Zwei mobile Fotodrucker im Vergleich

von

Erschienen am 13. September 2004 bei Druckerchannel.de, 10 Seite(n)

https://www.druckerchannel.de/artikel.php?ID=626


Seite 7 von 10

Fotoqualität (computerunabhängig)

Druckerchannel prüft jeden mobilen Fotodrucker mit über sechs Dateien, mit denen wir Geschwindigkeit und Druckqualität testen.


Das Druckerchannel-Testfoto

Zum Test der Fotodruckqualität schickt Druckerchannel ein 100x150 mm-großes Foto (300 dpi) im JPG-Format zum Drucker.

Eine komprimierte JPG-Version dieses Fotos (Bild rechts) erhalten Sie in unserem Download-Bereich. Damit können Sie Ihren eigenen Drucker prüfen und bei Interesse bei uns einen Testbericht schreiben.

Das Foto geben wir zum einen über den PC in höchstmöglicher Qualität aus, und zum anderen drucken wir ein Testfoto von einer Compact-Flash-Karte direkt am Gerät.

Beiden Druckern gelingen schön Fotos. Während der Epson mehr auf eine natürliche Farbwiedergabe setzt, fällt beim HP eine Erhöhung des Kontrasts auf.

Trotz der internen Optimierungen des HPs sehen die Foto sehr gefällig aus.

Dem Picturemate bereiten insbesonde Gelbtöne Probleme. So wirkt der Bauchbereich des Papageis zu hell, fast schon Neongelb.

Beim HP fällt dageben auf, das dass Foto insgesamt ein wenig zu dunkel ist.

Beim Druckraster sind die Unterschiede größer. Aufgrund der kleineren Tintentröpfchen des Epsons (2,5 Pikoliter gegen 5 Pikoliter beim HP) sind Farbpixel im Direktdruck nur bei genauem Betrachten sichtbar. Beim HP wirkt der Druck relativ pixelig.

Nutzen Sie zum Drucken die Funktion Ihres Browsers. Diese Einstellungsseite wird nicht mitgedruckt.

Artikelindex: zu druckende Seiten

Optionen