Test: Canon Pixma iP4950

von

Auch in diesem Spätsommer hat Canon die Tintendrucker der Pixma-Generation erneuert. Ob sich der Umstieg zum aktuellen Pixma iP4950 lohnt, zeigt Druckerchannel in diesem Test.

Erschienen am 20. September 2011 bei Druckerchannel.de, 10 Seite(n)

https://www.druckerchannel.de/artikel.php?ID=3096


Seite 8 von 10

Grafikdruck: Qualität und Tempo


Zur Beurteilung der Grafikdruckqualität gibt das Labor die rechts abgebildete Grafik auf Canon HR-101 Inkjetpapier (High Resolution Paper) aus.

Die Testvorlage (Bild rechts) heißt dc_grafiktest und steht im Bereich "DC-Testdateien" zum Download bereit.

Der Strahlenkranz

Im Druckerchannel-Strahlenkranz laufen Linien in verschiedenen Farben zu einem Mittelpunkt zusammen. An diesem Testbild lässt sich erkennen, ab wann der Drucker die Linien nicht mehr einzeln drucken kann und die Linien ineinander verlaufen. Zudem bildet sich bei manchen Geräten ein störendes Moiré-Muster.

Auch beim Grafikdruck kann der iP4950 mit guter Druckqualität punkten. Die Testvorlage mit dem Strahlenkranz bringt der Testkandidat detailliert und ohne Fehler zu Papier.

Grauflächen

Tintendrucker produzieren Grauflächen nicht aus der Schwarztinte, sondern aus den drei Grundfarben Cyan, Magenta und Gelb. Dabei können unschöne Farbstiche entstehen.

Sichtbare Probleme hat der iP4950 bei der Wiedergabe der grauen Fläche. Diese erscheint deutlich dunkler als die Originalvorlage und hat einen leichten Farbstich.

Winzige Schrift

Um zu überprüfen, wie gut der Drucker mit sehr kleinen Schriftgraden umgehen kann, scannt Druckerchannel aus der Testvorlage das Wort "Druckerchannel" ein, das der Pixma in einer 2 Punkt großen Schrift gedruckt hat. An diesem Scan lässt sich gut erkennen, ob der Drucker die winzige Schrift noch gut lesbar darstellen kann.

Kleine Texte bereiten dem aktuellen Pixma wiederum keine Probleme. Die 2-Punkt-Schrift der DC-Testseite stellt der Canon gut lesbar dar. Eine leichte Unschärfe ist durch farbige (Satelliten)-Tröpfchen erkennbar, welche der Pixma dem schwarzem Text beimischt.

Grafikdrucktempo

Deutlich geschlagen geben muss sich der iP4950 beim Grafikdrucktempo: HP und Epson benötigen für die Grafikseite weniger als die Hälfte der Zeit. Auch gegenüber dem Vorgängermodell hat der jüngste Pixma-Sprössling einige Sekunden eingebüßt.

Drucktempo im Vergleich
DC A4-Grafik
  
Epson Stylus Office B42WD
 
 
1:25 Min
HP Officejet 6000 E609a
 
 
1:26 Min
Canon Pixma iP4850
 
 
3:25 Min
Canon Pixma iP4950
 
3:33 Min
© Druckerchannel (DC)

Nutzen Sie zum Drucken die Funktion Ihres Browsers. Diese Einstellungsseite wird nicht mitgedruckt.

Artikelindex: zu druckende Seiten

Optionen