Workshop: Brother LC970/LC1000-Patronen wiederbefüllen

von

Brother ist einer der letzten fairen Hersteller, die ihre Originalpatronen ohne Chip oder andere Hindernisse gegen Nachbauten oder Wiederbefüllen anbieten. Zudem sind die Kosten der Originalpatronen fair.

Erschienen am 3. Januar 2007 bei Druckerchannel.de, 7 Seite(n)

https://www.druckerchannel.de/artikel.php?ID=1748


Seite 2 von 7

Schritt 1: Die Patrone

Der Druckkopf ist im Drucker als festes Bestandteil integriert. Man muss also lediglich die vier separaten Tintenpatronen mit den Farben Schwarz, Cyan, Magenta und Gelb austauschen.

Eine neue Patrone hat vorne eine gelbe Schutzabdeckung. Dahinter befinden sich die Druckausgleichsöffnung (oben), eine Aussparung für die Füllstandserkennung (Mitte) und die Tintenauslassöffnung (unten).

Nutzen Sie zum Drucken die Funktion Ihres Browsers. Diese Einstellungsseite wird nicht mitgedruckt.

Artikelindex: zu druckende Seiten

Optionen