1. DC
  2. Tests & Artikel
  3. News
  4. Neue A3-S/W-Kopierer von Ricoh

Neue A3-S/W-Kopierer von Ricoh: Ein Modell - acht Möglichkeiten

von Frank Becker

Ricoh hat acht neue A3-S/W-Kopierer auf den Markt gebracht. Die Basis bildet dabei prinzipiell nur ein Modell, wovon es sieben weitere Variationen gibt. Die Maschinen richten sich in erster Linie an Unternehmen mit hohem Dokumentenoutput.

Alle acht neuen Ricoh-Kopierer basieren auf ein A3-Basismodell und unterscheiden sich neben der Druck- und Kopiergeschwindigkeit auch in einigen Ausstattungsvarianten. Von der Druckleistung her sind die Modelle in den Geschwindigkeitsklassen 40, 50 und 60 Seiten aufgeteilt. Innerhalb dieser Gruppen findet man zusätzlich verschiedene Konfigurationen. Ricoh setzt auf zwei Unterscheidungsmerkmale. Diese betreffen die Dokumentenzuführung der Scaneinheit und das Bedientableau der Maschinen.

Dokumentenverarbeitung

Ricoh verwendet in einigen Modellen als Vorlageneinzug zum Scannen und Kopieren großer Dokumentenstapel einen ARDF (Automatic Reverse Document Feeder) und in den teureren Varianten einen SPDF (Single Pass Duplex Feeder). Kopierermodelle mit ARDF scannen doppelseitige Vorlagen, indem eine Mechanik das Papier in der Dokumentenzuführung wendet. Maschinen mit SPDF besitzen im Vorlageneinzug zwei Scannerzeilen, um damit doppelseitige Vorlagen von oben und unten in einem Arbeitsschritt zu scannen. Das schont das Papier und sorgt für ein höheres Arbeitstempo. Die Ricoh-Modelle mit ARDF arbeiten mit einer Geschwindigkeit von 80 Vorlagen pro Minute und die Modelle mit SPDF mit 110 Vorlagen pro Minute.

Bedienkonzept

Bei der Bedienung der neuen S/W-Maschinen verwendet Ricoh zwei unterschiedliche Display-Typen. Zwar handelt es sich bei beiden Varianten um Touchscreen-Tableaus, doch die Navigation im Menüsystem soll sich deutlich unterscheiden. Während die Modelle mit 9-Zoll-Bildschirm ein eher klassisches Menüsystem abbilden, bei dem der Anwender die Steuerung über definierte Touchfelder vornimmt, gleicht die Steuerung auf den 10,1-Zoll-Displays der eines Tablet-PCs. Dieses "Smart Operation Panel" soll auf Touch- und Wischbefehle reagieren, um schneller die benötigten Gerätefunktionen zu steuern.

Alle übrigen Geräteeigenschaften sind bei allen acht Kopierer-Modellen identisch. Entsprechend der hohen Druckleistung lässt sich der Papiervorrat bei Bedarf auf maximal 4.700 Blatt erweitern. Zusätzlich bietet Ricoh für seine Modelle verschiedene Endverarbeitungssysteme wie Finisher und Broschüreneinheiten an. Abhängig vom verwendetem Ausgabegerät lassen sich bis zu 3.625 Blatt in der Maschine ablegen.

Bei der Gerätebezeichnung setzt Ricoh auf einen Buchstabencode, der die verschiedenen Gerätemerkmale kennzeichnen soll. Das ist dem Hersteller allerdings nicht besonders gut gelungen und verwirrt den Kunden.

So sollen die SP-Modelle mit einem ARDF in der Dokumentenzuführung ausgestattet sein. Tatsächlich ist aber der MP 6054SP mit einem SPDF bestückt. Demnach hätte Ricoh besser seine Modelle MP 6054SP und MP 6054ZSP konsequenterweise MP 6054ASP und MP 6054AZSP nennen sollen.

Die Ricoh-Modelle im Überblick
GeschwindigkeitDokumentenzufuhrBedienpanelGerätepreis (UVP inkl. Mwst)
Ricoh MP 4054SP40 ppmARDF9 Zoll11.091,- €
Ricoh MP 4054ASP40 ppmSPDF9 Zoll12.221,- €
Ricoh MP 4054AZSP40 ppmSPDF10,1 Zoll12.578,- €
Ricoh MP 5054SP50 ppmARDF9 Zoll13.947,- €
Ricoh MP 5054ASP50 ppmSPDF9 Zoll15.077,- €
Ricoh MP 5054AZSP50 ppmSPDF10,1 Zoll15.434,- €
Ricoh MP 6054SP60 ppmSPDF9 Zoll17.219,- €
Ricoh MP 6054ZSP60 ppmSPDF10,1 Zoll17.576,- €
© Druckerchannel (DC)
28.11.14 12:34 (letzte Änderung)
Technische Daten

4 Wertungen

 
1
Provisionslink: Wir erhalten bei einer Vermittlung zum Kauf eine Provision vom Anbieter. Für den Käufer entstehen dabei keine Mehrkosten. Alle Angaben ohne Gewähr. Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten. Der Preis kann mittlerweile höher sein. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
13:19
12:10
11:49
11:14
10:10
18:32
Advertorials
Artikel
07.05. IDC Marktzahlen Westeuropa Q1/2021: Fast 20 Prozent mehr Drucker verkauft
04.05. Printergate Euroconsumers: Verbraucherschützer fordern bis zu 150 € Entschädigung für Käufer von HP-​Druckern
03.05. HP Officejet 8010e-​, Pro 8020e-​, 9010e-​ und 9020e-​Serie: Büro-​Tintendrucker mit "HP+"-​Option
29.04. HP Deskjet 2700e-​, 4100e-​ sowie Envy 6000e-​ und 6400e-​Serie: Einfache Tintendrucker mit "HP+"-​Option
28.04. HP+: Originalkartuschen-​Zwang auf "Wunsch"
27.04. HP Instant Ink für Laser: Toner-​Lieferdienst mit Seitenkontingenten
21.04. HP renewed: Aufbereitete Originalpatronen von HP ab Mai
20.04. Epson Workforce Pro WF-​C5710/90DWF und WF-​4740-​Serie: "Wichtiges Firmwareupdate" gegen Scannerfehler 100016?
14.04. Canon Pixma G650 und G550: Sechsfarb-​Megatanker für wenig Geld
09.04. Canon i-​Sensys MF832Cdw: Neue Farblaser-​Oberklasse
01.04. Pararesin Japan Consortium: Drucker und Kartuschen aus Altpapier und Augentierchen
30.03. Lexmark MC3426i, MC3326i und MC3224i: Mittelklasse-​Farblaser mit Cloudfax
Themen des Tages
Beliebte Drucker
Neu ab 313,41 €1 HP Officejet Pro 9022e

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Neu ab 193,00 €1 HP Officejet Pro 9012e

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Neu ab 155,56 €1 HP Officejet Pro 8022e

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Neu   HP Officejet 8012e

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 427,00 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 99,00 €1 Canon Pixma TS5150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 199,99 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 249,80 €1 Epson Workforce Pro WF-4745DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 588,99 €1 Epson Ecotank ET-5850

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 536,10 €1 Kyocera Ecosys M5526cdw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Merkliste

×
Drucker vergleichen