Vergleichstest: Büro-Multifunktionsgeräte von Canon, Epson und HP

von ,

Epson und HP haben den Trend erkannt und bieten immer bessere Tintendrucker für den Einsatz im Büro an. So druckt man mit Tinte günstiger als und mindestens genauso schnell wie mit Laserdruckern. Die Geräteausstattung ist bei diesem Preis in der Regel besser als bei den Laserkollegen. Druckerchannel hat die neuen Tinten-Multifunktionsgeräte unter die Lupe genommen. In den Vergleich hat Druckerchannel auch den neuen Canon-Maxify-Drucker aufgenommen.

Erschienen am 11. Juni 2014 bei Druckerchannel.de, 17 Seite(n)

https://www.druckerchannel.de/artikel.php?ID=3490


Seite 17 von 17

Der Scanner: Funktionen, Qualität und Tempo

Anders als bei den Vorgängergeräten der Epson-Workforce-Pro-Serie gibt es nun eine Möglichkeit zur Texterkennung (OCR) - die findet man im Scannertreiber der Geräte. Auch der Canon Maxify, der kleine Epson Workforce WF-3620 und die beiden HP-Modelle können gescannte Dokumente in durchsuchbare Texte umwandeln. Das ist gerade für die digitale Archivierung wichtig, um schnell und einfach nach Schlagworten suchen zu können.

Scannerdaten
max. optische
Auflösung
Scanner-
Typ
Scannen vom WebOCR-
Software
Datei-Typen
Canon Maxify MB53501.200 dpiCISneinim Scannertreiber integriertJPG, PDF, TIFF
Epson Workforce Pro WF-4630DWF1.200 dpiCISneinim Scannertreiber integriertJPG, PDF, Tiff
Epson Workforce Pro WF-5620DWF1.200 dpiCISneinim Scannertreiber integriertJPG, PDF, Tiff
Epson Workforce WF-3620DWF1.200 dpiCISneinPresto! PageManager 9.03 SEJPG, PDF, Tiff
HP Officejet Pro 86101.200 dpiCISjaI.R.I.S.(im Scannertreiber integriert)JPG, PDF, Tiff
HP Officejet Pro 86201.200 dpiCISjaI.R.I.S. (im Scannertreiber integriert)JPG, PDF, Tiff
© Druckerchannel (DC)

Bei den HP-Geräten kann man auch ohne installierte Software scannen, indem man den Webserver der Geräte verwendet. Standardmäßig ist die Webscan-Funktion jedoch deaktiviert. Hier die Erklärung, da HP keine Hilfestellung dazu gibt: Im Webserver des Druckers klickt man auf "Einstellungen" - "Sicherheit" - "Administratoreinstellungen". Unter "Druckeinstellungen" setzt man ein Häkchen bei "Webscan".

Beim Scannen vom Gerät aus kann man bei allen fünf Testgeräten die Dateitypen PDF, JPG und Tiff einstellen. Die Epson-Geräte bieten bei PDF zusätzlich einen Kennwortschutz an. Passwortgeschützte PDFs bieten Canon und HP nicht an.

Scan-Ziele
Scan to...
Mail
Scan to...
Netzwerkordner / FTP
Scan to...
USB-Stick
Scan to...
Computer
Scan to...
Cloud
Canon Maxify MB5350jajajajanein
Epson Workforce Pro WF-4630DWFneinneinjajaja
Epson Workforce Pro WF-5620DWFjajajajaja
Epson Workforce WF-3620DWFneinneinjajaja
HP Officejet Pro 8610jajajajanein
HP Officejet Pro 8620jajajajanein
© Druckerchannel (DC)

Den Netzwerkordner als Scan-Ziel kann man nur beim Canon, dem teuren Epson Workforce Pro WF-5620 und bei den beiden HP-Modellen auswählen. Scan an USB-Stick und Computer können alle getesteten Geräte. Direkt in die Cloud (Dropbox, Evernote und Google Drive) kann man nur mit den Epson-Druckern scannen. Dazu muss man ein "Epson-Connect"-Konto anlegen, um die Funktion nutzen zu können. Dass Epson dem hochpreisigen Pro-Modell WF-4630 die Scan-to-Netzwerkordner-Funktion genommen hat, ist unverständlich. Der direkte Vorgänger, der Epson Workforce Pro WP-4535 DWF konnte dies noch.

Test: Die Scan-Geschwindigkeiten

Das Tempo beim Scannen misst Druckerchannel unter verschiedenen Bedingungen:

  • Vorschauscan: Wer Textpassagen oder Bilder einscannen will, startet in aller Regel einen Vorschauscan. Das Testlabor misst die Zeit, wie lange es dauert, bis der Scanner die Vorschau anzeigt.
  • Textscan: Um das Tempo beim Scannen zu messen, liest Druckerchannel eine A4-Textseite mit einer Auflösung von 200 dpi ein.
Tempo beim Scannen (Messwerte)
Tempo: ScanvorschauTempo: Scannen (200 dpi)
   
Epson Workforce Pro WF-4630DWF und WF-5620DWF
 
 
7 Sek.
 
 
9 Sek.
Epson Workforce WF-3620DWF
 
 
7 Sek.
 
 
9 Sek.
HP Officejet Pro 8620
 
 
8 Sek.
 
 
11 Sek.
Canon Maxify MB5350
 
 
8 Sek.
 
 
17 Sek.
HP Officejet Pro 8610
 
 
9 Sek.
 
 
13 Sek.
Epson Workforce WF-3520DWF
 
 
10 Sek.
 
 
21 Sek.
Epson Workforce Pro WP-4535 DWF
 
 
11 Sek.
 
 
21 Sek.
HP Officejet Pro 8600 Plus N911g
 
25 Sek.
 
27 Sek.
© Druckerchannel (DC)

Scanqualität

Canon, Epson und HP verbauen in ihren Geräten CIS-Scanner. Die haben den Nachteil, dass sie Objekte, die nicht absolut plan auf dem Scannerglas liegen, nicht mehr scharf einscannen können. Um dies zu verdeutlichen, scannen wir eine Armbanduhr - das Zifferblatt liegt wenige Millimeter über dem Scannerglas und wird bei allen fünf Testgeräten unscharf.

Nutzen Sie zum Drucken die Funktion Ihres Browsers. Diese Einstellungsseite wird nicht mitgedruckt.

Artikelindex: zu druckende Seiten

Optionen