Vergleichstest: Schnelle Farblaser-Multifunktionsgeräte

von

Kompakte Multifunktionsgeräte in Abteilungen und Arbeitsgruppen entlasten die großen zentralen Druck- und Kopiersysteme innerhalb von Unternehmen. Druckerchannel testet fünf aktuelle Modelle, die auch für kleinere Firmen oder Mittelständler interessant sind.

Erschienen am 10. Juli 2013 bei Druckerchannel.de, 17 Seite(n)

https://www.druckerchannel.de/artikel.php?ID=3342


Seite 5 von 17

Papierspezifikationen

Die beiden Drucker von Lexmark und Xerox haben serienmäßig eine 550-Blatt-Kassette an Bord. Die Modelle von HP, Kyocera und Oki sind lediglich mit einer 250-Blatt-Kassette ausgerüstet, obwohl die Geräte für den Einsatz in Arbeitsgruppen mit mehreren Anwendern ausgelegt sind. So ist eine teure Papieraufrüstung meist unverzichtbar.

Alle Geräte lassen sich für diesen Zweck mit einer zweiten Papierkassette aufrüsten - so kann man die Papierkapazität um mindestens 500 Blatt erweitern. Bei Lexmark sind es sogar maximal 3.100 Blatt. Hinzu kommt noch die Kapazität des manuellen Einzugs, der bei den Geräten zwischen 50 und 100 Seiten liegt.

HP Laserjet Enterprise 500 Color MFP M575f


Die robuste Papierkassette im HP-Modell besitzt eine kleine Füllstandsanzeige, damit man auf den ersten Blick erkennen kann, ob noch ausreichend Papier in der Kassette vorhanden ist. Für mehr Papierkapazität lässt sich eine zweite Papierkassette installieren, die 500 Blatt aufnimmt. In den manuellen Einzug passen 100 Blatt. Die Papierablage ist beleuchtet, damit man sofort erkennen kann, ob sich dort Ausdrucke befinden.

Als besonderes Extra bietet der HP an der Geräteseite einen Offline-Stapler, mit dem sich die Ausdrucke direkt am Gerät heften lassen. Das erspart in vielen Fällen den Weg zurück zum Arbeitsplatz, um die gedruckten Unterlagen manuell am Schreibtisch zu tackern. Eine solche Endverarbeitung ist in der Regel nur bei größeren Kopiersystemen mit entsprechendem Finisher zu finden.

Papierspezifikationen
HP Laserjet Enterprise 500 Color MFP M575f
Papierkapazität (Kassette)250 Blatt (60 bis 163 g/m²)
Papierkapazität (Einzug)100 Blatt (60 bis 216 g/m²)
optionale Kassetten1 x 500 Blatt (60 bis 176 g/m²)
Duplexeinheitja
ADF*1 / DADF*2 / KapazitätDADF, 50 Blatt
Ablage-voll-Sensorja
© Druckerchannel (DC)

Kyocera FS-C2626MFP

Die Papierkassette fasst nur 250 Blatt. Der manuelle Einzug nimmt nochmals 50 Blatt auf. Dafür lässt sich die Kyocera-Maschine mit zwei weiteren Papierkassetten aufrüsten, die jeweils bis zu 500 Blatt aufnehmen.

Papierspezifikationen
Kyocera FS-C2626MFP
Papierkapazität (Kassette)250 Blatt (60 bis 163 g/m²)
Papierkapazität (Einzug)50 Blatt (60 bis 220 g/m²)
optionale Kassetten2 x 500 Blatt (60 bis 220 g/m²)
Duplexeinheitja
ADF*1 / DADF*2 / KapazitätDADF, 50 Blatt
Ablage-voll-Sensorja
© Druckerchannel (DC)

Lexmark X748de

Der Lexmark kann von Haus aus in seiner Papierkassette stolze 550 Blatt aufnehmen. Somit passt garantiert ein ganzes Papierpaket rein und es bleiben beim Auffüllen keine Einzelblätter übrig, wie es bei den meisten Druckern und Kopierern der Fall ist. Neben einer weiteren 550-Blatt-Kassette bietet Lexmark für sein Modell sogar eine Großraumkassette mit einem Fassungsvermögen von 2.000 Blatt an. Im Bypass haben weitere 100 Blatt Platz.

Da die Papierausgabe nicht, wie bei den anderen Modellen, im vorderen Bereich liegt, sondern sich hinten in einer dunklen Stelle unter der Scannereinheit befindet, hat Lexmark für die Nutzer eine Lampe spendiert. So ist die Entnahme der gedruckten Seiten einfacher und man muss nicht angestrengt hinsehen, ob ein Ausdruck in der Ablage liegt.

Papierspezifikationen
Lexmark X748de
Papierkapazität (Kassette)550 Blatt (60 bis 218 g/m²)
Papierkapazität (Einzug)100 Blatt (60 bis 218 g/m²)
optionale Kassetten1 x 550 Blatt, 1 x 2.000 Blatt (60 - 218 g/m²)
Duplexeinheitja
ADF*1 / DADF*2 / KapazitätDADF, 50 Blatt
Ablage-voll-Sensorja
© Druckerchannel (DC)

Oki MC562dnw

Der Oki bietet neben der 250-Blatt-Kassette eine optional erhältliche Kassette für nochmals 530 Blatt an. Auch hiermit ist sichergestellt, dass ein ganzes Papierpaket in die Kassette passt. Der manuelle Einzug nimmt 50 Blatt auf.

Papierspezifikationen
Oki MC562dnw
Papierkapazität (Kassette)250 Blatt (64 bis 176 g/m²)
Papierkapazität (Einzug)50 Blatt (64 bis 220 g/m²)
optionale Kassetten1 x 530 Blatt (64 bis 176 g/m²)
Duplexeinheitja
ADF*1 / DADF*2 / KapazitätDADF, 50 Blatt
Ablage-voll-Sensorja
© Druckerchannel (DC)

Xerox Workcentre 6605V/DN

Wie bei Lexmark ist das Xerox-Modell standardmäßig mit einer 550-Blatt-Kassette ausgerüstet. Allerdings lässt sich die Maschine mit einer weiteren 550-Blatt-Kassette aufrüsten. Im manuellen Einzug passen zusätzlich 150 Blatt.

Papierspezifikationen
Xerox Workcentre 6605V/DN
Papierkapazität (Kassette)550 Blatt (60 bis 216 g/m²)
Papierkapazität (Einzug)150 Blatt (60 bis 216 g/m²)
optionale Kassetten1 x 550 Blatt (60 bis 216 g/m²)
Duplexeinheitja
ADF*1 / DADF*2 / KapazitätDADF, 50 Blatt
Ablage-voll-Sensorja
© Druckerchannel (DC)

*1
ADF steht für Automatic document feeder, also einer automatischen Dokumentenzuführung - damit lassen sich mehrere Vorlagen scannen, faxen oder kopieren.
*2
DADF steht für eine ADF, die die Vorlagen doppelseitig einlesen kann.

Nutzen Sie zum Drucken die Funktion Ihres Browsers. Diese Einstellungsseite wird nicht mitgedruckt.

Artikelindex: zu druckende Seiten

Optionen