF-​2880DWF und Expression Home XP-​5150-​Serie: Duplexdruck, Kassette und teure Tinte
06.10. Epson Workforce WF-​2840DWF, 2820DWF & Expression Home XP-​4150, XP-​3150, XP-​2150: Gute Ausstattung aber teuer beim Patronenkauf
29.09. HP Smart Tank 7000er-​Serie: Aufstieg in die Tintentank-​Mittelklasse
28.09. Xerox B310: Erweiterbarer S/W-​Laser mit niedrigem Straßenpreis
23.09. Epson Ecotank ET-​4850-​Serie, ET-​3850 und ET-​2850-​Serie: Mittelklasse-​Tintentanker mit Duplexdruck
21.09. Epson Ecotank ET-​4800, ET-​2820-​Serie, ET-​2810-​Serie und ET-​1810: Einfache Tintentanker mit Dyetinten
20.09. Huawei Pixlab X1 (China): Neuer Spieler im Druckermarkt?
Themen des Tages
Beliebte Drucker
Neu   HP Envy Inspire 7220e

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Neu   HP Envy Inspire 7920e

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 199,00 €1 Epson Ecotank ET-2721

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 179,92 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 437,00 €1 Canon Maxify GX6050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 451,56 €1 Epson Ecotank ET-4850

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 235,56 €1 Epson Workforce Pro WF-4745DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 573,30 €1 Canon Maxify GX7050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 149,89 €1 Brother MFC-J1010DW

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 359,00 €1 HP Smart Tank 7305

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen