Test: Canon Maxify iB4050

von

Während Epson, HP und Ricoh bereits seit Jahren Tintendrucker speziell für den Einsatz im Büro anbieten, steigt Canon erst jetzt mit der neuen Maxify-Serie in dieses Marktsegment ein. Druckerchannel hat den Maxify iB4050 einem ausführlichen Test unterzogen und zeigt, wie sich der Neue im Vergleich zur Konkurrenz schlägt.

Erschienen am 28. Januar 2015 bei Druckerchannel.de, 11 Seite(n)

https://www.druckerchannel.de/artikel.php?ID=3546


Seite 9 von 11

Grafikdruck: Qualität und Tempo


Jeder Testkandidat muss eine A4-große Vektorgrafik drucken. Auf der Seite befinden sich verschiedene Grafikelemente, an denen sich die Grafikdruckqualität eines Druckers besonders gut beurteilen lässt.

Die Testvorlage (siehe Bild rechts) steht im Bereich DC-Testdateien zum Download bereit.

Zur Beurteilung der Druckqualität und -geschwindigkeit gibt Druckerchannel die Grafik auf Canon High Resolution Paper (HR-101N) aus. Im Treiber stellt das Labor die Qualität auf "Hoch".

Der Strahlenkranz

Im Druckerchannel-Strahlenkranz laufen Linien in verschiedenen Farben zu einem Mittelpunkt zusammen. An diesem Testbild lässt sich erkennen, ab wann der Drucker die Linien nicht mehr einzeln drucken kann und die Linien ineinander verlaufen. Zudem bildet sich bei manchen Geräten ein störendes Moiré-Muster.

Das Ergebnis des Maxify iB4050 überzeugt mit fein gezeichneten Linien und einer guten Detailwiedergabe ohne störenden Moiré-Effekt.

Grauflächen

Tintendrucker produzieren Grauflächen nicht aus der Schwarztinte, sondern aus den drei Grundfarben Cyan, Magenta und Gelb. Dabei können unschöne Farbstiche entstehen.

Beim Druck der Graufläche kann der Testkandidat mit einem feinen Druckraster und einer gleichmäßigen Wiedergabe der Fläche punkten. Da das Ergebnis im Vergleich zur Vorlage jedoch ein wenig zu dunkel ausfällt und einen geringfügigen Blaustich aufweist, fährt der Canon für diese Aufgabe nur eine durchschnittliche Bewertung ein.

Winzige Schrift

Um zu überprüfen, wie gut der Drucker mit sehr kleinen Schriftgraden umgehen kann, scannt Druckerchannel aus der Testvorlage das Wort "Druckerchannel" ein, das der Canon in einer 2 Punkt großen Schrift gedruckt hat. An diesem Scan lässt sich gut erkennen, ob der Drucker die winzige Schrift noch gut lesbar darstellen kann.

Obwohl die 2-Punkt-Schrift aus dem Maxify iB4050 in der Vergrößerung etwas unruhig wirkt, ist die winzige Schrift noch gut lesbar. Andere Geräte der gleichen Preisklasse liefern teils deutlich schlechtere Ergebnisse, die kaum zu entziffern sind.

Grafikdrucktempo

Beim der Messung des Drucktempos offenbart sich die Kehrseite des feinen Druckrasters, mit dem der Canon die hohe Detailtreue beim Grafikdruck erreicht.

Obwohl der Maxify iB4050 die Grafikseite deutlich schneller ausgibt als der iP7250 aus der Pixma-Reihe, muss er sich beim Drucktempo der Konkurrenz klar geschlagen geben. HPs Officejet Pro 8100 und Ricohs Aficio SG 3110DN drucken die Testvorlage sogar in weniger als der Hälfte der Zeit.

Drucktempo im Vergleich
Druck einer vollflächigen A4-Grafik (mit Rand)
  
Ricoh Aficio SG 3110DN
 
 
56 Sek.
HP Officejet Pro 8100 N811a
 
 
60 Sek.
Epson Workforce Pro WP-4025 DW
 
 
88 Sek.
Canon Maxify iB4050
 
128 Sek.
© Druckerchannel (DC)

Nutzen Sie zum Drucken die Funktion Ihres Browsers. Diese Einstellungsseite wird nicht mitgedruckt.

Artikelindex: zu druckende Seiten

Optionen