Test: Canon Pixma iP4950

von

Auch in diesem Spätsommer hat Canon die Tintendrucker der Pixma-Generation erneuert. Ob sich der Umstieg zum aktuellen Pixma iP4950 lohnt, zeigt Druckerchannel in diesem Test.

Erschienen am 20. September 2011 bei Druckerchannel.de, 10 Seite(n)

https://www.druckerchannel.de/artikel.php?ID=3096


Seite 4 von 10

Das Verbrauchsmaterial

Die Tintenpatronen

Wie auch schon beim Vorgängermodell setzt Canon beim iP4950 auf die Patronen PGI-525PGBK und CLI-526C/M/Y/BK, die eine recht geringe Seitenreichweite aufweisen.

Der Chip auf den Patronen ist jedoch mittlerweile geknackt und lässt sich per Resetter zurücksetzen.

Canon Pixma iP4950 - Verbrauchsmaterialien 11/2019*1
 Preis (UVP)
und Preisvergleich
Reichweite mit
'ISO-Farbdokument'*2
Tintenpatrone, Schwarz
PGI-525PGBKLU17,49 €
ab 12,17 €1
339 Seiten
Tintenpatrone, Fotoschwarz
CLI-526BKLU15,49 €
ab 10,74 €1
2.945 Seiten
Tintenpatrone, Cyan
CLI-526CLU15,49 €
ab 10,51 €1
530 Seiten
Tintenpatrone, Magenta
CLI-526MLU15,49 €
ab 10,19 €1
525 Seiten
Tintenpatrone, Gelb
CLI-526YLU15,49 €
ab 9,84 €1
486 Seiten
© Druckerchannel (DC)

Das Patronenhandling

Auch unter der Haube gibt es keine Veränderungen. Nach dem Hochklappen des Deckels fährt der Patronenwagen, auf dem die fünf Einzelpatronen sitzen, automatisch in die Austauschposition. Eine LED an der Patrone unterstützt den Anwender und signalisiert durch Blinken eine leere oder fast leere Patrone.

Das Austauschen der Patronen ist mit einem Handgriff einfach zu Bewältigen. Durch Farbmarkierungen am Patronenwagen lässt sich der passende Slot einfach auffinden. Allerdings ist, aufgrund der fehlenden mechanischen Codierung, auch eine Fehlbestückung des Druckkopfes möglich. Steckt man eine Patrone in den falschen Slot, merkt der Canon dies im ersten Moment nicht. Erst nach dem Zuklappen des Deckels und einer kurzen Bedenkzeit erkennt der Pixma den Fehler und signalisiert diesen durch hektisches Blinken.

Der Druckkopf

Der Canon Pixma iP4950 ist, wie seine Vorgänger, mit einem Permanent-Druckkopf ausgestattet. Er bleibt dauerhaft im Gerät - sollte dieser einmal defekt sein, lässt er sich relativ einfach austauschen, was allerdings fast so viel wie der gesamte Drucker kostet.

Canon verwendet denselben Druckkopf, wie auch beim iP4850. Er hat die Bezeichnung QY6-0080. Für Textschwarz stehen 512, für Cyan und Magenta je 1.536 und für Gelb und Fotoschwarz je 512 Düsen zur Verfügung. Je nach Druckfarbe sind Düsenreihen für 1, 2 oder 5 Pikoliter Tropfen verbaut.

*1
Diese Tabelle wird automatisch aktualisiert. Alle Preise sind, soweit nicht anders angegeben, aktuelle Empfehlungen der Hersteller (UVP).

Kosten & Starterreichweite

In die Druckkosten kalkulieren wir anteilig verbrauchte Materialien auch nur anteilig hinein. Weiterhin berücksichtigt Druckerchannel die Starterreichweiten - diese werden vom Druckvolumen abgezogen und reduzieren somit die durchschnittlichen Seitenkosten.

*2
ISO-Farbdokument (ISO/IEC 24712): A4-Farbdokument (fünfseitig) auf Normalpapier in Standardqualität.
R
Rückgabe/Return: Dieses Verbrauchsmaterial ist nur für eine Verwendung zugelassen und muss anschließend zum Hersteller zurückgesendet werden.
LU
Dieses Verbrauchsmaterial gehört zum Lieferumfang des Druckers

Nutzen Sie zum Drucken die Funktion Ihres Browsers. Diese Einstellungsseite wird nicht mitgedruckt.

Artikelindex: zu druckende Seiten

Optionen