Vergleichstest: Schnelle Farblaser-Multifunktionsgeräte

von

Kompakte Multifunktionsgeräte in Abteilungen und Arbeitsgruppen entlasten die großen zentralen Druck- und Kopiersysteme innerhalb von Unternehmen. Druckerchannel testet fünf aktuelle Modelle, die auch für kleinere Firmen oder Mittelständler interessant sind.

Erschienen am 10. Juli 2013 bei Druckerchannel.de, 17 Seite(n)

https://www.druckerchannel.de/artikel.php?ID=3342


Seite 13 von 17

Treiberfunktionen

Druckerchannel vergleicht, welche wichtigen Funktionen in den Druckertreibern stecken. Dazu verwendet das Testlabor den Standarddruckertreiber.

Treiberfunktionen
Tonerspar-
modus
HandoutBroschüreWasser-zeichenSecure Print
HP Laserjet Enterprise 500 Color MFP M575fnein16 Seitenjajaja
Kyocera FS-C2626MFPja
25 Seitenjajaja*1
Lexmark X748deja*216 Seitenjajaja
Oki MC562dnwja16 Seitenjajaja
Xerox Workcentre 6605V/DNja16 Seitenjajaja
© Druckerchannel (DC)
  • Tonersparmodus: Reduziert den Tonerauftrag - dabei werden Buchstaben häufig "löchrig" oder "streifig" dargestellt, was eine Menge Toner spart. Siehe auch "Textdruckqualität" dieses Vergleichstests.
  • Handout: Druckt zwei oder mehr zu druckende Seiten verkleinert auf eine A4-Seite - das spart Toner und Papier.
  • Broschüre: Wer aus einem mehrseitigen Dokument eine Broschüre drucken will, ist oft am verzweifeln. Die Treiberfunktion "Broschüre" hilft, die Seiten korrekt auszudrucken.
  • Wasserzeichen: Druckt Infos wie "Vertraulich", "Kopie" oder "Entwurf" über die Druckseite.
  • Secure Print: Beim Abschicken des Druckauftrags vergibt man ein Passwort. Der Drucker gibt den Auftrag nur nach Eingabe des Passworts aus.

HP Laserjet Enterprise 500 Color MFP M575f

Mit seinen acht Registerkarten wirkt der HP-Treiber ein wenig unübersichtlich. Anfangs wird man mehrfach klicken müssen, um die gewünschte Geräteeinstellung zu finden. Einige Einstellparameter sind sogar doppelt vorhanden. Eine Tonersparfunktion gibt es nicht.

Download HP-Treiber Laserjet Enterprise 500 Color MFP M575f

Kyocera FS-C2626MFP

Der Kyocera-Treiber besitzt auf sieben Registerkarten jede Menge Einstellmöglichkeiten. Durch die klare Beschriftung der einzelnen Themen findet sich der Nutzer trotz des hohen Funktionsumfangs gut zurecht.

Download Kyocera-Treiber FS-C2626MF

Lexmark X748de

Der Lexmark-Treiber ist übersichtlich aufgebaut. Ein Infokasten zeigt die aktuellen Druckparameter an, egal auf welcher Registerkarte man sich befindet. Ein Blick reicht, um alles zu überprüfen und Fehldrucke zu vermeiden.

Download Lexmark-Treiber X748de

Oki MC562dnw

Der Oki-Treiber bietet auf drei Registerkarten alle nötigen Einstellungen an. Eindeutige Beschriftungen und Symbole helfen bei der Wahl der richtigen Druckfunktion. Für den Tonersparmodus bietet der Treiber drei unterschiedliche Tonerdichten an. Bei hohem Sparniveau sind die Ausdrucke zwar sehr blass, aber immer noch gut lesbar.

Download Oki-Treiber MC562dnw

Xerox Workcentre 6605V/DN

Wer beim Drucken Toner sparen will, wird den "Tonersparmodus" im Xerox-Treiber nur nach längerer Suche finden. Der Tonersparmodus ist im Treiber regelrecht versteckt. Hier muss man zunächst ganz unten im Fenster auf das grüne Symbol klicken. Damit öffnet sich ein Kontextmenü mit der Bezeichnung "Öko". Hier lassen sich die Funktionen "Zweiseitig", " 2 auf 1" und "Entwurfsmodus" aktivieren.

Download Xerox-Treiber Workcentre 6605V/DN

*1
nur mit optionaler RAM-Disk möglich.
*2
nur im Farbmodus wählbar. Für S/W muss der Nutzer Parameter wie Tonerdichte und Auflösung manuell einstellen.

Nutzen Sie zum Drucken die Funktion Ihres Browsers. Diese Einstellungsseite wird nicht mitgedruckt.

Artikelindex: zu druckende Seiten

Optionen