Vergleichstest: Drei Alleskönner für zuhause

von

Aus dem nahezu unüberschaubaren Markt der Multifunktionsgeräte hat sich Druckerchannel je ein Gerät von Canon, Epson und HP im Wert zwischen 150 und 210 Euro herausgepickt und gegeneinander antreten lassen.

Erschienen am 12. Dezember 2012 bei Druckerchannel.de, 17 Seite(n)

https://www.druckerchannel.de/artikel.php?ID=3276


Seite 16 von 17

Platzbedarf und Lautstärke beim Druck

Wer wenig Platz hat, freut sich über ein möglichst kompaktes Multifunktionsgerät. Auf den ersten Blick fällt der kompakte Epson Expression XP-700 ins Auge.

Druckerchannel zeigt auf dieser Seite die Geräte im Seitenprofil und nennt die Abmessungen der Geräte. Im Video (unten) zeigen wir die Geräte in Aktion, damit man sich ein Bild von der Drucklautstärke machen kann.

Die Geräteabmessungen im Vergleich

Als Standfläche auf dem Schreibtisch muss man beim Canon Pixma MG5450 rund 46 Zentimeter in der Breite und 37 Zentimeter in der Tiefe einplanen. Mit gerade einmal 39 x 34 Zentimetern Grundfläche beansprucht der Epson deutlich weniger Platz im zugeklappten Zustand. Am größten ist der Platzbedarf mit 45 Zentimetern in der Breite und 46 Zentimetern in der Tiefe beim Photosmart 7520. Zudem muss man beim HP noch ein externes Netzteil auf oder unter dem Tisch deponieren, während man bei den anderen beiden Geräten nur ein Netzkabel zum Gerät führen muss.

Versetzt man die Geräte in den druckbereiten Zustand und zieht die Papierablage aus, ändert sich die Tiefe der Multifunktionsdrucker deutlich (siehe Tabelle), alle anderen Abmessungen bleiben unverändert. Möchte man den manuellen Einzelblatteinzug des Epsons nutzen, benötigt man sowohl in der Höhe, wie auch in der Tiefe deutlich mehr Platz.

Größenvergleich (B x T x H)
Grundfläche (Klappen
geschlossen)
Druckbereit (Klappen
geöffnet)
Canon Pixma MG545046 x 37 x 15 cm46 x 60 x 15 cm
Epson Expression Premium XP-70039 x 34 x 14 cm39 x 50 x 14 cm /
39 x 60 x 20 cm (bei ausgeklappter hinterer Zufuhr)
HP Photosmart 752045 x 46 x 22 cm45 x 55 x 22 cm
© Druckerchannel (DC)

Die Drucklautstärke im Vergleich

Im untenstehenden Video zeigt Druckerchannel die drei Testkandidaten in Aktion. Beim Drucken verhält sich der HP in den meisten Fällen angenehm leise, Canon und Epson gehen etwas lauter zu Werke.

Praktisch: Canon und Epson öffnen die Papierausgabe automatisch und starten dann mit dem Druckvorgang - die Vorbereitung bis zum Start des Drucks dauert bei geschlossenen Klappen daher etwas länger als beim HP, der gar keine Klappe besitzt.

Die automatisch aufgeklappte (Canon) oder herausgefahrene (Epson) Papierablage muss man bei beiden Geräten wieder von Hand schließen.

Nutzen Sie zum Drucken die Funktion Ihres Browsers. Diese Einstellungsseite wird nicht mitgedruckt.

Artikelindex: zu druckende Seiten

Optionen