Druckertest: HP Color Laserjet Pro MFP M477fdn

von

Die neue HP-Farblaser-Serie M477 bietet eine gehobene Ausstattung. Besonders die zwei Scanzeilen im ADF sorgen für hohes Tempo beim Scannen, Archivieren oder Kopieren. Die Reichweite der Toner ist hoch, die Seitenpreise günstig und das Druckwerk arbeitet besonders flott.

Erschienen am 22. Oktober 2015 bei Druckerchannel.de, 11 Seite(n)

https://www.druckerchannel.de/artikel.php?ID=3639


Seite 10 von 11

Kopieren: Qualität und Tempo

Fürs Kopieren ist der HP gut gerüstet - er bietet einen Vorlageneinzug (ADF) für 50 Blatt Papier. Die kann der Color Laserjet Pro MFP M477fdn in einem Durchgang von beiden Seiten scannen, weil das Gerät mit zwei Scanzeilen ausgestattet ist. Auch das Druckwerk kann doppelseitig drucken, sodass sich beidseitig bedruckte Dokumente mit einem Knopfdruck kopieren lassen.

Die Kopier-Bedienung ist über den großen Touchscreen kinderleicht. Als Kopierfunktionen bietet HP die ID-Kopie und die Duplexkopie an. Was fehlt ist die Mehrfachkopie, um mehrere Vorlagen verkleinert auf eine A4-Seite zu kopieren. In unserem Know-How-Artikel "Alle Kopierfunktionen" sind die wichtigesten Funktionen erklärt.

Die Kopierfunktionen des HP Laserjet Pro MFP M477fdn
Kopieren ohne PCADF / DADFKapazität ADFBedienung der KopierfunktionKopierfunktionen
HP Color Laserjet Pro MFP M477fdnjaja / ja (zwei Scanzeilen)50 Blatt++ID-Kopie
Duplexkopie
© Druckerchannel (DC)

Ob eine einzelne Kopie übers Vorlagenglas, eine Mehrfachkopie über den automatischen Einzug (ADF) oder eine vollflächige Farbkopie in hoher Qualität - der HP erledigt die Kopien im Vergleich zur Konkurrenz am schnellsten.

Geschwindigkeit beim Kopieren
Eine A4-Textkopie S/W (Vorlagenglas)Zehn A4-Textkopien S/W (ADF)A4-Fotokopie (Farbe, Vorlagenglas)
    
HP Color Laserjet Pro MFP M477fdn
 
 
10 Sek.
 
 
34 Sek.
 
 
13 Sek.
Oki MC342dnw
 
 
12 Sek.
 
 
39 Sek.
 
 
13 Sek.
Brother MFC-9330CDW
 
 
17 Sek.
 
 
42 Sek.
 
30 Sek.
Samsung Xpress C1860FW
 
 
14 Sek.
 
 
58 Sek.
 
 
23 Sek.
Xerox Workcentre 6505V/DN
 
22 Sek.
 
84 Sek.
 
 
20 Sek.
© Druckerchannel (DC)

Qualität Textkopie

Um zu prüfen, wie die Geräte Texte kopieren, vervielfältigen wir eine einfache Textseite in S/W in normaler Qualität, nehmen also keine Qualitätseinstellungen am Gerät vor. Von der Textkopie machen wir mit dem Mikroskop eine Aufnahme des Buchstaben "a" in starker Vergrößerung und scannen die Worte "Sehr geehrter Herr", um den Text in normalem Betrachtungsabstand zu sehen.

Beim Kopieren von Texten trägt der HP etwas dick auf und macht die Buchstabenränder unscharf. Das können andere Drucker wie der Samsung oder der Xerox besser.

Qualität Fotokopie

Für den Test der Farbkopie verwendet Druckerchannel ein ausbelichtetes A4-Foto. Am Gerät stellen wir die höchstmögliche Kopierqualität ein, falls dies der Drucker zulässt. Der Druck erfolgt auf herkömmlichem Kopierpapier (Mondi IQ Premium).

Beim HP haben wir die Einstellung "Optimieren: Bild" fürs Kopieren der Fotovorlage verwendet. Die HP-Kopie hat zwar einen guten Kontrast, andere Drucker, wie etwa der Xerox, zeigen aber deutlich bessere Details.

Nutzen Sie zum Drucken die Funktion Ihres Browsers. Diese Einstellungsseite wird nicht mitgedruckt.

Artikelindex: zu druckende Seiten

Optionen