1. DC
  2. Forum
  3. Kaufberatung
  4. Kaufberatung Canon oder doch wieder HP

Kaufberatung Canon oder doch wieder HP

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Da hier anscheiinend doch sehr viele Spezialisten sind hätte ich gerne eine Kaufempfehlung. Ich bin auf der Suche nach einem Fotodrucker mit dem sich aber auch mal Texte Drucken lassen - Bisher hatte ich einen HP 5550 mit dem ich eigentlich ganz zufrieden war. Auch die Möglichkeit CD´s zu bedrucken wäre schön.
Würde sagen das mein Druckvolumen im wenig bis mittleren Bereich liegt. Anfangs hab ich an den IP 6600D gedacht nachdem ich gelesen habe dieser für Text eher schlecht als Recht geeignet ist dachte ich an den IP 4300.Aber wenn da eine von den Chiptinten 14 Euro kostet - ist das ja teuerer als beim HP. Laut Ct soll die Tinte ja auch nicht besonders UV-Beständig sein. Wenn ich CD´s bedrucken will bliebe mir bei HP ja nur der D5160 von dem ich leider noch keinen Test gefunden habe. Er hat leider noch nicht das neue SingleInk System das der 8250 hat.

Was meint ihr einen IP 4300, D5160 oder auf die Möglichkeit CD´s zu bedrucken verzichten und den 8250 kaufen?
Seite 4 von 4‹‹234››
von
Es gibt immer Montagsgeräte und wer weiß, was er alles angestellt hat. Also ein User ist wirklich nicht aussagekräftig.
von
heute war jemand da der hatte seinen 4200 schon 3 mal bei der Reperatur und es geht noch immer nicht er zeigt immer das die Klappe zu ist obwohl offen, frage wie kann ich beweisen das der HP schärfer druckt? der HP druckt 4800x1200dpi und der Canon?
von
Das klingt langsam aber sicher nach einen HP-Angestellten, jedes Kind im Forum weiß doch, das der IP 4200/4300/5300/6600 D eine Auflösung von 9600 dpi hat und 1 pl. Der HP müßte schon zaubern, um da besser zu sein !
Ich finde es völlig unangemessen, nur eine Marke zu loben und permanent auf anderen rumzureiten. Man sollte vielleicht das Endkundevotum berücksichtigen, und es werden um ein vielfaches mehr Canon IP 4XXXX und 5XXXX verkauft, wie von den HP 6Tintern. Wenn die alle kaputt sind, warum macht dann Canon recht gute Geschäfte ?
Ich würde darum bitten, hier etwas sachlicher zu argumentieren
von
ich würde den Canon auch vorziehen, sie sind die derzeit mit abstand besten allrounder
von
ich habe beide Drucker und keine Tomaten auf den Augen, und warum macht der HP 8250 laut Zeitung bessere Fotos als der 5200 ob wer die doppelte dpi hat der Canon? nicht jedes Kind ist gleich, rumreiten ist nicht die Rede das mache ich wo anders, Canon ist auch nicht teuer und jeder denkt das man mit einzelfarben Geld spart wenn man wenig druck, ich befülle lieber Canon da es keine herausforderung ist
von
HP 4.800x1.200dpi 5pl
Canon 9.600x2.400dpi 1pl
Epson 5.760x1.440dpi 1,5pl

soviel zu den techn. Details.

Ist schon witzig wie Du hier argumentierst. Also mMn werden die 9.600dpi überbewertet, aber nach dieser Tabelle liegt HP auf Platz drei und nicht wie Du einem glaubhaft machen möchtest, ganz weit vorne. Das größere Problem beim HP sind die großen Tröpfchen von 5pl. Das schaffen selbst die Office-Drucker von Epson besser.

Schau Dir die beiden Augenscans an. Beim HP sind deutlich mehr Details zu erkennen und das Druckraster ist feiner. Beim HP kannst Du die Details erahnen.
von
die besten Fotos macht der R800 mit 5760x1440dpi 100 Punkte, dan Canon 4200 96 Punkte, HP 8250 95 Punkten Laut Zeitung und dan kommen die anderen erst
von
Kann mich dem Wunsch nach einer sachlichen Argumentationsweise nur anschließen - die Überzeugung des ein oder anderen für eine Marke spiegelt für mich das wieder, was ich in vielen Tests u.a. c´t, Druckerchannel gelesen habe. Nämlich das es wiedersprüchliche Aussagen gibt - in einigen Tests hat der HP besser abgeschnitten weil der Canon aufgrund seines Vierfarbdrucks körnige Bereiche bei Hauttönen oder Farbverläufen Drucken sollen und eine UV-Schwächen hat - in dem Test hier steht wenn ich mich recht erinnere das der HP im Fotodrucktest durchgefallen ist. Sicher liegt das zum einen an den Unterschiedlichen Testkriterien, zum andern aber vielleicht auch an den Testgeräten - muß beim 8250 bei DC ja ein sehr frühes Testmodell gewesen sein - oder schreiben die bis heute Druckerfack auf ihr Bedienfeld ;) Umso wichtiger finde ich es das man hier über die Dinge schreiben kann die nicht aus den Tests hervorgehen. Wie z.B. das mit den Druckköpfen, weil ich denk mal wenn der Drucker bei einer normalen Druckmenge keine 3 Jahre hält - würd ich das Gerät nicht umbedingt haben wollen. Schalten eigentlich die Canon Drucker automatisch ein und aus wenn ein Druckauftrag ankommt?
von
Und ich möchte keinen HP haben. Da geht nach nich mal 3 Jahren der Einzug kaputt und ich muss diese zeit auch noch mit schlechteren Ausdrucken leben :D, also dann lieber Canon oder Epson.
Beitrag wurde am 24.10.06, 09:08 Uhr vom Autor geändert.
von
Diverse Canons haben eine Ein- und Ausschaltautom. (bei Bedarf).
von
ganz einfach...canon
Seite 4 von 4‹‹234››
1
Provisionslink: Wir erhalten bei einer Vermittlung zum Kauf eine Provision vom Anbieter. Für den Käufer entstehen dabei keine Mehrkosten. Alle Angaben ohne Gewähr. Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten. Der Preis kann mittlerweile höher sein. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
20:17
19:08
19:06
18:20
17:56
11:50
10:41
16.10.
16.10.
14.10.
Advertorials
Artikel
18.10. Windows 11: Probleme mit Brother-​Druckern bei Anschluss über USB
13.10. Epson Workforce WF-​2880DWF und Expression Home XP-​5150-​Serie: Duplexdruck, Kassette und teure Tinte
06.10. Epson Workforce WF-​2840DWF, 2820DWF & Expression Home XP-​4150, XP-​3150, XP-​2150: Gute Ausstattung aber teuer beim Patronenkauf
29.09. HP Smart Tank 7000er-​Serie: Aufstieg in die Tintentank-​Mittelklasse
28.09. Xerox B310: Erweiterbarer S/W-​Laser mit niedrigem Straßenpreis
23.09. Epson Ecotank ET-​4850-​Serie, ET-​3850 und ET-​2850-​Serie: Mittelklasse-​Tintentanker mit Duplexdruck
21.09. Epson Ecotank ET-​4800, ET-​2820-​Serie, ET-​2810-​Serie und ET-​1810: Einfache Tintentanker mit Dyetinten
20.09. Huawei Pixlab X1 (China): Neuer Spieler im Druckermarkt?
06.09. Brother DCP-​J1140DW, DCP-​J1050DW & MFC-​J1010DW: Klein und flink, aber teuer im Unterhalt
31.08. Xerox B235, B225 und B230: S/W-​Laser für das Home-​Office mit recht hohen Folgekosten
26.08. Pixma Print Plan: Canon startet Tintenabo in den USA
25.08. IDC Marktzahlen Q2/2021: Druckermarkt knapp über Vor-​Pandemie-​Niveau
Themen des Tages
Beliebte Drucker
ab 214,99 €1 Epson Workforce Pro WF-4745DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 172,26 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 124,99 €1 Brother HL-L2310D

S/W-Drucker (Laser/LED)

ab 357,97 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 441,70 €1 Canon Maxify GX6050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 585,45 €1 Canon Maxify GX7050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 378,14 €1 Epson Ecotank ET-5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 290,20 €1 HP Officejet Pro 9022e

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 459,73 €1 Epson Ecotank ET-4850

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 394,00 €1 HP Smart Tank 7305

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen