Test: Canon Maxify iB4050

von

Während Epson, HP und Ricoh bereits seit Jahren Tintendrucker speziell für den Einsatz im Büro anbieten, steigt Canon erst jetzt mit der neuen Maxify-Serie in dieses Marktsegment ein. Druckerchannel hat den Maxify iB4050 einem ausführlichen Test unterzogen und zeigt, wie sich der Neue im Vergleich zur Konkurrenz schlägt.

Erschienen am 28. Januar 2015 bei Druckerchannel.de, 11 Seite(n)

https://www.druckerchannel.de/artikel.php?ID=3546


Seite 3 von 11

Papierhandling und Schnittstellen

Das Papierhandling

Anders als bei der Konkurrenz gehören beim Canon Maxify iB4050 zwei geschlossene Papierkassetten zur Serienausstattung. Eine zusätzliche Erweiterungsmöglichkeit wie etwa bei Ricoh gibt es indes nicht.

Als kleines Ärgernis erwies sich im Test die Gestaltung der Papierkassetten. Zieht man die leere Papierkassette nur ein Stück weit aus dem Drucker heraus, und schiebt neues Papier in die leere Papierkassette hinein, verhaken sich die unteren Blätter des Stapels an einer kleinen Erhöhung. Bei anderen Druckern lässt sich das Papier hingegen klaglos auf diese Weise nachfüllen.

Immerhin lässt sich das Problem recht einfach umgehen, indem man die Papierkassette vollständig aus dem Drucker herauszieht und den Papierstapel von oben einlegt, anstatt ihn in die Papierkassette zu schieben.

Papierspezifikationen im Vergleich
Canon Maxify iB4050Epson Workforce Pro WP-4025 DWHP Officejet Pro 8100 N811aRicoh Aficio SG 3110DN
Papierkapazität (Kassette)2 x 250 Blatt250 Blatt250 Blatt250 Blatt
Papierkapazität (Universal-Einzug)80 Blattoptional: 100 Blatt
optionale Kassettennein250 Blatt250 Blatt2 x 250 Blatt
maximales Papiergewicht275 g/m²256 g/m²280 g/m²163 g/m²
Duplexeinheitjajajaja
Randlosdruckneinneinjanein
© Druckerchannel (DC)

Schnittstellen

Die Kommunikation mit dem Drucker ist über drei Schnittstellen möglich. Soll der Drucker mehreren Nutzern zugänglich sein oder von mehreren Endgeräten aus mit Druckaufträgen versorgt werden, bietet sich die Einbindung ins Netzwerk an. Diese erfolgt beim iB4050 wahlweise drahtlos per Wlan oder über die Ethernet-Schnittstelle. Die Einrichtung der Netzwerkparameter kann direkt am Drucker über das Bedienpanel erfolgen. Wer den Drucker nicht mit anderen teilen will, kann alternativ auch auf eine USB-Schnittstelle zurückgreifen.

Bei den Geräten der Konkurrenz sind Ethernet und Wlan ebenfalls standardmäßig an Board. Lediglich Ricoh gibt sich etwas geizig und behält die Wlan-Schnittstelle der teuersten Ausstattungsvariante Aficio SG 3110DNw vor.

Nutzen Sie zum Drucken die Funktion Ihres Browsers. Diese Einstellungsseite wird nicht mitgedruckt.

Artikelindex: zu druckende Seiten

Optionen