1. DC
  2. Forum
  3. Laserdrucker
  4. Farblaser
  5. Lexmark C500n
  6. Erfahrungen zum Lexmark C500n

Erfahrungen zum Lexmark C500n

Lexmark C500nAlt

Frage zum Lexmark C500n: Drucker (Laser/LED) mit Drucker ohne Scanner, Farbe, 31,0 ipm, 8,0 ipm (Farbe), Ethernet (ohne Airprint), nur Simplexdruck, kompatibel mit 0C500H2CG, 0C500H2KG, 0C500H2MG, 0C500H2YG, 0C500S2CG, 0C500S2KG, 0C500S2MG, 0C500S2YG, 0C500X26G, 0C500X27G, 2009er Modell

Passend dazu Lexmark 0C500S2KG ab 55,97 €1

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo,

würde gerne eure Erfahrungen zum Lexmark C500n erfragen. Vielleicht wisst ihr auch einen guten Testbericht. Hab enur den von PC Welt gefunden. Ich weiss zwar nicht wie die die Druckkosten ermittel aber anscheinend scheint der Lexmark C500n wesentlich günstiger zu sein als der Farblaserdrucker von HP in der Einsteigerklasse und zwar beim Farbdruck um fast 20Cent!!!

www.pcwelt.de/...

Danke schoneinmal und GuteNacht =)
von
Hallo Cr.Proton,
schau doch einfach mal noch unter Brother HL-2700 nach, der ist baugleich (ausser Bedienung am Display & Treiber).
Grüsse
Martin
von
Hallo Martin,

ich habe lang gesucht, aber nirgends einen weiteren Hinweis darauf gefunden, dass die beiden Geräte baugleich sind. Ein Techniker von Lexmark erzählte mir zudem, dass Lexmark zwar für andere Hersteller fertigt (z.B. Dell, Canon), aber nicht für Brother. Schließlich müssten bei Identität der Drucker beide doch auch denselben Toner verwenden. Tatsächlich kostet der Brother-Toner schwarz aber ca. 1,3 ct/Seite (refill 0,5 ct), farbig 2,2 ct (refill 0,7 ct). Lexmark gibt es schwarz für 2,4 ct (refill 0,9 ct), farbig für 3,5 ct (refill 1,4 ct). Es wäre ja schön, wenn man dann einfach den billigeren Toner von Brother für Lexmark verwenden könnte. Deshalb die Frage: Woher nimmst Du Dein Wissen von der Baugleichheit?

Grüße
Carter
von
Hi Doc,

"Baugleichheit" ist ein teilweise seltsam verwendeter Begriff. Ich kenne die Details vom C500n nicht, aber die C510n ziemlich gut. Da die Geräte äusserlich sehr ähnlich sind, bauen Sie vermutlich auf der gleichen Basistechnik auf.

Das Druckwerk der C510n ist von Minolta. Das bedeutet aber noch lange nicht, das die Toner austauschbar sind. Es ist ein beliebtes Spielchen bei den Herstellern, durch Chips, Nasen, Führungsschienen die Toner inkompatibel zu machen. Auch innerhalb der eigenen Produkte. Da gibt es 3 Drucker aus einer Modellreihe und nur beim Spitzenmodell passen die großen und billigen Toner rein, etc.

Weiterhin ist die Intelligenz auch bei gleichen Druckwerken eine ganz andere Geschichte. So ist die C500n ein GDI-Drucker, die C510 hat - bei vermutlich gleichem Druckwerk - einen PCL und PS-fähigen RIP. Die Dell-Geräte werden zwar von Lexmark hergestellt, ich hab aber mal gelesen, dass die keinen PS-Interpreter haben und die Toner passen definitiv nicht. Daher sind die Druckkosten auch unterschiedlich.

Gruß
V.
von
Persönlich würde ich die Finger von dem 500er und 510er lassen. Da diese Typen doch sehr Störungsanfällig sind.

Würde dir einen 522er bzw. 524er empfehlen, sollte es ein Lexmark werden.

Beim Preis ist zwar ein gewaltiger Unterschied, aber dafür hast du damit deine Ruhe.
von
Hallo,
falls Du noch nicht gekauft hast, schau doch mal auf die Lexmark Seite, da gibt es CashBack-Aktionen (billiger geht's nimmer!!!!).
Ich würde nicht die Modelle C522/C524 wählen, da diese demnächst nicht mehr verfügbar sind. Nachfolger sind die der Serie C530 - Druckqualität ist super.
1
Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten. Der Preis sowie die Verfügbarkeit können sich mittlerweile geändert haben. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Gerät. Alle Angaben ohne Gewähr.

Wir erhalten bei einer Vermittlung zum Kauf oder direkt beim Klick eine Provision vom Anbieter (Provisionslink).

Forum Aktuell
00:11
22:34
22:18
22:13
22:10
17:12
15:19
PrintFAB Spiegel
27.1.
26.1.
Advertorials
Artikel
27.01. CVE-​2023-​23560 (und CVE-​2023-​22960): Erneut "kritische" Sicherheitslücke bei Lexmark-​Druckern
26.01. Nachahmung von Tinten-​ und Tonerpackungen: HP klagt gegen Design-​Täuschungen
25.01. "Moralischer Appell" der AGCM: Druckerhersteller müssen in Italien bei Sperrung von Fremdkartuschen informieren
23.01. Brother EcoPro: Tinten-​ & Tonerabo offiziell vorgestellt
18.01. Canon i-​Sensys LBP361dw: Flinker 61-​ipm-​Abteilungsdrucker mit Stauraum für viel Papier
12.01. Brother Tintendrucker-​Cashback 2023: Bis zu 50 Euro Cashback auf ausgewählte A4-​Drucker
06.01. Kyocera Ecosys PA6000x, PA5500, PA5000x & PA4500x: Oberklasse-​Modellpflege für mehr Sicherheit
04.01. HP Smart Tank 5105: Günstiger Wlan-​Tintentankdrucker ohne viel Extras
03.01. Epson Ecotank ET-​4810: Erweiterung um einfachen 4-​in-​1-​Tintentanker
20.12. Epson Ecotank-​Cashback 2022/23: Bis zu 100 Euro Cashback auf viele Tintentankdrucker
20.12. Pixma und Maxify Megatank (2023): Alle Tintentankdrucker von Canon im Überblick
16.12. Epson Ecotank ET-​2840 und ET-​2830: Tintentanker mit neuem Bedienkonzept und Wartungsbox
Themen des Tages
Beliebte Drucker
Neu ab 249,00 €1 Avision Metamobile 20

Mobiler Einblatt-Dokumentenscanner

Neu   Avision Metamobile 10

Mobiler Einblatt-Dokumentenscanner

ab 173,94 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 390,00 €1 Epson Ecotank ET-4850

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 99,99 €1 Epson Workforce WF-2935DWF

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 487,90 €1 Canon Maxify GX6050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 363,99 €1 Epson Ecotank ET-3850

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 412,84 €1 Canon i-Sensys MF657Cdw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 815,99 €1 Epson Ecotank ET-5850

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 599,00 €1 Canon Maxify GX7050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen