Workshop: HP-Farbpatronen Nr. 78, Nr. 17, Nr. 23, Nr. 41 refillen

von

Mit etwas handwerklichem Geschick ist eine HP-Farbkartusche schnell wieder befüllt. Das spart gegenüber einer neuen Originalpatrone rund 50 Euro! Wir zeigen in diesem Workshop, wie das schnell und problemlos funktioniert.

Erschienen am 14. Oktober 2002 bei Druckerchannel.de, 7 Seite(n)

https://www.druckerchannel.de/artikel.php?ID=51


Seite 1 von 7

Refill-Anleitung für HP-Farbpatronen Nr. 78 und Co.


Wir erklären den Refill-Vorgang sowohl anhand eines Refill-Sets (Ink-Tec), als auch der Refill mit Bordmitteln - Sie benötigen lediglich drei Spritzen und die drei Farben Cyan, Magenta und Gelb.

Sie können diesen Workshop auf alle Tintenpatronen für die HP-Deskjets, -PSCs, -Officejets und -Photosmarts anwenden, die mit den Farbtintenpatronen C6578 (Nr.78), C6625 (Nr.17), C1823 (Nr.23) und C51641 (Nr.41) arbeiten.

In der HP-Farbpatrone sind drei separate Kammern enthalten, in denen jeweils ein Schwamm steckt. Der Schwamm hält die Tinte und gibt sie langsam und gleichmäßig an den Druckkopf ab. Von HP gibt es zwei verschiedene Farbpatronen: Die C6578D befindet sich im Lieferumfang des Druckers und enthält lediglich 19 ml Tinte (also ganze 6,3 ml pro Farbe). Die volle Kartusche enthält 38 ml und nennt sich C6578A. Welche der beiden Patronentypen Sie zum Wiederbefüllen hernehmen, spielt keine Rolle. Sie können in beide die volle Menge Tinte (38 ml) einfüllen.

Wichtig:
1. Kleben Sie den Druckkopf weder mit einem Klebestreifen noch mit dem blauen Adhäsionsband zu, da das einen Kapillareffekt zur Folge hätte: Die Tinten würden von der einen Kammer in die andere laufen und sich vermischen. Die Patrone würde unbrauchbar werden.

2. Befüllen Sie Ihre Farbpatrone bereits dann, wenn noch Tinte in der Kartusche ist. Je früher Sie mit dem Befüllen beginnen, desto größer ist die Chance, dass die Patrone funktioniert. Komplett leergedruckte Kartuschen sind nach dem Befüllen nur noch schwer zum Drucken zu überreden. Wie Sie dann vorgehen, steht auf der letzten Seite dieses Workshops.

Zu dieser Anleitung kompatible Drucker

    Nutzen Sie zum Drucken die Funktion Ihres Browsers. Diese Einstellungsseite wird nicht mitgedruckt.

    Artikelindex: zu druckende Seiten

    Optionen