1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Canon
  5. Canon S520
  6. Alternative zum Canon S520 - Bitte um Tipps

Alternative zum Canon S520 - Bitte um Tipps

Interesse am Canon S520: Drucker (Tinte), kompatibel mit BCI-3eBK, BCI-3eC, BCI-3eM, BCI-3eY

Passend dazu Canon BCI-3e BK Twin-Pack ab 17,83 €1

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo alle zusammen,

nachdem mein alter Canon S520 gerade zusammengebrochen ist, bin ich auf der Suche nach einem neuen Tintenstrahldrucker.

Da ich mit Canon bisher sehr zufrieden war, sollte es wieder ein Canondrucker sein. Welchen würdet ihr in der Preisklasse bis 120€ empfehlen?

Anwendung: Viel Text (gelegentlich mit Grafiken), wenig Fotos, ca. 300 Seiten/Monat. Die Patronen sollten möglichst günstig sein (habe immer Pelikanpatronen für den Canon genommen). Nachfüllen möchte ich die eigentlich nicht, sondern Patronen von anderen Herstellern nutzen. Natürlich nicht die billigsten, damit der Druckkopf etwas hält.

Was gibt es da bei der Alternativtinte für Erfahrungen?

Ich habe mir schon die Prixma 4000er angesehen, da stört mich allerdings die Sache mit dem Chip bei den Patronen.

Also dann mal raus mit euren Erfahrungen!

Viele Grüße,

Mazi
von
Von Canon kriegst du kein entsprechendes Gerät mehr. Bei allen aktuellen Canons bleibt als Alternative zu den Originalpatronen nur das Nachfüllen oder das Umkleben des Chips auf Billignachbauten, was aber fast mehr Arbeit ist als das Nachfüllen. Zudem taugen die erhältlichen Nachbauten nicht viel.
von
Vielen Dank schonmal für den Tipp! Schade, dass es die Patronen nur noch mit Chips gibt.

Was habt ihr denn für Erfahrungen mit dem Nachfüllen gemacht? Es gibt ja in jeder größeren Stadt ein kleinen Laden, der einem die Patronen nachfüllt. Nehmen die original Canon-Tinte (Preis)? Wie hoch ist bei Nachfülltinte die Gefahr, dass der Druckkopf verstopft?

Eure Erfahrungen??
von
Ich würde bei den Canon-Patronen zum selber nachfüllen raten. Zum einen ist das Nachfüllen sehr leicht und deutlich weniger Aufwand als der Gang zu einem entsprechenden Laden, zum anderen ist es deutlich kostengünstiger und du kannst bestimmen, welche Tinte du verwendest.

Wenn du beim Nachfüllen ordnungsgemäß vorgehst und gute Tinte verwendest, ist die Gefahr, dass der Druckkopf verstopft, nicht größer als beim Einsatz von guten Nachbauten.
von
Ich bin selber kein Fan von Fremdtinte, aber die Patronen von Canon sind wirklich easy aufgebaut. Wenn man also keine zwei linke HÄnde hat, sollte das Refillen kein Problem sein. a) spartst Du mehr und b) kann man sich die Tinte aussuchen. Jettec und INktec haben sich zum refillen bewährt, da diese qualitativ hochwertig sind.
von
Du kannst aber auch Jettec kaufen, wo der Originalchips lediglich hereingeschoben werden müssen. Mit etwas Glück, gibt es von Jettec bald auch Fremdpatronen mit Chip, da die Nachbauten von Jettec nur eine Übergangslösung sein sollen. Wann die Patronen mit Chip kommen, steht aber noch in den Sternen und es wurde schon häufig Nachbauten mit Chips angekündigt und dann war nichts passiert (auch wenn diese Anbieter nicht so bekannt sind wie Jettec und aus'm Osten kamen).
von
wenn man Fremdtinte benutzen will, aber das Refillhandling nicht mag, ist ein Schlauchsystem CISS (continuous ink supply system) eine Alternative, diese Einrichtungen gibt es von verschiedenen Anbietern von EB bis Compedo, es ist ein Rechenexempel, ob man einen Teil der Tintenersparnis in die Bequemlichkeit mit so einem System investiert.
1
Provisionslink: Wir erhalten bei einer Vermittlung zum Kauf eine Provision vom Anbieter. Für den Käufer entstehen dabei keine Mehrkosten. Alle Angaben ohne Gewähr. Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten. Der Preis kann mittlerweile höher sein. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
23:35
21:21
19:33
19:30
19:06
06:28
23.10.
22.10.
22.10.
22.10.
Advertorials
Artikel
22.10. Klage gegen Canon USA: Kein Scan ohne Tinte?
19.10. Ergebnis der Leserwahl 2021/22: Drucker von HP, Epson, Canon und Kyocera besonders beliebt
18.10. Windows 11: Probleme mit Brother-​Druckern bei Anschluss über USB
13.10. Epson Workforce WF-​2880DWF und Expression Home XP-​5150-​Serie: Duplexdruck, Kassette und teure Tinte
06.10. Epson Workforce WF-​2840DWF, 2820DWF & Expression Home XP-​4150, XP-​3150, XP-​2150: Gute Ausstattung aber teuer beim Patronenkauf
29.09. HP Smart Tank 7000er-​Serie: Aufstieg in die Tintentank-​Mittelklasse
28.09. Xerox B310: Erweiterbarer S/W-​Laser mit niedrigem Straßenpreis
23.09. Epson Ecotank ET-​4850-​Serie, ET-​3850 und ET-​2850-​Serie: Mittelklasse-​Tintentanker mit Duplexdruck
21.09. Epson Ecotank ET-​4800, ET-​2820-​Serie, ET-​2810-​Serie und ET-​1810: Einfache Tintentanker mit Dyetinten
20.09. Huawei Pixlab X1 (China): Neuer Spieler im Druckermarkt?
06.09. Brother DCP-​J1140DW, DCP-​J1050DW & MFC-​J1010DW: Klein und flink, aber teuer im Unterhalt
31.08. Xerox B235, B225 und B230: S/W-​Laser für das Home-​Office mit recht hohen Folgekosten
Themen des Tages
Beliebte Drucker
ab 218,49 €1 Epson Ecotank ET-2721

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 179,92 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 235,56 €1 Epson Workforce Pro WF-4745DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 225,85 €1 HP Officejet Pro 9012e

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

  Epson Ecotank ET-3850

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 437,00 €1 Canon Maxify GX6050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 416,23 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 573,30 €1 Canon Maxify GX7050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 451,56 €1 Epson Ecotank ET-4850

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 152,89 €1 Brother MFC-J1010DW

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen