1. DC
  2. Tests & Artikel
  3. Know-How
  4. Workshop: Druckerfreigabe unter Windows 7 und XP

Workshop Druckerfreigabe unter Windows 7 und XP: Drucker freigeben unter Windows 7

von Stefan Wischner

In der neuesten Windows-Version funktioniert die Druckerfreigabe im Wesentlichen so wie bei den Vorgängern. Dabei spielt es keine Rolle, welche Ausbaustufe von Windows 7 installiert ist. Die folgende Anleitung gilt also gleichermaßen für die Home-, Professional- und Ultimate-Edition.

1. Grundvoraussetzung ist, dass der betreffende Drucker an den freigebenden PC (Printserver) angeschlossen ist (zum Beispiel per USB) und als lokaler Drucker funktioniert. Es muss also auch der passende Treiber vorhanden sein.

2. Überprüfen Sie zunächst einige Netzwerk-Grundeinstellungen: Öffnen Sie die Systemsteuerung über das Startmenü und klicken dann auf Netzwerk und Internet und im folgenden Fenster auf Netzwerk- und Freigabecenter.

Links wählen Sie nun den Link zu den Erweiterten Freigabeeinstellungen. Es öffnet sich ein weiteres Fenster, in dem Sie mit einem Klick auf das nach unten zeigende Häkchen bei Privat oder Arbeitsplatz die Einstelloptionen für dieses Netzwerkprofil ausklappen. Der zweite Abschnitt von oben ist überschrieben mit Datei- und Druckerfreigabe. Hier wählen Sie Datei- und Druckerfreigabe aktivieren.

Ein Stück weiter unten findet sich der Abschnitt Kennwortgeschütztes Freigeben. Er legt fest, ob nur Netzteilnehmer, die auch über ein Benutzerkonto auf dem Windows des Printserver-Rechners verfügen, den Drucker von einem anderen Arbeitsplatz aus nutzen dürfen (Standardeinstellung). Wenn Sie dagegen jedem ans Netz angeschlossenen Nutzer den Zugriff erlauben möchten, ändern Sie die Einstellung zu Kennwortgeschütztes Freigeben ausschalten. Ein Klick auf Änderungen speichern schließt die Vorbereitungen ab.

3. Jetzt kommt die eigentliche Druckerfreigabe. Öffnen Sie über das Startmenü das Fenster Geräte und Drucker und machen Sie das Symbol des betreffenden lokalen Druckes ausfindig. Ein Rechtsklick auf das Druckersymbol öffnet ein Kontextmenü, aus dem Sie den Eintrag Druckereigenschaften wählen und im folgenden Fenster die Registerkarte Freigabe öffnen. Nun sollte sich folgendes Bild bieten:

Setzen Sie ein Häkchen vor Drucker freigeben. Im Feld Freigabename steht die Bezeichnung, unter der andere Netzteilnehmer den Drucker finden werden. Wenn der Name zu kryptisch erscheint, dürfen Sie einen anderen eintragen. Um Rechnern mit abweichender Windows-Version einen passenden Druckertreiber zur Verfügung zu stellen, klicken Sie auf den Button Zusätzliche Treiber.... Mehr hierzu auf Seite 4 dieses Artikels.

Ein Klick auf Ok gibt den Drucker frei. Das wird auch durch ein zusätzliches Symbol unten links am zugehörigen Druckersymbol im Fenster Geräte und Drucker angezeigt. Sie können das Fenster nun schließen – die Einrichtung der Freigabe ist abgeschlossen.

10.08.11 14:50 (letzte Änderung)
1Einer für alle – Drucken im Windows-Netzwerk
2Drucker freigeben unter Windows 7
3Drucker freigeben unter Windows XP
4Zusätzliche Druckertreiber installieren
5Freigegebene Drucker unter Windows 7 nutzen
6Freigegebene Drucker unter Windows XP nutzen

36 Wertungen

 
1
Provisionslink: Wir erhalten bei einer Vermittlung zum Kauf eine Provision vom Anbieter. Für den Käufer entstehen dabei keine Mehrkosten. Alle Angaben ohne Gewähr. Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten. Der Preis kann mittlerweile höher sein. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
20:39
19:49
18:13
17:34
13:35
Advertorials
Artikel
29.07. HP+ Einrichtung mit der Smart App: Bitte entscheiden Sie sich jetzt!
24.07. Oki: Schluss mit Bürodruckern
22.07. CVE-​2021-​3438: Kritische Sicherheitslücke bei einigen Druckern von HP, Xerox und fast allen von Samsung seit 2005
17.07. HP Pagewide-​Serie: Bürotintendrucker mit festem Druckkopf werden eingestellt
13.07. Brother MFC-​J4540DW, MFC-​J4540DWXL und MFC-​J4340DW: Rückkehr der J4000er als Homeoffice-​Drucker
12.07. Epson Ecotank-​Pro-​Serie: Leistungsfähige Tintentanker mit PCL
07.07. Epson Workforce WF-​7310DTW: Patronendrucker mit Bypass für A3+
05.07. Brother DCP-​J1200W: Schnörkelloser Tintenmulti
05.07. Brother Mobile Connect: Neue Drucker-​App für kommende Modelle
23.06. Canon i-​Sensys LBP722Cdw sowie i-​Sensys X C1538P & C1533P: Farblaser mit und ohne Uniflow-​Unterstützung
14.06. Komponentenmangel: Lieferschwierigkeiten bei Druckern beflügeln Aufbereiter
02.06. Sharp MX-​B467-​ und Sharp MX-​B427-​Serie: S/W-​Drucker für den Heimarbeitsplatz
Themen des Tages
Beliebte Drucker
ab 89,99 €1 HP Envy 6032

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 224,90 €1 Epson Workforce Pro WF-4745DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 399,00 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 175,60 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 278,71 €1 Epson Ecotank ET-2750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 85,00 €1 Canon Pixma TS705

Drucker (Tinte)

ab 699,00 €1 Epson Ecotank ET-8550

Multifunktionsdrucker, A3 (Tinte)

ab 205,19 €1 Brother MFC-J4340DW

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 247,24 €1 Brother MFC-J4540DW

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 554,00 €1 Kyocera Ecosys M5526cdw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Merkliste

×
Drucker vergleichen