1. DC
  2. Tests & Artikel
  3. Tintendrucker
  4. für Zuhause
  5. Multifunktion
  6. Kodak ESP 7 Dauertest: Kopieren und Scannen (Woche 3)

Kodak ESP 7 Dauertest: Kopieren und Scannen (Woche 3): Testprotokoll Leser #6

Vergleichsdrucker dieses DC-Lesers: Canon Pixma iP1600

Positiv

  • Sehr gute Qualität beim Scannen & Kopieren von Dokumenten
  • Sehr leises Betriebsgeräusch während des Scanvorgangs
  • Möglichkeit mehrere Fotos/Dokumente in einer .pdf Datei zusammenzufassen

Negativ

  • Schlechte Qualität bei Kopien von Schwarz-Weiß Fotos
  • mehrfacher Treiberabsturz während des Scanvorganges bei hoher Auflösung
  • Kodak – Perfect - Touch Tool (autom. Verbesserung) liefert oft mangelhafte Ergebnisse

Ausführliche Erfahrungen

Bedienung beim Kopieren (am Gerät): Super einfach-> Dokument einlegen & nur ein Knopfdruck auf „kopieren“. Man kann Anzahl / Größe / Papierart / Farbe und Helligkeit verändern, bevor man den Kopiervorgang beginnt. Die Bedienung am Gerät ist simpel und ermöglicht eine einfache & schnelle Kopie.

Man kann das Dokument vergrößern oder verkleinern, hat jedoch nicht die Möglichkeit, Teilbereiche zu kopieren. Wahrscheinlich braucht man diese Funktion im Normalfall auch nicht. Beim Kopieren von Teilbereichen einer A4-Seite mit vielen verschiedenen Fotos wäre dies jedoch toll gewesen.

Da ich jedoch nicht weiß, ob vergleichbare Konkurrenzmodelle diese Option überhaupt besitzen, möchte ich dies nicht negativ bewerten, zumal man diese Einstellung vornehmen kann, wenn man über den PC kopiert, was ausreichend ist.

Bedienung des Scannertreibers: Bedienung über den PC unter Nutzung des Kodak Home-Centers:

  • deutlich bessere Funktionen gegenüber der Bedienung am Gerät
  • Optionen: Art des Dokumentes/Fotos.
  • Unter „erweitert“ zusätzliche Auswahl von „dpi“ & „Schärfegrad“.

Nach dem Scannen hat man die Möglichkeit, weitere Verbesserungen vorzunehmen. Dazu gehören: Drehen/ Helligkeit / Kontrast / Schärfe. Nach einem Klick auf weiter kann man Speicherort sowie Speicherart (pdf / tif / jpeg / rft) festlegen.

Aus einem mit 300dpi gescanntem A5 Dokument wurde ein 700kb großes .pdf Dokument. Besondern praktisch finde ich die Option, mehrere Dokumente in einem PDF speichern. Die Optionen des Treibers für das Scannen von Dokumenten sind ausreichend. Der einzige Punkt, der aber generell beim Treiber auffällt, ist, dass man leider nicht die Möglichkeit hat, etwas rückgängig zu machen und so mühsam (z.B. bei „Helligkeit“) den Regler wieder zur vorherigen Position schieben muss (wenn man sich diese denn gemerkt hat).

Beim Scannen von Fotos, die das Home-Center automatisch erkennen & einzeln speichern sollte, hatte ich mehrere Totalabstürze des Treibers. Woran es lag, kann ich nicht nachvollziehen. Dies trat nur bei Fotos auf, nicht jedoch bei Dokumenten.

Das automatische Erkennen mehrerer Fotos auf einer Seite funktionierte meist. Manchmal wurden ein oder zwei Bilder nicht erfasst und mussten manuell ausgewählt werden.

Über den PC kann man sehr viele Einstellungen vornehmen und z.B. einzelne Bilder von einer Seite kopieren. Über die Funktion „kopieren“ eines Fotos direkt am Gerät hat man diese Auswahl leider nicht & kann nur das gesamte Bild (in meinem Fall eine A4 Fotoalbum Seite mit vielen Bildern) kopieren und nicht selektieren.

Kopierqualität bei Dokumenten: Da scheinbar in einer großen Auflösung kopiert wird, sind die Ergebnisse super. Farbige Dokumente entsprachen dem Original. Schwarz-Weiß Ausdrucke von einem farbigen Dokument wurden ebenfalls in guter Qualität gedruckt, wenn auch vereinzelt etwas blass. Die Schnelligkeit beim Kopiervorgang kann ich nur loben.

Kopierqualität bei Fotos: Die kopierten Schwarz - Weiß Fotos waren im Vergleich zum Original leider alle zu dunkel. Das integrierte Kodak-Verbesserungstool schaffte auch keine Abhilfe. Besonders bei sehr alten Fotos war die Qualität sehr bescheiden. Meine Lösung in dem Fall: in hoher Auflösung scannen und mit einem externen Bildbearbeitungstool verändern und anschließend drucken. Aber bei diesem Test ging es ja um die Kopierqualität bei Fotos unter Nutzung der Kodak-Software bzw. am Gerät.

Farbfotos hingegen waren von viel besserer Qualität. Es waren zwar Farbabweichungen zu erkennen, aber diese empfand ich nicht allzu schlimm. Die Möglichkeit Fotos für den E-Mail Versand zu optimieren finde ich sehr praktisch, wenn man schnell mal ein Foto verschicken möchte.

Scanqualität: Fotos aus Fotoalbum heraus: Da Fotoalben bekanntlich nicht flach aufliegen, muss man während des Scanvorgangs das Album andrücken. Die Kräftigkeit des Druckes, den man ausübt, entschied über die Qualität der gescannten Fotos. Besonders bei vorhandenem Restlicht, das seitlich eindringen kann (wenn z.B. die Scanfläche nicht komplett abgedeckt war), störte scheinbar das Umgebungslicht, sodass die Qualität der gescannten Fotos jedes Mal unterschiedlich ausfiel.

Negativ fiel außerdem auf: „Der Drucker ist ausgelastet. Bitte wiederholen Sie den Scanvorgang“. Diese Fehlermeldung erschien beim Scannen mit 2400 dpi, obwohl genug Arbeitsspeicher & Speicherplatz vorhanden waren. Mit 1200 dpi funktionierte der Scan eines A4 Bildes ebenfalls nicht und wurde immer wieder mit einer Fehlermeldung abgebrochen. Sehr schade! Kleinere Ausschnitte konnte ich mich 1200dpi scannen. A4 nur mit maximal 600 dpi. Ich vermute mal, dass dies dann doch am fehlenden Arbeitsspeicher liegt, obwohl ich dachte, dieser sei groß genug. Mit Bestimmtheit kann ich dies jedoch nicht beurteilen.

1 zu 1 Scans einzeln aufgelegter Farbfotos fand ich sehr gelungen. Die Geschwindigkeit war super und das Ergebnis war meist ohne Mangel. Einige Fotos hatten jedoch einen deutlichen Blaustich. Grün- und Rottöne wurden jedoch super im Scan wiedergegeben.

Die Scanqualität von Dokumenten war meiner Auffassung nach einwandfrei. Alle Scans waren von sehr guter Qualität.

17.08.09 15:30 (letzte Änderung)
1Alles nur kopiert
2Testprotokoll Leser #1
3Testprotokoll Leser #2
4Testprotokoll Leser #3
5Testprotokoll Leser #4
6Testprotokoll Leser #5
7Testprotokoll Leser #6
8Testprotokoll Leser #7
9Testprotokoll Leser #8
10Testprotokoll Leser #9
11Testprotokoll Leser #10
Technische Daten & Testergebnisse

1 Wertungen

 
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
09:51
09:15
08:48
08:42
08:41
zum+Shop+von+Tonerfabrik+Berlin
Advertorial
Online Shops
Artikel
09.10. Windows 10 Oktober Update (Version 1809): Online-​Druckertreiber im kommenden Windows-​Update
09.10. Canon Pixma MX925: Wiederbelebung eines Dauerläufers
05.10. Epson Ecotank ET-​M1100, ET-​M1120 und ET-​M2140: Epson führt eine Serie S/W-​Ecotanks ein
28.09. HP Tango und Tango X: "Erster" Smart-​Home-​Drucker mit viel Tamtam von HP vorgestellt
25.09. Canon Pixma G4511: Canons Drucker mit Tinte aus Flaschen erreichen den Handel
12.09. Brother DCP-​J1100DW und MFC-​J1300DW (All-​In-​Box): Brother-​Drucker mit Tinte für drei Jahre
03.09. Drucker von Brother und Epson auf der IFA 2018: Trend zu teuren Druckern mit günstigen Folgekosten
03.09. HP Sicherheitslücke: Firmware von HP-​Tintendruckern dringend aktualisieren
31.08. Epson Ecotank ET-​2710: Fotodruck-​Ecotank mit Dye-​Tinten und Randlosdruck
31.08. Epson Expression Premium XP-​6100, XP-​6105 und XP-​7100: Sanfte Modellpflege mit gestrichenem Fax
27.08. Brother MFC-​J491DW, MFC-​J497DW und Brother DCP-​J572DW: Neue Tintenbrüder
22.08. Canon Zoemini: HP-​Sprocket-​ähnlicher Drucker nun auch von Canon
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Epson Workforce Pro WF-C579RDTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Neu ab 345,09 €1 Brother HL-J6000DW

Drucker, A3 (Pigmenttinte)

Neu   Epson Workforce Pro WF-C529RDTW

Drucker (Pigmenttinte)

Neu ab 406,11 €1 Brother HL-J6100DW

Drucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 189,00 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 149,27 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 483,37 €1 Brother MFC-L3770CDW

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 136,10 €1 Brother MFC-L2710DN

S/W-Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 112,04 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 124,98 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen