1. DC
  2. Tests & Artikel
  3. News
  4. Neue A3-S/W-Kopierer von Ricoh

Neue A3-S/W-Kopierer von Ricoh: Ein Modell - acht Möglichkeiten

Ricoh hat acht neue A3-S/W-Kopierer auf den Markt gebracht. Die Basis bildet dabei prinzipiell nur ein Modell, wovon es sieben weitere Variationen gibt. Die Maschinen richten sich in erster Linie an Unternehmen mit hohem Dokumentenoutput.

Alle acht neuen Ricoh-Kopierer basieren auf ein A3-Basismodell und unterscheiden sich neben der Druck- und Kopiergeschwindigkeit auch in einigen Ausstattungsvarianten. Von der Druckleistung her sind die Modelle in den Geschwindigkeitsklassen 40, 50 und 60 Seiten aufgeteilt. Innerhalb dieser Gruppen findet man zusätzlich verschiedene Konfigurationen. Ricoh setzt auf zwei Unterscheidungsmerkmale. Diese betreffen die Dokumentenzuführung der Scaneinheit und das Bedientableau der Maschinen.

Dokumentenverarbeitung

Ricoh verwendet in einigen Modellen als Vorlageneinzug zum Scannen und Kopieren großer Dokumentenstapel einen ARDF (Automatic Reverse Document Feeder) und in den teureren Varianten einen SPDF (Single Pass Duplex Feeder). Kopierermodelle mit ARDF scannen doppelseitige Vorlagen, indem eine Mechanik das Papier in der Dokumentenzuführung wendet. Maschinen mit SPDF besitzen im Vorlageneinzug zwei Scannerzeilen, um damit doppelseitige Vorlagen von oben und unten in einem Arbeitsschritt zu scannen. Das schont das Papier und sorgt für ein höheres Arbeitstempo. Die Ricoh-Modelle mit ARDF arbeiten mit einer Geschwindigkeit von 80 Vorlagen pro Minute und die Modelle mit SPDF mit 110 Vorlagen pro Minute.

Bedienkonzept

Bei der Bedienung der neuen S/W-Maschinen verwendet Ricoh zwei unterschiedliche Display-Typen. Zwar handelt es sich bei beiden Varianten um Touchscreen-Tableaus, doch die Navigation im Menüsystem soll sich deutlich unterscheiden. Während die Modelle mit 9-Zoll-Bildschirm ein eher klassisches Menüsystem abbilden, bei dem der Anwender die Steuerung über definierte Touchfelder vornimmt, gleicht die Steuerung auf den 10,1-Zoll-Displays der eines Tablet-PCs. Dieses "Smart Operation Panel" soll auf Touch- und Wischbefehle reagieren, um schneller die benötigten Gerätefunktionen zu steuern.

Alle übrigen Geräteeigenschaften sind bei allen acht Kopierer-Modellen identisch. Entsprechend der hohen Druckleistung lässt sich der Papiervorrat bei Bedarf auf maximal 4.700 Blatt erweitern. Zusätzlich bietet Ricoh für seine Modelle verschiedene Endverarbeitungssysteme wie Finisher und Broschüreneinheiten an. Abhängig vom verwendetem Ausgabegerät lassen sich bis zu 3.625 Blatt in der Maschine ablegen.

Bei der Gerätebezeichnung setzt Ricoh auf einen Buchstabencode, der die verschiedenen Gerätemerkmale kennzeichnen soll. Das ist dem Hersteller allerdings nicht besonders gut gelungen und verwirrt den Kunden.

So sollen die SP-Modelle mit einem ARDF in der Dokumentenzuführung ausgestattet sein. Tatsächlich ist aber der MP 6054SP mit einem SPDF bestückt. Demnach hätte Ricoh besser seine Modelle MP 6054SP und MP 6054ZSP konsequenterweise MP 6054ASP und MP 6054AZSP nennen sollen.

Die Ricoh-Modelle im Überblick
GeschwindigkeitDokumentenzufuhrBedienpanelGerätepreis (UVP inkl. Mwst)
Ricoh MP 4054SP40 ppmARDF9 Zoll11.091,- €
Ricoh MP 4054ASP40 ppmSPDF9 Zoll12.221,- €
Ricoh MP 4054AZSP40 ppmSPDF10,1 Zoll12.578,- €
Ricoh MP 5054SP50 ppmARDF9 Zoll13.947,- €
Ricoh MP 5054ASP50 ppmSPDF9 Zoll15.077,- €
Ricoh MP 5054AZSP50 ppmSPDF10,1 Zoll15.434,- €
Ricoh MP 6054SP60 ppmSPDF9 Zoll17.219,- €
Ricoh MP 6054ZSP60 ppmSPDF10,1 Zoll17.576,- €
© Druckerchannel (DC)
28.11.14 12:34 (letzte Änderung)
Technische Daten

4 Wertungen

 
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
23:01
20:44
19:40
19:27
16:21
12:30
18.10.
Fehlercode 1000000 Gast_52754
18.10.
Advertorial
Online Shops
Artikel
22.10. Canon i-​Sensys LBP852Cx: Erster A3-​Farblaser nach längerer Pause
21.10. Epson Surecolor SC-​P9500 (B0) und SC-​P7500 (A1): Epson Foto-​Großformatdrucker mit neuem Druckkopf
16.10. Leserwahl 2019/20: Brother, Canon, Epson, HP und Kyocera am beliebtesten
15.10. Epson Expression Photo XP-​970: Foto-​Multifunktionsdrucker mit A3-​Einzug
18.09. Epson Workforce WF-​110W: Mobiler Business-​Tintendrucker mit zweitem Akku
13.09. Kyocera Ecosys P3260dn und M3860-​Serie: Top-​Modell in der S/W-​A4-​Klasse mit integriertem Finisher
10.09. Epson Expression Photo XP-​8600 und XP-​8605: Sechsfarb-​Multifunktionsdrucker mit größerem Display
05.09. PDR Recyclinganlage für Tintenpatronen: Recycling von eingesammelten HP-​Tintenpatronen
28.08. Canon Pixma TS3350-​ und TS5350-​Serie: Pixmas mit Druckkopf-​Patronen und eigenwilligen Gehäusefarben
27.08. Canon Pixma TS6350-​ und TS8350-​Serie: Foto-​Pixmas mit Papierbreitenerkennung
23.08. Canon i-​Sensys LBP220, LBP320, MF440 und MF540-​Serie: Canon erneuert seine Monolaser
14.08. Xerox B205, B210 und B215: Einstiegs-​Monolaserdrucker mit HP-​Technik
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu ab 196,70 €1 HP Laserjet Pro M304a

S/W-Drucker (Laser/LED)

Neu ab 335,48 €1 HP Laserjet Pro MFP M428dw

S/W-Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 244,95 €1 Epson Expression Photo XP-970

Foto-Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 187,90 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 168,02 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 197,89 €1 Brother MFC-J5730DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 363,05 €1 Kyocera Ecosys M5526cdw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 365,00 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 368,99 €1 Brother MFC-J5945DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 65,58 €1 Canon Pixma TS5150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen