Test: Brother MFC-J6910DW

von

Druckerchannel nimmt das neue A3-Multifunktionsgerät von Brother unter die Lupe und zeigt in diesem ausführlichen Test alle Vor- und Nachteile des wuchtigen Bruders.

Erschienen am 18. April 2011 bei Druckerchannel.de, 15 Seite(n)

https://www.druckerchannel.de/artikel.php?ID=2959


Seite 4 von 15

Die Druckkosten


Textdruckkosten

Für die Druckkostenmessung einer Textseite auf Normalpapier verwendet Druckerchannel das Dokument dc_leerdruck_5p.pdf im Bild rechts. Das Testdokument hat eine Deckung von fünf Prozent.

Genau 2.104 Seiten druckt der Testkandidat mit der Schwarzpatrone LC1280XLBK, bevor er die Arbeit einstellt und einen neuen Tintenbehälter fordert.

Daraus resultieren Druckkosten unterhalb von zwei Cent - ein sehr guter Wert für Tintendrucker. Den Vergleich mit anderen Multifunktionsgeräten muss der Brother daher nicht scheuen. Nur HPs OJ Pro 8500A Plus A910g ist in dieser Disziplin günstiger. Im Vergleich zum Vorgängermodell hat Brother, vor allem durch die besonders hochvolumige Tintenkartusche, die Textdruckkosten halbiert.

Die exakten Druckkosten sind unten in der Tabelle aufgeführt. Die Patronenpreise aktualisiert Druckerchannel regelmäßig.


Fotodruckkosten

Zur Ermittlung der Fotodruckkosten druckt das Testlabor das A4-große DC-Testfoto im Druckmodus "Foto" solange auf Fotopapier, bis jede der drei Grundfarben einmal leergedruckt ist.

Nach 94 A4-Fotoseiten meldete der Brother eine vollständig aufgebrauchte Gelbpatrone. Cyan folgt beim Stand von 108 Seiten, Magenta reicht etwas weiter und ist nach 126 Seiten aufgebraucht.

Die Kosten für den Fotodruck sind mit über 60 Cent wie auch beim Vorgänger zu hoch. Im Vergleich mit anderen Multifunktionsgeräten, die jedoch nur A4-Papier verarbeiten können, sieht der Brother alt aus und trägt die rote Laterne. Selbst Epsons preiswerter Alleskönner druckt das DC-Testfoto mehr als 20 Prozent günstiger.

Druckkostenanalyse 12/2019*1
Seitenpreis mit
'DC-Textseite'*2 (15.000 Seiten)
Seitenpreis mit
'DC-Farbfoto'*3 (1.500 Seiten)
   
Brother MFC-J6910DW
 
 
2,0 ct
 
 
76,1 ct
HP Officejet Pro 8500A Plus A910g
 
 
2,7 ct
 
 
69,2 ct
Epson Stylus Office BX625FWD
 
 
3,2 ct
 
 
65,1 ct
Brother MFC-6490CW
 
 
4,1 ct
 
77,4 ct
Canon Pixma MX870
 
6,3 ct
 
 
70,0 ct
© Druckerchannel (DC)

Tintenstand-Warnmeldung

Ist ein Tintenbehälter vollständig aufgebraucht, verweigert der Brother seinen Dienst. Erst wenn man die betreffende Patrone ausgetauscht hat, kann man weiterdrucken.

*1
Diese Tabelle wird automatisch aktualisiert.

Preise

Alle Preise sind Preisempfehlungen der Hersteller (UVP).

Kosten & Starterreichweite

In die Druckkosten kalkulieren wir anteilig verbrauchte Materialien auch nur anteilig hinein. Weiterhin berücksichtigt Druckerchannel die Starterreichweiten - diese werden vom Druckvolumen abgezogen und reduzieren somit die durchschnittlichen Seitenkosten.

*2
DC-Textseite (dc_leerdruck_5p): Textseite mit einer reinen Schwarz-Deckung von exakt 5 % auf Normalpapier gedruckt.
*3
DC-Farbfoto (dc_fotoyield): A4-Farbfoto mit Rand auf Fotopapier (Glanz) in sinnvoller Auflösung und Qualität.

Nutzen Sie zum Drucken die Funktion Ihres Browsers. Diese Einstellungsseite wird nicht mitgedruckt.

Artikelindex: zu druckende Seiten

Optionen