1. DC
  2. Tests & Artikel
  3. Weitere Tests
  4. Kompatible Patronen
  5. Tintentest: Alternativen zu den Canon-Patronen PGI-550/CLI-551

Tintentest Alternativen zu den Canon-Patronen PGI-550/CLI-551: Alternativtinten für günstiges Drucken

von Frank Frommer
Seite « Erste« vorherigenächste »

Einige Monate nachdem Canon die PGI-550/CLI-551-Patronen vorgestellt hat, sind nun erste Alternativprodukte erhältlich. Druckerchannel hat fünf dieser Angebote unter die Lupe genommen und zeigt die Stärken und Schwächen der angebotenen Tinten.

Die einfachste Alternative zu den Originalpatronen des Druckerherstellers stellen für gewöhnlich nachgebaute Patronen von Fremdanbietern dar, die sich wie die Originalpatronen handhaben lassen.

Für die neuen Canon-Patronen sind jedoch zum Zeitpunkt des Tests erst vereinzelt derartige Alternativpatronen erhältlich. Die ersten verfügbaren kompatiblen Tintenpatronen liegen preislich noch weit über dem Niveau, das Alternativpatronen für ältere Druckermodelle erzielen.

Druckerchannel hat sich daher in diesem Vergleichstest auf das bereits umfassendere Angebot an Refill-Sets konzentriert. Fünf Testkandidaten müssen sich im Druckerchannel-Testlabor gegen die Originaltinte von Canon behaupten, die als Referenz dient. Als Testgerät kommt ein Canon Pixma iP7250 zum Einsatz.

Im Test vertreten sind Tinten der drei deutschen Tintenhersteller Arici, Octopus Fluids und Prodinks (Sudhaus Inkjet), ein Billig-Set von Office Agent, das wir über eBay erworben haben, und die Schweizer Firma 3T Supplies mit Tinte, die in bald verfügbaren kompatiblen Tintenpatronen unter dem besser bekannten Markennamen Peach zum Einsatz kommen soll.

Die getesteten Tinten eignen sich für die Tintenpatronen

Sie kommen derzeit in den folgenden Druckermodellen zum Einsatz:

Druckerchannel-Fazit

Wer den Aufwand des Nachfüllens nicht scheut, kann seine Druckkosten auf einen Bruchteil senken. Unsere Erfahrungen aus diesem Test zeigen, dass das Nachfüllen der Tintenpatronen mit der in unserem Refill-Workshop vorgestellten Methode leicht von der Hand geht, aber die fehlende Füllstandsanzeige für Frust sorgen kann.

Die einzelnen Testkandidaten zeigen unterschiedliche Stärken. Wie sich die verschiedenen Tinten in den einzelnen Testdisziplinen schlagen, können Sie auf den folgenden Seiten im Detail nachlesen.

Die Nachfülltinten der Markenhersteller brauchen sich im Vergleich nicht zu verstecken und ermöglichen bei nur geringen Schwächen das Drucken zu weniger als einem Zehntel der Materialkosten, die mit den Originalpatronen anfallen.

Den Verliererplatz fährt die billigste Tinte im Test von Office Agent mit starkem Farbstich und blassen Farben beim Farbdruck sowie einer schlechten Lichtbeständigkeit ein. Sie genügt nur sehr einfachen Ansprüchen. Es lohnt sich der Aufpreis zu einem der anderen Testkandidaten.

Wer die Refill-Sets in haushaltsüblichen Mengen kauft, zahlt bei den getesteten Tinten von Arici, Octopus Fluids und Prodinks in etwa jeweils gleich viel pro Milliliter. Bei besonders hohem Druckaufkommen lassen sich mit größeren Abnahmemengen bei Arici und Octopus Fluids noch weitere Preisvorteile erzielen.

Mehr Komfort als die Refill-Sets bieten fertige Tintenpatronen von Drittanbietern, die seit kurzem auch für die neuen Canon-Patronen erhältlich sind. Das Sparpotenzial fällt jedoch mit circa vierzig Prozent deutlich geringer aus. Wer sich trotzdem für diese Variante entscheidet, erhält mit den Patronen von Peach eine Tinte, die dem Original von Canon recht nahe kommt.

weitere Informationen

11.07.13 10:17 (letzte Änderung)
« Erste Seite« vorherige Seitenächste Seite »
1Alternativtinten für günstiges Drucken
2Die Testkandidaten im Überblick
3Testvorgehen und Erfahrungen
4Die Druckkosten
5Qualität beim Fotodruck
6Die Grafikdruckqualität
7Die Textdruckqualität
8Tintenqualität: Marker-, Wasser- und Bleeding-Test
9Die Lichtbeständigkeit
10Die Testergebnisse im Überblick

85 Wertungen

 
1
Provisionslink: Wir erhalten bei einer Vermittlung zum Kauf eine Provision vom Anbieter. Für den Käufer entstehen dabei keine Mehrkosten. Alle Angaben ohne Gewähr. Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten. Der Preis kann mittlerweile höher sein. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
10:38
10:24
10:10
10:00
09:49
21:14
19:33
13.4.
Advertorials
Artikel
14.04. Canon Pixma G650 und G550: Sechsfarb-​Megatanker für wenig Geld
09.04. Canon i-​Sensys MF832Cdw: Neue Farblaser-​Oberklasse
01.04. Pararesin Japan Consortium: Drucker und Kartuschen aus Altpapier und Augentierchen
30.03. Lexmark MC3426i, MC3326i und MC3224i: Mittelklasse-​Farblaser mit Cloudfax
29.03. 27. März 1991: 30 Jahre Lexmark
25.03. HP Italia vs. AGCM: Zwangs-​Verbraucherhinweis auf italienischer Homepage von HP
25.03. Eurovaprint: Oki ist aus der "freiwilligen Vereinbarung" zur Ressourceneinsparung ausgestiegen
19.03. Epson Readyprint Flex: Tintenabo um Bürodrucker erweitert -​ sogar für A3
18.03. Windows 10, 8.1 und 7: Grafikfehler oder leere Seiten beim Druck nach März-​Update
18.03. Canon Pixma G670 und G570: Foto-​Megatanks mit Grau und Rot von Canon im Anmarsch?
17.03. Canon Megatank Maxify GX7050 und GX6050: Business-​Tintentankdrucker nun auch von Canon
15.03. Lexmark MB3442i und MB2236i: S/W-​Lasermultis der "Go Line" mit Cloudfax
Themen des Tages
Beliebte Drucker
Neu   Canon Pixma G650

Foto-Multifunktionsdrucker (Tinte)

Neu   Canon Pixma G550

Fotodrucker (Tinte)

ab 190,99 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 235,30 €1 Epson Workforce Pro WF-4745DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 399,00 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 299,99 €1 Canon Pixma G6050

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 2.949,72 €1 Kyocera Ecosys M3860idnf

S/W-Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 218,99 €1 HP Officejet Pro 9010

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 279,89 €1 HP Officejet Pro 9020

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 296,31 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen