1. DC
  2. Tests & Artikel
  3. News
  4. News: CeBIT 2015

News: CeBIT 2015: Neue Messe – alte Strategien

Während einige Druckerhersteller nur bei Partnern einen kleinen Unterschlupf gefunden haben, zeigte sich Brother, Kyocera, Samsung und Epson ihren Besuchern auf großen Ständen mit fast dem gesamten Produktportfolio. Die Hersteller hatten gute Laune, denn schließlich waren ihre Flächen mit Fachpublikum gut besucht.

Vom 16. bis 20. März empfing die CeBIT 2015 über 210.000 Fachbesucher auf dem Hannover Messegelände. Ein kleines Plus gegenüber dem Vorjahr. Mit Eintrittspreisen ab 55 Euro pro Tag grenzte die Messegesellschaft einfache Endkunden aus und lockte somit nur Geschäftskunden. Das begrüßten unter anderem auch die Druckerhersteller, da sie auf ihren Ausstellungsflächen fast ausschließlich Lösungen für den Geschäftsprozess zeigten.

Mit teils identischen Ständen aus dem Vorjahr begrüßten Brother, Kyocera, Samsung und Epson die Fachbesucher. Auch bei ihrem jeweiligen Messemotto blieben sich die Hersteller treu und setzten auf die erfolgreichen Strategien des Vorjahres. Das interessierte Fachpublikum erschien zahlreich auf den Ständen, beschäftigte Präsentatoren und Fachberater und gönnte ihnen wenig Pausen. Aus Sicht der Verantwortlichen dürfte man mit dem Messeauftritt zufrieden sein.

Epson

Auch Epson blieb sich seinem Vorjahresmotto treu und verkündete weiterhin den Abschied vom Laserdrucker. Kernstück des Messeauftritts waren die WorkForce-Pro-RIPS-Drucker, die bis zu 75.000 farbige Normseiten ohne den Wechsel von Verbrauchsmaterialien drucken sollen. Die benötigten Tintenbeutel sind an den Seiten des Geräts eingehängt. Ihre Bauart und das dadurch wenig benötigte Material präsentierte Epson auch als besonders umweltfreundlich. In einer hängenden Plexiglas-Pyramide zeigte Epson am Stand eindrucksvoll die für die gleiche Druckreichweite benötigte Menge an Tonerkartuschen.

Für kleine Unternehmen zeigte Epson seinen Business-Inkjet Epson Workforce Pro WP-M4095 DN. Mit den besonders ergiebigen Tintentanks sollen bis zu 2.400 Seiten in Schwarz-Weiß möglich sein. Die schnell trocknenden Ausdrucke sind in Sekunden wisch- und wasserfest, lichtbeständig und können zum Beispiel sofort mit einem Textmarker bearbeitet werden.

Weiterhin zeigte Epson fast sein gesamtes Portfolio an aktuellen Tintendruck- und Scanlösungen mit A4- und DIN A3+-Format. Auch Epsons DMS-Lösungen für die Digitalisierung von Papierdokumenten fanden auf der Messe Raum zur Vorstellung.


Brother

Der Druckerhersteller Brother präsentierte sich auf der Messe ebenfalls im bereits bekannten Gewand auf einer etwas vergrößerten Fläche. Dieses Jahr gab es für die Geschäftskunden sogar einige neue Produkte zu sehen die man zuvor nur im kleinen Fachkreis vorgestellt hatte. Unter dem Motto "Hohe Druckgeschwindigkeit, großer Papiervorrat, niedrige Seitenpreise" präsentierte Brother den Farblaserdrucker Brother HL-L9300CDWTT. Die 30-Seiten-Maschine hat Platz für 1.300 Seiten Papier und wird mit einem Jumbo-Toner für bis zu 6.000 Seiten bestückt.

Wie auch bei anderen Modellen für die Geschäftswelt bietet Brother neben der dreijährigen Vor-Ort-Herstellergarantie den "PRINT AirBag" für 350.000 Seiten an. Dabei übernimmt Brother die Kosten für die Wartung, sollte diese vor Erreichen einer festgelegten Druckleistung fällig werden.

Mit dem Motto "Workplace Redesign" und den neuen kleinen Multifunktions-Tintendruckern MFC-J5920DW und MFC-J6925DW zeigte Brother eine Alternative zu weit entfernten zentralen Arbeitsdruckern.

Kyocera

Kyocera hatte in diesem Jahr keine neuen Drucker im Gepäck, aber dafür viele interessante Services für Geschäftskunden, Händler und Partner. Das Motto war bereits im Vorjahr erfolgreich: "Die Kunst der Kostensenkung". Dazu diente auch der bereits bekannte Messestand, der wie eine Art modernes Museum aufgebaut ist. Kyocera zeigte, wie sich dokumentenbasierte Geschäftsprozesse optimieren lassen. Dabei wurden Lösungen zur ganzheitlichen Analyse von Dokumentenprozessen, sowie ein intelligentes "Life Cycle Management" der Drucker- und Kopierer-Landschaft vorgestellt. Interessant war der neue Professional Service "Print Server Operation" für Office- und SAP-Druck, mit dem sich laut Kyocera die IT-Kosten erheblich reduzieren lassen.

Kyocera realisiert mit Partner auch den neuen Rundum-Service in Sachen Drucker und Druckmanagement für Administratoren im Unternehmen. Für jedes Problem steht eine Online-Taskforce bereit und löst dieses. Das Unternehmen bestimmt dazu einfach, wie stark der Service via Software eingebunden sein soll.

Samsung

An Samsungs Messestand wurde eine Message ganz klar: Samsung setzt massiv auf Business. Damit der Fachbesucher diese Veränderung nicht nur über die Auswahl der gezeigten Produkte bemerkt, wurde der Schriftzug "Business" in großen Lettern über dem Stand angebracht. Daher zeigten die Koreaner nicht das gesamt Line-Up, sondern nur ausgesuchte Lösungen für Geschäftsprozesse. Für kleine und mittelständische Unternehmen wurde das Lösungspaket "Business Core Printing Solutions" gezeigt. Das Paket ist auf A3- und A4-Multifunktionssysteme von Samsung zugeschnitten und erleichtert Unternehmen den Umgang mit Dokumenten, beispielsweise durch die Möglichkeit zum sicheren Scannen und Drucken aus der Cloud, zur Authentifizierung bei sensiblen Dateien oder zur Kostenkontrolle.

Für mittlere und größere Unternehmen stellte Samsung seine neuen A3-Multifunktionssysteme MultiXpress MX7 vor. Durch ein großes multifunktionales Display können Mitarbeiter direkt am Gerät noch Dokumente einsehen oder bearbeiten. Das Multitalent ist für ein monatliches Druckvolumen von bis zu 300.000 Seiten ausgelegt. Mit seinen großen Tonerkartuschen soll der Kunde bis zu 30.000 Farb- und 45.000 Schwarz-Weiß-Seiten drucken können. Und das bei einer Auflösung bis zu 1.200 dpi. Die hohe Druckgeschwindigkeit erreicht Samsungs neues Flagschiff durch den Einsatz von Quadcore-Mobil-CPUs die laut Samsung einfach aus der Smartphone-Produktion übernommen werden.

Für Büros, die einfach viel und schnell drucken müssen, stellte Samsung noch die beiden neuen Monolaser-Drucker ProXpress M4530ND und ProXpress M4530NX vor. Die 45-Seiten-Maschinen bieten für den Ausdruck sensibler Dokumente eine PIN-Eingabe am Printer an. Nur autorisierte Nutzer können so den Druckjob direkt am Gerät abholen.

24.03.15 09:49 (letzte Änderung)

3 Wertungen

 
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
19:37
17:50
17:11
15:39
15:31
13:24
09:52
Advertorial
Online Shops
Artikel
11.07. Lexmark Firmware EC 7.0: Lexmark empfiehlt Firmwareupdate
04.07. HP 302 und 304 Original-​Patronen: HP sperrt eigene Tintenpatronen aus
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
30.04. Kyocera Ecosys M6230-​Serie, M6630-​Serie, P6230-​Serie und P7240cdn: Sieben neue Kyocera-​Farbdrucker der oberen Mittelklasse
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Lexmark CX522ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS421dn

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS622de

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark MS315dn

S/W-Drucker (Laser/LED)

ab 219,00 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 150,48 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 189,29 €1 Brother DCP-J785DW

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 59,48 €1 Canon Pixma TS5150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 118,85 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen