Druckertest: Brother 9022, HP M277dw, Samsung C1860, Xerox 6027

von

Wer keine Tintendrucker einsetzen will, greift zu Laser- oder LED-Multifunktionsgeräten. Druckerchannel hat vier aktuelle Geräte von Brother, HP, Samsung und Xerox getestet, die einen Straßenpreis zwischen 280 und 350 Euro haben.

Erschienen am 15. Mai 2015 bei Druckerchannel.de, 16 Seite(n)

https://www.druckerchannel.de/artikel.php?ID=3588


Seite 16 von 16

Entscheidungstabelle: Laser oder Tinte

Druckerhersteller wie Brother, Canon, Epson und HP haben in den letzten Jahren bürotaugliche Tintendrucker und Tintenmultifunktionsgeräte auf den Markt gebracht, die es locker mit der Laserkonkurrenz aufnehmen können - siehe zum Beispiel unseren Vergleichstest Büro-Tintenmultifunktionsgeräte. Sie sind meist deutlich günstiger in der Anschaffung und auch im Unterhalt verursachen sie in aller Regel merklich weniger Kosten als die Laserdrucker. Folgende Tabelle gibt eine grobe Übersicht über die Vor- und Nachteile der beiden Technologien.

Vor- und Nachteile von Laser- und Tintendruckern
LaserdruckerTintendrucker
Ausstattungin der Regel schlechter als bei gleich teuren Tinten-Multifunktionsgerätenin der Regel besser als bei gleich teuren Laser-MFPs - z.B. duplexfähiger Dokumenteneinzug, mehrere Papierzuführungen oder nachrüstbare Papierkassetten - siehe Vergleich Laser vs. Tinte
Drucktempogleichbleibend, egal, wie hoch die Deckung auf der Druckseite istdas Drucktempo variiert stark je nach Deckung der Seite. Tintendrucker mit seitenbreitem Druckkopf, wie etwa die HP Officejet-Pro-X-Serie, sind indes meist deutlich schneller als die Lasergeräte
Druck einer Seitekönnen geringfügig langsamer sein als Tintengeräte, da Laserdrucker zunächst die Fixierwalze aufheizen müssenwenn keine Druckkopfreinigungen vor dem Druck anstehen, können Tintengeräte etwas schneller die erste Druckseite ausgeben als Laserdrucker
Druckkopfkein Eintrocknen möglich - auch nach längeren Standzeiten gute Ausdruckenach längeren Standzeiten sind eingetrocknete Druckköpfe möglich
Tonerstaubjanein
Strombedarfhochgering
Geruchsemissionkann störend sein - der aus Polymeren bestehende Toner wird beim Druck geschmolzen, was zu unangenehmen Gerüchen führen kannkaum vorhanden
Schmierfestigkeitsehr gutstark von der Tintenart und vom Papier abhängig. Die "besseren" Büro-Tintendrucker arbeiten in der Regel mit schmierfesten Pigmenttinten
Fotodruckweniger geeignetgut bis sehr gut - stark abhängig von der verwendeten Tintenart und vom Papier
Anschaffungskostenin der Regel höher als gleichwertige Tintengerätein der Regel deutlich günstiger als gleichwertige Lasergeräte
Druckkostenin der Regel deutlich teurer als gleichwertige Tintengerätein der Regel deutlich günstiger als gleichwertige Lasergeräte
Größe und Gewichtin der Regel größer und schwererin der Regel kleiner und leichter
Druckersprachenhäufig mit PCL / Postscript ausgestattetnur in den teureren Modellen findet man PCL / Postscript
© Druckerchannel (DC)

Nutzen Sie zum Drucken die Funktion Ihres Browsers. Diese Einstellungsseite wird nicht mitgedruckt.

Artikelindex: zu druckende Seiten

Optionen