Druckertest: Brother DCP-9017CDW und HP Color Laserjet Pro M274n

von

Zwei Laser-Multifunktionsgeräte der unteren Mittelklasse treten im Test gegeneinander an. Während der Brother DCP-9017CDW mit Duplexer und Wlan kommt, hat der HP Color Laserjet Pro MFP M274n einen Einfach-ADF, eine Ethernet-Schnittstelle und druckt vom USB-Stick. Größtes Manko sind die hohen Folgekosten.

Erschienen am 5. September 2016 bei Druckerchannel.de, 9 Seite(n)

https://www.druckerchannel.de/artikel.php?ID=3733


Seite 9 von 9

Die Bedienung: Druckertreiber und Touchscreen

Brother DCP-9017CDW

Der Treiber des Brothers hat drei Register. Den Tonersparmodus findet man unter der Registerkarte Erweitert. Hier können Nutzer auch den "Secure Print"-Modus einschalten: Dabei legen die Nutzer einen PIN-Code fest, den derjenige, der den fertigen Ausdruck abholt, am Gerät eingeben muss. Erst dann beginnt das Multifunktionsgerät mit dem Druck. Das soll unberechtigte Nutzer davon abhalten, Zugriff auf vertrauliche Dokumente zu bekommen.

Download Brother-DCP-9017CDW-Treiber

Brother-Druckertreiber
Brother DCP-9017CDW
Treiber-Installationschnell und einfach über USB-Kabel
Tonersparmodusja (im Register "Erweitert")
Handout-Druckbis 25 Seiten auf eine A4-Seite
Broschürendruckja
Wasserzeichenja
Hilfestellung für manuellen Duplexdruckja (automatischer Duplexdruck möglich)
Secure Printja (im Register "Erweitert" unter "Sicherer Druck")
© Druckerchannel (DC)

Der Brother DCP-9017CDW bringt einen gut bedienbaren Touchscreen mit 3,7 Zoll Bildschirmdiagonale mit, der allerdings nicht schwenkbar ist. Für eine einfachere Bedienung ist ein kippbarer Touchscreen hilfreich, damit ihn auch Rollstuhlfahrer erreichen können.

HP Laserjet Pro MFP M274n

Der HP-Treiber ist etwas unübersichtlicher aufgebaut. Auf insgesamt sechs Registerkarten befinden sich die Einstellmöglichkeiten, die teils ziemlich leer wirken - weniger Register wären hier besser gewesen.

Der Tonersparmodus heißt "EconoMode" und befindet sich unter dem Reiter Papier/Qualität.

Download HP-Laserjet-Pro-MFP-M274n-Treiber

HP-Druckertreiber
HP Laserjet Pro MFP M274n
Treiber-Installationschnell und einfach (findet Drucker im Netzwerk automatisch)
Tonersparmodusja ("EconoMode" im Register "Papier/Qualität")
Handsout-Druckbis 16 Seiten auf eine A4-Seite
Broschürendruckja
Wasserzeichenja
Hilfestellung für manuellen Duplexdruckja
Secure Printnein
© Druckerchannel (DC)

Außerdem hat der HP Color Laserjet Pro MFP M274n einen kleinen Touchscreen, der gerade drei Zoll Diagonale misst. Ziemlich klein für einen Bildschirm, über den man das Gerät bequem steuern können soll. Und die geringe Größe ist nicht das einzige Problem: Das Testgerät reagierte nur auf festes Drücken, und auch dann war die Erkennung nicht immer präzise. Oft registrierte der HP den Druck an anderer Stelle als gewollt, oder gar nicht.

Der Aufbau der Menüs ist allerdings übersichtlich gestaltet.

Positiv fällt aber auf, dass der Bildschirm kippbar und damit für Rollstuhlfahrer oder höhere Tische geeignet ist. Und auch die Druckvorschau direkt auf dem Screen ist hilfreich und gut gelöst - der Brother hat keine solche Funktion, da er auch keine USB-Host-Schnittstelle aufweist.

Interne Webserver

Die Webserver zur Steuerung der Drucker im lokalen Netzwerk sehen genau so aus wie die anderer Geräte aus den jeweiligen Serien. Die Webserver können Sie in diesem Artikel ansehen.

Nutzen Sie zum Drucken die Funktion Ihres Browsers. Diese Einstellungsseite wird nicht mitgedruckt.

Artikelindex: zu druckende Seiten

Optionen