1. DC
  2. Tests & Artikel
  3. Workshops
  4. Refill
  5. Workshop: Canon-Patronen PGI-550/CLI-551 wiederbefüllen

Workshop Canon-Patronen PGI-550/CLI-551 wiederbefüllen: Aufbau der Tintenpatronen

von Frank Frommer

Die neuen Tintenpatronen sind vom Prinzip her gleich aufgebaut wie die Vorgängerpatronen PGI-525 und CLI-526. Sie unterscheiden sich allerdings in der äußeren Form und in ein paar Details.

Weiterhin handelt es sich bei den Tintenpatronen um reine Tintentanks. Der Druckkopf ist als Permanentdruckkopf ausgeführt und verbleibt beim Patronenwechsel im Drucker.

Oben auf der Patrone lässt sich eine Y-förmige Einkerbung erkennen, die unter dem Aufkleber mit den Angaben zum Patronentyp verschwindet. Sie endet in der Mitte der Patrone.

Dieser Luftkanal hat einen bestimmten Zweck: Entnimmt der Drucker Tinte aus der Patrone, muss Luft nachströmen können, da sonst ein dauerhafter Unterdruck in der Patrone enstehen würde. Sie öffnen den Kanal beim Auspacken der Tintenpatrone, indem Sie einen Plastikstreifen als Teil der Verpackungsfolie abreißen.

Anders als bei früheren Canon-Patronen präsentiert sich der Chip nicht mehr als kleine Platine. Die Kontaktfläche ist nun als Folie ausgeführt und befindet sich an der Unterseite der Patrone. Der Chip lässt sich damit nicht mehr von der Patrone ablösen, ohne ihn gleichzeitig zu zerstören. Auf den folgenden Bildern zeigen wir, was beim Ablösen des Chips passiert. Klicken Sie die Bilder an, um eine vergrößerte Darstellung zu erhalten.

Wichtig: Sie müssen den Chip nicht entfernen.

Ein Teil des Chips ist in einer Einkerbung mit der Patrone verklebt. Zusätzlich ist die Folie an dieser Stelle mit einer Sollbruchstelle versehen, so dass Sie auch nicht die Möglichkeit haben, die Folie nur leicht anzuheben, um den verklebten Teil aus der Patrone herauszuschneiden.

Für die Vorgängerpatronen kamen kurz nach deren Einführung günstige Nachbauten von Drittanbietern auf den Markt, die ohne Chip ausgeliefert wurden und sich nur mit einem umgepflanzten Original-Chip betreiben ließen. Diese Option entfällt bei den neuen Patronen.

So sieht's innen aus

Die Tintentanks bestehen im Inneren aus zwei Kammern. Die vordere ist hohl und dient als Vorratskammer. Die hintere Kammer mit dem Tintenauslass auf der Unterseite der Patrone ist mit drei Schwämmen gefüllt, welche die Tinte halten und gleichmäßig abgeben sollen. Sie ist über eine kleine Öffnung unten in der Patrone mit der Vorratskammer verbunden. Der Füllstand der Vorratskammer lässt sich über ein kleines Sichtfenster mit Prisma an der Unterseite der Patrone erkennen.

Die Vorratskammer ist bei den "Setup"- und "Standard"-Patronen kleiner als bei den XL-Patronen. Durch eine weitere Trennwand (1) wird bei den Setup- und Standard-Patronen die Kammer verkleinert. Der abgetrennte Hohlraum (3) bleibt ungenutzt.

Würde man eine Setup- oder Standard-Patrone auf eine XL-Patrone erweitern, indem man den mittleren Trennsteg (1) durchbohrt, würde die Tinte auslaufen. Denn den linken Steg (2) hat Canon so gestaltet, dass er die Patrone nach oben hin nicht verschließt.

13.02.13 11:33 (letzte Änderung)
1So betanken Sie Canons neue Single-Ink-Patronen
2Das brauchen Sie zum Wiederbefüllen
3Aufbau der Tintenpatronen
4Schritt 1: Patrone aufbohren
5Schritt 2: Kanüle einführen
6Schritt 3: Tinte einspritzen
7Schritt 4: Drucker überlisten

60 Wertungen

 
1

Offenlegung - Provisionslinks

Wir erhalten bei einer Vermittlung zum Kauf oder direkt beim Klick eine Provision vom Anbieter.

Alle Preise enthalten die derzeit gültige MwSt. und verstehen sich zzgl. Versandkosten. Der Preis sowie die Verfügbarkeit können sich mittlerweile geändert haben. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Gerät. Alle Angaben ohne Gewähr.

Forum Aktuell
17:31
17:09
17:03
17:01
17:01
14:31
Artikel
18.07. Brother MFC-​L2980DW, MFC-​L2960DW und HL-​L2865DW: Einstiegs-​Monolaser nun auch für die Business-​Zielgruppe
05.07. Brother SP1: Günstiger Sublimationsdrucker für DIY-​Projekte in Sichtweite
02.07. Xerox Laserdrucker-​Cashback 2024/07: Bis zu 150 Euro zurück beim Druckerkauf -​ Verdopplung mit Toner
28.06. HP Laserjet-​Drucker: Bei HP+ und Instant Ink für Laser wurde die Reißleine gezogen
27.06. Xerox Versalink B415 und Xerox B410: Monolaser für bis zu vier Kassetten und mit autarkem OCR
21.06. KMP Hybrid-​Chip: Aufbereitete HP-​Tintenpatronen mit eigenem Chip sollen Firmware-​Updates trotzen
19.06. Xerox Versalink C415 und Xerox C410: Farblaser der 40-​ipm-​Klasse mit neuem Druckwerk
09.06. Tintenabo "Instant Ink": HP informiert deutsche Kunden über Angebotsabschaltung
07.06. HP Color Laserjet Pro 3202-​ und Pro MFP 3302-​Serie: Kompakte Farblaser im neuen Kleid und mit modernem Bedienkonzept
05.06. IDC Marktzahlen Q1/2024: Druckermarkt weltweit schwach, Canon und besonders Brother steigern Marktanteile
04.06. Brother L2000er-​Serie: Firmware-​Aktualisierung korrigiert falsche Resttoneranzeige
03.06. Epson ReadyPrint Flex: Anhaltende Probleme mit Epsons Tintenabo
Themen des Tages
Beliebte Drucker
Neu ab 463,16 €1 Brother MFC-L2980DW

S/W-Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu ab 403,79 €1 Brother MFC-L2960DW

S/W-Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu ab 203,84 €1 Brother HL-L2865DW

S/W-Drucker (Laser/LED)

ab 529,00 €1 Epson Ecotank ET-8500

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 156,42 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 349,00 €1 Epson Ecotank ET-4850

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 149,00 €1 Brother MFC-J4340DW

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 336,76 €1 Canon i-Sensys MF657Cdw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 768,97 €1 Epson Ecotank ET-5850

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 161,99 €1 HP Officejet Pro 9022e

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen