1. DC
  2. Tests & Artikel
  3. Tintendrucker
  4. für das Büro
  5. Multifunktion
  6. Test: HP Officejet Enterprise Color MFP Flow X585z

Test: HP Officejet Enterprise Color MFP Flow X585z: Druckqualität: Fotos, Grafiken und Texte

Generell drucken wir bei Tintendruckern unser Testfoto auf Fotopapier und unsere Testgrafik auf Inkjetpapier. Den HP Officejet Enterprise Color Flow MFP X585z haben wir in die Kategorie "Farblaser - Multifunktion" eingeordnet und geben daher die beiden Testdateien zusätzlich auf Normalpapier*1 aus, um die Qualität mit einem Laserdrucker zu vergleichen.

Im Treiber lässt HP drei Qualitätseinstellungen zu: "Büro Allgemein" (Schnelldruck), "Für professionelle Verwendung" (Normaldruck) und "Präsentation" (hohe Qualität). Wir haben im Test sowohl für den Foto- als auch für den Druck auf Normalpapier die Qualitätseinstellung "Präsentation" gewählt.

Zum besseren Vergleich haben wir die Ergebnisse zweier Laserdrucker hinzugefügt. Der Lexmark X748de und der in der Druckqualität hervorragende HP Laserjet Enterprise 500 Color MFP M575f.

Fotodruck - Papagei bei normalem Betrachtungsabstand

Bei normalem Betrachtungsabstand sieht man kaum einen Unterschied zwischen dem Druck auf Foto- und Normalpapier. Die Streifen, die beim Laserdruck häufig entstehen, sieht man beim Tintendrucker HP Officejet Enterprise nicht.


Fotodruck - Papagei und Papageienauge

Auf Fotopapier kann der HP Officejet Enterprise ein gutes Ergebnis vorweisen - man erkennt durch die hohe Auflösung kaum störende Pixel. Auf Normalpapier sieht das Ergebnis gröber aus, das Raster ist jedoch immer noch deutlich besser als bei allen Farblaserdruckern.

Ein Problem haben die HP-Officejet-X-Geräte generell mit Streifenbildung. Das erkennt man besonders beim Fotodruck auf Fotopapier. Durch den Schnabel des Vogels geht ein vertikaler Streifen (Bild anklicken) - auch mehrere Druckkopfreinigungen haben das Ergebnis nicht verbessert. Auf Normalpapier sind diese Streifen nicht mehr zu sehen.


Fotodruck - feinste Details

Im Ausdruck des HP Officejet Enterprise auf Fotopapier erkennt man Details, wie zum Beispiel die Wimpern, noch recht gut. Auf Normalpapier gehen die Details verloren. Laserdrucker haben durch die grobe Rasterung Probleme mit der Darstellung der feinen Details.


Fotodruck - Hauttöne

Hauttöne sind beim HP Officejet Enterprise etwas zu kräftig. Im Vergleich zu den meisten Farblaserdruckern erscheint der Ausdruck aber geradezu perfekt.

Klickt man das Bild an (X585z auf Fotopapier), um es in Originalgröße zu sehen, erkennt man auch hier wieder die vertikalen Streifen auf dem Querdruck des Fuji-Testbildes (unter den Augen der rechten und durch die Stirn der linken Dame). Auch auf Normalpapier sind die Streifen noch zu "erahnen".


Die Druckerchannel-Testgrafik (Strahlenkranz)

Der Officejet Enterprise hat sowohl auf Inkjetpapier als auch auf Normalpapier keine Probleme mit den feinen Linien des Strahlenkranzes. Das Ergebnis des HP-Farblasers ist ähnlich gut.


Die Druckerchannel-Testgrafik (Grauflächen)

Bei grauen Flächen ist es besonders wichtig, dass sie homogen, also ohne Streifen oder Flecken dargestellt sind. Zudem dürfen sie keinen Farbstich aufweisen. Beide Kriterien erfüllt der HP Officejet Enterprise problemlos.


Die Druckerchannel-Testgrafik (2-Punkt-Schrift)

Um zu überprüfen, wie der Testkandidat mit sehr kleinen Schriftgraden umgehen kann, scannt Druckerchannel aus der gedruckte Testvorlage das Wort "Druckerchannel" ein - der Text hat eine Schriftgröße von zwei Punkt. An diesem Scan lässt sich gut erkennen, ob der Drucker die winzige Schrift noch gut lesbar darstellen kann.


Textdruckqualität

Zur Beurteilung der Qualität beim Textdruck zeigt Druckerchannel einen unter dem Mikroskop abfotografierten Buchstaben aus dem Business-Brief. Daran lässt sich deutlich erkennen, ob die Tinte zu stark verläuft oder der Drucker mit Satellitentröpfchen zu kämpfen hat.

Die Buchstabenränder fransen aus - das ist aber nur in der starken Vergrößerung sichtbar. Bei normalem Betrachtungsabstand erkennt man dies nicht.

In den folgenden Scans zeigen wir, wie der Text mit bloßem Auge bei ganz genauem Hinsehen aussieht.

*1
Druckerchannel verwendet ein Mondi-Colorlok-Papier
25.03.14 07:39 (letzte Änderung)
1Dem Laser geht's an den Kragen
2Ausstattung und Bedienung
3Die Verbrauchsmaterialien
4Die Druckkosten
5Die Druckgeschwindigkeiten
6Druckqualität: Fotos, Grafiken und Texte
7Tintenqualität: Marker-, Wasser- und Bleeding-Test
8Kopieren: Tempo und Funktionen
9Scanqualität und Schärfentiefe
10Integrierter Webserver (EWS)
Technische Daten & Testergebnisse

100 Wertungen

 
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
14:39
13:30
12:42
11:27
11:12
Advertorial
Online Shops
Artikel
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
30.04. Kyocera Ecosys M6230-​Serie, M6630-​Serie, P6230-​Serie und P7240cdn: Sieben neue Kyocera-​Farbdrucker der oberen Mittelklasse
26.04. Epson Workforce Pro ET-​8700 Ecotank (derzeit nur USA): Ecotank-​Version mit Farbpigmentinten auf Basis des WF-​C5710 in den Staaten erhältlich
16.04. Canon Tintendrucker Cashback April-​Juli 2018: Canon Pixma-​ und Maxify-​Tintendrucker mit Bargeld-​Rückerstattung
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
ab 158,88 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 59,89 €1 Canon Pixma TS5150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 133,69 €1 Canon Pixma TS8150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 239,99 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 114,95 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 198,99 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 429,95 €1 Brother MFC-9342CDW

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 131,25 €1 HP Officejet Pro 8710

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 215,40 €1 Epson Workforce Pro WF-4740DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 335,40 €1 HP Pagewide Pro 477dw

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen