Druckertest: Brother DCP-9017CDW und HP Color Laserjet Pro M274n

von

Zwei Laser-Multifunktionsgeräte der unteren Mittelklasse treten im Test gegeneinander an. Während der Brother DCP-9017CDW mit Duplexer und Wlan kommt, hat der HP Color Laserjet Pro MFP M274n einen Einfach-ADF, eine Ethernet-Schnittstelle und druckt vom USB-Stick. Größtes Manko sind die hohen Folgekosten.

Erschienen am 5. September 2016 bei Druckerchannel.de, 9 Seite(n)

https://www.druckerchannel.de/artikel.php?ID=3733


Seite 6 von 9

Die Druckqualität bei Fotos

Um die Qualität beim Fotodruck zu beurteilen, schickt unser Labor ein A4-großes Foto im TIF-Format zu den Druckern. Eine JPG-Version dieses Fotos erhalten Sie in unserem Download-Bereich. Damit können Sie Ihren eigenen Drucker prüfen und bei Interesse bei uns einen eigenen Testbericht schreiben und veröffentlichen.

Generell ist der Fotodruck nicht die Stärke eines Farblaserdruckers. Im Vergleich mit einem Tintendrucker fallen die Ergebnisse meist sichtbar schwächer aus.

Neu: Scans und Originaldrucke besser vergleichen
Wem die Druckqualität besonders wichtig ist, der kann ab sofort bei Druckerchannel die Qualitäten noch besser vergleichen. Unter den Druckergebnissen können Sie jeweils einem Link folgen - dort können Sie die Ergebnisse betrachten und 1:1-Vergleiche zwischen zwei Druckern machen.
© Druckerchannel (DC)

Der Papagei

Besonders beim Brother DCP-9017CDW-Farblaser stören der stark streifige Druck und der leichte Rotstich. Das kann der HP Color Laserjet Pro MFP M274n deutlich besser: Zwar wirken die Farben nicht ganz so bunt, jedoch stören keine Streifen im Bild, die Rasterung ist deutlich geringer und Details sind besser sichtbar.

Neu: Scans & Originaldrucke im Vergleich: Der Papagei

Wie die Farblaser die einzelnen Rasterpunkte platzieren, sieht man am stark vergrößerten Auge des Papageis.

Neu: Scans & Originaldrucke im Vergleich: Das Papageienauge

Das Auge

Zur Beurteilung der Detailtreue, der Wiedergabe von Hauttönen und zur Ansicht der einzelnen Pixel zeigt Druckerchannel das kleine Auge in der Bildmitte des A4-großen Fotos (siehe Bild ganz oben auf dieser Seite).

Neu: Scans & Originaldrucke im Vergleich: Das Auge

Die Fuji-Damen

An diesem Bild kann man nochmals die Hauttöne und die Rasterung der einzelnen Ausdrucke gut miteinander vergleichen. Besonders beim HP fällt auf, das die Farben von den Konkurrenz-Ausdrucken abweichen: Die Hauttöne wirken eher blass. Die Haut sieht beim Brother-Ausdruck noch recht gut aus, die starke Streifenbildung durch die hohe Rasterung trübt aber das Gesamtbild erheblich.

Neu: Scans & Originaldrucke im Vergleich: Das Fuji-Testbild

Nutzen Sie zum Drucken die Funktion Ihres Browsers. Diese Einstellungsseite wird nicht mitgedruckt.

Artikelindex: zu druckende Seiten

Optionen