Kurz notiert: Xerox-Versalink-B400- und -C400-Serien

von

Erschienen am 20. Februar 2017 bei Druckerchannel.de, 1 Seite(n)

https://www.druckerchannel.de/artikel.php?ID=3819


Neue Xerox-Laser mit Namensänderung


Auf der Webseite von Xerox sind vier neue Laserdrucker und -multifunktionsgeräte aufgetaucht, die auf den Namen "Versalink" hören. Damit verabschiedet sich Xerox scheinbar von der "Phaser"- und "Workcentre"-Nomenklatur für seine Laserdrucker bzw. MFPs.

Pro Serie gibt es jeweils einen reinen Drucker und ein Multifunktionsgerät. Das sind zum Einen der Xerox Versalink B400 (ca. 600 Euro, UVP) und sein multifunktioneller Gegenspieler Xerox Versalink B405 (ca. 920 Euro, UVP). Die Geräte drucken in S/W und erreichen ein Drucktempo von 45 Seiten pro Minute. Sie sind für 12.000 monatliche Seiten ausgelegt. Der ADF des Versalink B405 hat eine Wendeeinheit mit einzelner Scanzeile.

Zu der anderen neuen Serie gehören der Farblaserdrucker Xerox Versalink C400 (ca. 500 Euro, UVP, ohne Duplexer) und das MFP Xerox Versalink C405 (ca. 1.000 Euro, ohne Duplexdruck). Mit Duplexdruck kosten sie etwa 620 Euro bzw. knapp 1.150 Euro. Geräte dieser Serie schaffen 35 Seiten pro Minute und sind auf 5.000 Seiten im Monat ausgelegt. Das MFP verfügt über einen Dual-Duplex-ADF.

Nutzen Sie zum Drucken die Funktion Ihres Browsers. Diese Einstellungsseite wird nicht mitgedruckt.

Optionen