1. DC
  2. Tests & Artikel
  3. Tintendrucker
  4. für das Büro
  5. Drucker
  6. HP Business-Inkjet 2300 versus Canon Business Inkjet 1300

HP Business-Inkjet 2300 versus Canon Business Inkjet 1300: Fazit: Druckerchannel-Kaufempfehlung

Seite « Erste« vorherigenächste »

Beide Business-Inkjets zeigten im umfangreichen Druckerchannel-Test gute Leistungen. In puncto Ausstattung ist der HP Business Inkjet 2300 besser bestückt: PCL und Postscript als Druckersprache, optional eine Duplexeinheit, 200g schweres Papier, 400 Blatt Papierkapazität, USB und Parallel als Schnittstelle sowie optionale Netzwerkschnittstellen (auch Wireless) sichern sorglosen Einsatz des Druckers.

Der Canon BIJ 1300 arbeitet lediglich auf GDI-basis (kein PCL oder Postscript), keine Duplexeinheit, Papierstärken bis maximal 105 g/qm, 350 Blatt Papier Fassungsvermögen in der Basisversion und lediglich USB als Schnittstelle - Ethernet gibt's optional.


Bei den Druckkosten punktet der Canon deutlich vor dem HP. Im Canon stecken Tintenpatronen mit viel Inhalt - der Druckkopf bleibt permanent im Drucker. Vorteil: Weniger Eingriffe sind nötig (Tintenpatronenwechsel) - den Druckkopf muss man gar nicht tauschen. Die Druckkosten liegen mit 1,1 Cent beim Textdruck auf sehr niedrigem Niveau. Beim Farbdruck ist der Canon mit 21 Cent der günstigste Tintendrucker und ist damit günstiger als die meisten Farblaser.

Im HP sind ebenfalls große Tintenpatronen untergebracht, haben aber nicht die hohe Reichweite wie der Canon, so dass man öfters tauschen muss. Zudem muss der User nach einer bestimmten Zeit auch die Druckköpfe tauschen. Mit 1,1 Cent ist der HP beim Textdruck ebenso günstig wie der Canon. Beim Farbdruck liegen die Kosten bei 33 Cent - damit liegen die Kosten in etwa auf dem Niveau eines günstigen Farblasers.

Der HP lässt sich über das Menü und den verständlichen Buttons sehr einfach bedienen. Da müsste Canon nachbessern - die Bedienung ist nicht immer ganz schlüssig.


Obwohl HP mit 26 Seiten pro Minute das schnellere Drucktempo verspricht, konnte der BIJ 1300 von Canon (laut Hersteller 20 Seiten pro Minute) in den meisten Disziplinen das höhere Tempo vorweisen.

Die Text- und Grafikdruckqualität ist bei HP geringfügig besser. Beim Fotodruck hat HP deutlich die Nase vorn. Wer Texte mit einem Leuchtstift markieren will, wird bei den HP-Ausdrucken enttäuscht sein - die Texte verschmieren stark unter einem Marker. Der Canon-Text hält dem Leuchtmarker etwas besser stand.

Druckerchannel-Fazit

Der HP Business Inkjet 2300 erhält durch seine gute Ausstattung, einfachen Bedienung, günstige Druckkosten und gute Druckqualität den Testsieg. Der Canon Business Inkjet 1300 muss sich jedoch keinesfalls verstecken. Die unschlagbar günstigen Druckkosten und das hohe Drucktempo machen den Canon-Drucker ebenfalls sehr empfehlenswert. In unserer großen Tintendrucker-Tabelle sehen Sie in der Kategorie "Business-Geräte", dass der Canon nur zwei Punkte hinter dem HP platziert ist.

24.12.12 14:06 (letzte Änderung)
1Druckerchannel-Arena: Canon gegen HP
2Die Modelle im Vergleich
3Die Ausstattung: Rund um den Drucker
4Die Ausstattung: Papierhandling
5Treiber: Installation / Umfang
6Tintenpatronen und Druckköpfe
7Menübedienung
8Drucktempo: Anschalten bis Bereit
9Drucktempo: Erste Druckseite
10Drucktempo: Kopiergeschwindigkeit
11Drucktempo: Grafikdruck
12Drucktempo: Excel-Chart
13Drucktempo: Präsentation
14Drucktempo: Fotodruck
15Druckqualität: Textdruck
16Druckqualität: Grafikdruck
17Druckqualität: Fotodruck
18Test: Schmier- und Wasserbeständigkeit
19Die Druckkosten
20Fazit: Druckerchannel-Kaufempfehlung
Technische Daten & Testergebnisse

40 Wertungen

 
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
22:53
22:22
21:57
21:19
20:55
13:24
Advertorial
Online Shops
Artikel
11.07. Lexmark Firmware EC 7.0: Lexmark empfiehlt Firmwareupdate
04.07. HP 302 und 304 Original-​Patronen: HP sperrt eigene Tintenpatronen aus
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
30.04. Kyocera Ecosys M6230-​Serie, M6630-​Serie, P6230-​Serie und P7240cdn: Sieben neue Kyocera-​Farbdrucker der oberen Mittelklasse
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Lexmark CX522ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS421dn

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS622de

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark MS315dn

S/W-Drucker (Laser/LED)

ab 219,00 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 150,48 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 189,29 €1 Brother DCP-J785DW

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 59,48 €1 Canon Pixma TS5150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 118,85 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen