Vergleichstest: 7 Farblaser-Multifunktionsgeräte

von

Druckerchannel untersucht in diesem großen Vergleichstest sieben günstige Farblaser-Multifunktionsgeräte. Deutliche Unterschiede gibt's bei den Druckkosten und bei der Bedienung.

Erschienen am 29. März 2011 bei Druckerchannel.de, 23 Seite(n)

https://www.druckerchannel.de/artikel.php?ID=2939


Seite 13 von 23

Scannen: Qualität und Tempo

Die sieben Druckerhersteller haben ihre Farblaser-Multifunktionsgeräte allesamt mit einem CIS-Scanner ausgestattet - mehr dazu weiter unten im Absatz "Schärfentiefe". Mit einer OCR*1-Software lassen sich eingescannte Dokumente in durchsuchbare Texte umwandeln. Bei Epson und Oki muss man sich diese Software selbst beschaffen. Brother, Canon Dell, HP und Samsung packen ein Software-Paket bei, mit dem sich Texte erkennen lassen.

Scannerdaten
max. optische
Auflösung
Scannen übers
Netzwerk
OCR-
Software
Scan to
USB-Stick
(vom Gerät)
Brother DCP-9010CN1.200 dpijaScanSoft PaperPort 11 SEnein
Canon i-Sensys MF8050Cn600 dpijaPresto! PageManagerja
Dell 1355cnw1.200 dpijaNuance PaperPort 12ja
Epson Aculaser CX16NF600 dpijakeineja
HP Laserjet Pro CM1415fnw1.200 dpijaI.R.I.S. Readiris Pro 12ja
Oki MC160n600 dpijakeineja
Samsung CLX-3185FN1.200 dpijaSamsung SmartThruja
© Druckerchannel (DC)

Auch wenn die Geräte übers Netzwerk anstatt direkt per USB verbunden sind, kann man vom Multifunktionsgerät aus zum PC scannen.


Die Schärfentiefe

Alle Geräte im Test sind mit den platz- und stromsparenden CIS-Scannern (Contact Image Sensor) ausgestattet, die zudem eine kurze Aufwärmzeit haben. Allerdings können sie nur mit einer ganz geringen Schärfentiefe scannen. Die Technik, die mit großer Schärfentiefe scannen kann, heißt CCD (Charged Coupled Device).

Um die Schärfentiefe der Scanner zu testen, scannt Druckerchannel das Ziffernblatt einer Armbanduhr. Das Ziffernblatt liegt ein paar Millimeter über dem Vorlagenglas. CCD-Scanner könnten die Uhr vollständig scharf einlesen - CIS-Scanner können nur das scharf einscannen, was plan auf dem Vorlagenglas liegt. Daher sind die Bilder aller Ziffernblätter unscharf.

Die Foto- und Grafik-Scanqualität

Wie gut die Multifunktionsgeräte Fotos scannen, prüft Druckerchannel mit einem ausbelichteten A4-Foto (siehe Bild unten links). Ein spezielles "Testtarget" (Bild unten rechts) für Scannertests lässt Rückschlüsse auf Farbtreue und Auflösungsvermögen zu. Druckerchannel liest die unten abgebildeten Ausschnitte der Banane mit 300 dpi ein - das Testbild mit den Farbquadraten mit 200 dpi.

Um Texte oder Zeichnungen einzuscannen oder um seinen Schriftverkehr zu archivieren, reicht die Scanqualität der sieben Farblaser allemal aus. Nur für hochwertigen Fotoscan sind diese Scanner nicht zu gebrauchen. Dazu scannen sie zu farbstichig, zu hell, zu dunkel, zu unscharf oder mit zu wenig Kontrast.

Die Text-Scanqualität

Häufig benutzt man Scanner, um Texte einzulesen. Das können aber nicht alle gleich gut. Vor allem für die Texterkennung (OCR) ist es besonders wichtig, dass die Texte randscharf und mit viel Kontrast im PC landen.

Druckerchannel prüft die Textscanqualität mit dem kleinen Textausschnitt "auf", den die Scanner jeweils mit 600 dpi im S/W-Modus einlesen müssen. Das Referenzbild (erstes Bild links) stammt aus dem Scanner Epson Perfection 4870 Photo.

Die Text-Scanqualität ist bei allen sieben Multifunktionsgeräten für die Texterkennung (OCR) ausreichend gut.

Test: Die Scan-Geschwindigkeiten

Das Tempo beim Scannen misst Druckerchannel unter verschiedenen Bedingungen:

  • Vorschauscan: Wer Textpassagen oder Bilder einscannen will, startet in aller Regel einen Vorschauscan. Das Testlabor misst die Zeit, wie lange es dauert, bis der Scanner die Vorschau anzeigt.
  • Textscan: Um das Tempo beim Scannen zu messen, liest Druckerchannel eine A4-Textseite mit einer Auflösung von 200 dpi ein.
Tempo beim Scannen (Messwerte)
VorschauscanA4-Textscan
   
HP Laserjet Pro CM1415fnw
 
 
13 Sek.
 
 
15 Sek.
Canon i-Sensys MF8050Cn
 
 
13 Sek.
 
 
24 Sek.
Brother DCP-9010CN
 
 
16 Sek.
 
 
21 Sek.
Samsung CLX-3185FN
 
 
17 Sek.
 
 
21 Sek.
Dell 1355cnw
 
 
24 Sek.
 
30 Sek.
Epson Aculaser CX16NF
 
27 Sek.
 
30 Sek.
Oki MC160n
 
27 Sek.
 
30 Sek.
© Druckerchannel (DC)

*1
OCR = Optical Character Recognition, also optische Zeichenerkennung.

Nutzen Sie zum Drucken die Funktion Ihres Browsers. Diese Einstellungsseite wird nicht mitgedruckt.

Artikelindex: zu druckende Seiten

Optionen