Workshop: Brother LC1100- und LC980/LC985-Patronen befüllen

von

Da Brother als einer der letzten Hersteller Patronen ohne Chip anbietet, sind sie zum Nachfüllen besonders geeignet. Wer besonders viel druckt, sollte die extragroßen Refillpatronen verwendet. Druckerchannel zeigt, wie man Original und Nachbau wiederbefüllt.

Erschienen am 11. Dezember 2009 bei Druckerchannel.de, 11 Seite(n)

https://www.druckerchannel.de/artikel.php?ID=2678


Seite 1 von 11

Brother ganz schnell aufgefüllt

Wer mit seinem Brother-Multifunktionsgerät richtig sparen will, der kann mit ein wenig Geschick seine Original-Brother-Patronen wiederbefüllen.

Für den, der besonders viel druckt, könnten die Refill-Patronen, wie sie beispielsweise Compedo.de anbietet, eine interessante Alternative sein.

In diesem Workshop zeigt Druckerchannel Schritt für Schritt auf zehn Seiten, wie Sie beide Patronentypen im Handumdrehen befüllen. Zusätzlich zeigt Druckerchannel in einem Video, wie man beim Refill der Originalpatronen vorgeht.

Folgende Liste zeigt, in welchen Druckern die Tintenpatronen LC980, LC985 und LC1100 arbeiten:

Hinweis
Wichtig: Sie benötigen für diesen Workshop keine Bohrschablone, wie wir es in diesem Video-Worshop zeigen: Video: Brother-Patronen wiederbefüllen.
© Druckerchannel (DC)

Nutzen Sie zum Drucken die Funktion Ihres Browsers. Diese Einstellungsseite wird nicht mitgedruckt.

Artikelindex: zu druckende Seiten

Optionen