Kurz notiert: Epson Labelworks LW-K400 und LW-Z700FK

von

Erschienen am 5. Oktober 2016 bei Druckerchannel.de, 1 Seite(n)

https://www.druckerchannel.de/artikel.php?ID=3762


Zwei neue Labeldrucker vorgestellt


Epson hat zwei neue Labeldrucker präsentiert, die sich an unterschiedliche Zielgruppen richten. Während der kleine Epson Labelworks LW-K400 für die Nutzung in der Logistik oder im Büro vorgesehen ist, soll der größere Labelworks LW-Z700FK in Konstruktions- oder Elektroinstallationsumgebungen zum Einsatz kommen.

Der Hersteller gibt an, dass mit dem LW-K400 das Labeldrucken günstig und dank vieler Vorlagen auch einfach sein soll. Dabei bedruckt der K400 Bänder von 12 Millimeter Breite und bis neun Meter Länge, zudem könnten User den Labelworks K400 optional mit Stromadapter betreiben oder in einer Hardbox stoßgeschützt verpacken.

Beim LW-Z700FK preist Epson ein robustes Gehäuse und die Möglichkeit des Drucks auf sechs verschiedenen Bändern an (zwischen vier und 24 Millimeter Breite, wieder bis zu neun Meter Länge). Durch eine Auflösung von 180 dpi soll auch die Darstellung von feinen Grafiken möglich sein. Des weiteren verfügt das Gerät über eine magnetische Halterung, mit der man den neuen LW-Z700FK an metallischen Oberflächen fixieren kann. Sowohl Lithium-Batterien als auch ein Stromadapter sind im Lieferumfang enthalten.

Wie viel die Geräte kosten verriet Epson noch nicht. Jedoch soll der Epson LW-Z700FK schon ab November erhältlich sein, während der kleinere LW-K400 erst im Januar in den Handel kommt.

Nutzen Sie zum Drucken die Funktion Ihres Browsers. Diese Einstellungsseite wird nicht mitgedruckt.

Optionen