Test: Office-Multifunktionsgeräte von Canon, Epson und HP

von

Wer auf der Suche nach dem richtigen Multifunktionsgerät fürs Büro ist, dem hilft Druckerchannel mit diesem Vergleichstest weiter. Das Labor testet drei High-End-Modelle von Canon, Epson und HP, die in der Anschaffung etwas teurer sind, im Gebrauch aber Geld und Ärger ersparen - sofern man sich für das richtige Modell entscheidet.

Erschienen am 29. September 2010 bei Druckerchannel.de, 15 Seite(n)

https://www.druckerchannel.de/artikel.php?ID=2844


Seite 6 von 15

Bedienung, Display, Kartenleser und Schnittstellen

Die drei Office-Multifunktionsdrucker haben alle einen Kartenleser mit Vorschaudisplay. Damit lassen sich Bilder oder Texte direkt vom USB-Stick oder von einer Speicherkarte drucken oder auf den PC übertragen.

Daten zur Bedienung, zum Display und zu den Schnittstellen
Canon Pixma
MX870
Epson Stylus Office BX625FWDHP Officejet Pro 8500A Plus A910g
Bedienung und Display
Vorschaudisplay
(Diagonale)
2,4 Zoll (6,1 cm)2,5 Zoll (6,4 cm)4,3 Zoll (10,9 cm)
Touchscreenneinneinja
Bewertung der Bedienung++++
Unterstützte Speicherkarten
CF (Compact Flash)jajanein
SD (Secure Digital)jajaja
MS (Memory Stick)jajaja
xD (Picture Card)neinjaja
Pictbridge / USB-Stickja / jaja / jaja / ja
Scan auf Speicherkarte / USB-Stickja (JPG / PDF / TIFF)ja (JPG / PDF)ja (JPG / PDF / TIFF)
Druck von Speicherkarte / USB-StickJPG / PDF*1JPGJPG
Schnittstellen
USBjajaja
Ethernetjajaja
Wlanjajaja
© Druckerchannel (DC)

Canon Pixma MX870

Der MX870 besitzt, wie viele Canon-Drucker, ein drehbares Scroll-Rad, mit dem man sich recht einfach durch die Menüs hangeln kann. Die Bedienung geht einfach von der Hand. Das Display ist mit 2,4 Zoll (6,1 Zentimeter) jedoch etwas klein geraten.

Um die verschiedenen Funktionen zu nutzen, klickt man einfach links auf die Buttons "Copy", "Fax", "Scan" oder "Card".

Als Schnittstellen stehen neben Wlan am Gerät hinten links USB, Ethernet (verkabeltes Netzwerk) und ein Anschluss für die Faxleitung zur Verfügung (Bild unten links).

Vorne rechts kann man hinter einer Klappe die Speicherkarten von einer Digitalkamera einstecken. Unten rechts an der Ecke ist die Pictbridge- beziehungsweise die USB-Host-Schnittstelle für USB-Sticks.

Der Canon Pixma MX870 hat unten rechts eine Pictbridge-Schnittstelle, die sich auch für USB-Sticks verwenden lässt. Canon hat die Schnittstelle aber zu tief und zu eng ins Gehäuse integriert - einen etwas dickeren USB-Stick kann man nicht einstecken. Trick: ein USB-Verlängerungskabel löst das Problem.

Es ist beim Canon zwar möglich, PDFs von Speicherkarte oder USB-Stick zu drucken, aber nur solche Dokumente, die der Drucker selbst geschrieben hat (Scan auf Speicherkarte). Bei "fremden" PDFs verweigert der Canon den Druck.



Epson Stylus Office BX625FWD

Die Befehls-Konsole des Epson hat für jede Funktion (Photo, Copy, Fax und Scan) einen eigenen Bereich. An die Bedienung hat man sich schnell gewöhnt. Wie beim Canon ist auch beim Epson das Display mit lediglich 2,5 Zoll etwas klein.

Der Epson ist mit allen wichtigen Speicherkarten-Schnittstellen ausgestattet - auch Compact-Flash steht zur Verfügung (Bild unten links). Als Schnittstellen zum PC gibt's neben Wlan auch verkabeltes Netzwerk (Ethernet) und USB. Fürs Faxen steht ein RJ-11-Anschluss bereit.

Zwar kann der Epson auf Speicherkarte und USB-Stick scannen (JPG oder PDF), drucken lassen sich aber ausschließlich JPG-Bilder. PDFs, Texte (TXT) oder TIFF sind nicht möglich.



HP Officejet Pro 8500A Plus A910g

Der brandneue HP besitzt nur noch einen Button: Den An-/Ausschalter. Alle Befehle gibt man über Sensortasten oder über das große Touchscreen ein. Die meisten Schaltflächen auf dem Touchscreen sind ausreichend groß, damit man sie mit dem Finger zielsicher trifft. Manche Tasten sind wiederum zu klein - zum Beispiel die Buttons rechts oben im Touchscreen. Aber mit der "Zurück"- oder der "Home"-Taste kommt man immer wieder auf den Startbildschirm und verirrt sich nicht in den Tiefen der Menüs.

An der Rückseite kann man den HP-Drucker per USB oder Ethernet mit dem PC verbinden, wenn man ihn nicht kabellos per Wlan ins Netzwerk einbinden will oder kann. Um Faxe zu senden und zu empfangen, steht der RJ-11-Faxanschluss zur Verfügung (Telefonleitung).

Auf USB-Stick und Speicherkarte (keine Compact-Flash-Karten) kann man Bilder oder Texte in den Formaten TIFF, JPG und PDF scannen. Drucken lassen sich indes ausschließlich JPG-Bilder.

*1
Es lassen sich mit dem Canon nur PDFs drucken, die das Gerät auch selbst erstellt hat.

Nutzen Sie zum Drucken die Funktion Ihres Browsers. Diese Einstellungsseite wird nicht mitgedruckt.

Artikelindex: zu druckende Seiten

Optionen