1. DC
  2. Forum
  3. Kaufberatung
  4. Original-Patronen und Papier

Original-Patronen und Papier

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo,

vor ein paar Tagen hat sich leider mein alter Canon Pixma iP 3000 ins Nirvana verabschiedet (nachdem er mir sehr gute Dienste mit billiger Nachbautinte verrichtet hat).
Nun habe ich seit gestern einen PIXMA iP 4300 als Nachfolger.
Bei dem ich von Anfang an das richtige Material einsetzen will, um möglichst lange Freude an ihm zu haben.
In diesem werde ich notgedrungen wohl auf Original-Patronen zurückgreifen müssen, da die Tintenstandsanzeige für mich (fast) unerlässlich ist, da ich manchmal auch Druckaufträge von ca. 150 Seiten auf einmal habe und da nicht ständig neben meinem Drucker sitzen will, um zu kontrollieren wann das Druckbild schlechter wird!

Daher meine Frage: Bei welchem Shop kaufe ich am günstigsten Original-Tinte (hab mich mal umgeschaut und bisher nichts billigeres für einen Satz O-Tinte als 53€ (incl. Versandkosten) gefunden)?

Da ich bei meinem iP3000 ziemliche Abnutzung an den Einzugsrollen gegen Ende mit meinem bisher eingesetzten NoName-Papier feststellen musste und ich gelesen hab, das Billigpapier mit dem Abrieb dem Drucker ganz schön zusetzen kann, jetzt noch die zweite Frage:
Was für Normalpapier (80g/m^2) verwendet ihr und wie teuer kauft ihr das ein? (habe schon den Tipp HP Office Paper CHP110 (ca. 4-5€/500Pg), Navigator Universal (ca. 7-8€/500Pg) und Navigator InkJet (ca. 8-9€) bekommen! Was haltet ihr von denen?)

Beim Fotopapier würde ich weiterhin Epson Premium Glossy Paper verwenden, da ich mit diesem bisher mit meinem iP3000 sehr zufrieden war und ich denke dass das dann auch mit dem iP4300 gut funktionieren müsste?

Vielen Dank schonmal für eure (hoffentlich zahlreichen) Antworten!

Gruß Markus

P.S.: Ich habe leider mit der Suche keinen Forumeintrag zu solch einem Thema gefunden, obwohl mich das schon gewundert hat, dass es bisher kein Forum zu diesem Thema gab!? Sollte also bereits ein Forum zu diesem Thema bestehen und ich es übersehen haben, bitte ich das zu entschuldigen und hier dann auf dieses zu verweisen. Danke! ;-)
von
wenn man schon Fremdtinte benutzt hat und Vieldrucker ist, dann lohnt sich vielleicht ein Blick und Kostenvergleich auf ein Tintensystem CISS (continuous ink supply system), z. B. bei Compedo,dann ist einem die Tintenstandsanzeige vom Drucker egal, und Nachfüllen erfolgt außerhalb des Druckers, Farbverschiebungen von der Fremdtinte sind jedoch zu erwarten, und die Farbwiedergabe bei verschiedenen Canon-Druckern ist unterschiedlich, auch wenn man die gleiche Tinte benutzt. Es ist ein generelles Problem, dass Papier den Transportrollen zusetzt, ebenso bei Laserdruckern, aber ich kann diese Erfahrung nicht so bestätigen, ich habe sicher so 20 000 Blatt in einem I560 gedruckt, alle Sorten, von Ökograu bis Glossy, für Textdruck benutze ich nur das sonderangebotsgünstigste, wenn nicht spezielle Druckjobs anliegen.
von
Hört sich interessant an so ein CISS, aber ist halt die Frage, wie die Schläuche und Halterungen die nicht gerade niedrige mechanische Belastung beim Druck auf Dauer aushalten!? Wenn so ein Schlauch mal aus der Halterung geht oder bricht hat man ne ganz schöne Sauerei im Drucker (den kannst du danach wegschmeißen!)! Und auch ist die Frage, wie das mit Staub aussieht, denn so wie es aussieht muss man ja den Deckel zumindest ein Stück weit offen halten!?

@Ede: Hast du selber schon Erfahrungen mit CISS?
von
ich baue mir selbst ein CISS ein, sobald ich einen neuen Drucker installiere, die Bauweise ist gebastelt, erfüllt seinen Zweck, die gegenwärtige Bauform kann ich aber so ohne weitere Modifikationen nicht weiterempfehlen , ich kann daher nur an Systeme verweisen, die kommerziell angeboten werden, z.B. von Compedo, aber auch über EB. Wielange es hält, ein Druckerleben, es ist wichtig, die Schläuche so zu führen, dass sie nicht durch die Druckwagenbewegung gestört werden, dann gibt es keine Probleme, die mit dem Wechseln von Patronen zu tun haben, Luft, farbige Finger, Unterbrechung von größeren Druckjobs etc.
Für Vieldrucker ist es auf jeden Fall zu empfehlen, wenn man mit Fremdtinte arbeitet. Der meiste Staub gerät in den Drucker mit/vom Papier, und nicht durch eine halboffene Klappe, da ist noch nie ein Problem gewesen. Und ein Schlauch ist mir noch nie abgerissen, und wenn, dann läuft die Tinte zurück in das Reservoir, da das etwas tiefer steht als die Druckebene, sonst würde da die Tinte dauernd aus dem Druckkopf laufen.
von
Na mal schauen!

Vielleicht leg ich mir mal auch noch so ein CISS zu bzw. bastel mir vielleicht auch eins selber!?

Aber ich glaub da schlaf ich lieber noch ein paar Nächte drüber, denn schließlich habe ich ja gerade noch ganz volle Patronen und die nächsten größeren Druckaufträge stehen vermutlich erst wieder im Dezember an, davor nur so kleinere Sachen. Mal schaun!?

Vielen Dank auf jeden Fall schon mal dir Ede für den netten Tipp!
1
Provisionslink: Wir erhalten bei einer Vermittlung zum Kauf eine Provision vom Anbieter. Für den Käufer entstehen dabei keine Mehrkosten. Alle Angaben ohne Gewähr. Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten. Der Preis kann mittlerweile höher sein. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
21:21
19:33
19:30
19:06
19:02
06:28
23.10.
22.10.
22.10.
22.10.
Advertorials
Artikel
22.10. Klage gegen Canon USA: Kein Scan ohne Tinte?
19.10. Ergebnis der Leserwahl 2021/22: Drucker von HP, Epson, Canon und Kyocera besonders beliebt
18.10. Windows 11: Probleme mit Brother-​Druckern bei Anschluss über USB
13.10. Epson Workforce WF-​2880DWF und Expression Home XP-​5150-​Serie: Duplexdruck, Kassette und teure Tinte
06.10. Epson Workforce WF-​2840DWF, 2820DWF & Expression Home XP-​4150, XP-​3150, XP-​2150: Gute Ausstattung aber teuer beim Patronenkauf
29.09. HP Smart Tank 7000er-​Serie: Aufstieg in die Tintentank-​Mittelklasse
28.09. Xerox B310: Erweiterbarer S/W-​Laser mit niedrigem Straßenpreis
23.09. Epson Ecotank ET-​4850-​Serie, ET-​3850 und ET-​2850-​Serie: Mittelklasse-​Tintentanker mit Duplexdruck
21.09. Epson Ecotank ET-​4800, ET-​2820-​Serie, ET-​2810-​Serie und ET-​1810: Einfache Tintentanker mit Dyetinten
20.09. Huawei Pixlab X1 (China): Neuer Spieler im Druckermarkt?
06.09. Brother DCP-​J1140DW, DCP-​J1050DW & MFC-​J1010DW: Klein und flink, aber teuer im Unterhalt
31.08. Xerox B235, B225 und B230: S/W-​Laser für das Home-​Office mit recht hohen Folgekosten
Themen des Tages
Beliebte Drucker
ab 218,49 €1 Epson Ecotank ET-2721

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 179,92 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 437,00 €1 Canon Maxify GX6050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 235,56 €1 Epson Workforce Pro WF-4745DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 573,30 €1 Canon Maxify GX7050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 295,99 €1 HP Officejet Pro 9022e

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 451,56 €1 Epson Ecotank ET-4850

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 416,23 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 459,95 €1 Canon Pixma G7050

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 225,85 €1 HP Officejet Pro 9012e

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen