1. DC
  2. Tests & Artikel
  3. Tintendrucker
  4. für Zuhause
  5. Multifunktion
  6. Kodak ESP 7 Dauertest: Aufstellung & Installation (Woche 1)

Kodak ESP 7 Dauertest: Aufstellung & Installation (Woche 1): Testprotokoll Leser #4

Positiv

Sehr unkomplizierte, gut gemachte Verpackung ohne unnötige Materialverschwendung, sehr wenig Müll.

Software ist unkompliziert, aufgeräumt, klar strukturiert.

Anschluss an Netzwerk äußerst unkompliziert, deutliches PLUS!!!

Einsetzten der Patronen und des Druckkopfes mit Snap&Click super einfach!

Negativ

Bedienpanel knarzt bei der Bedienung. Sehr lautes Betriebsgeräusch beim Anschalten/Hochfahren.

Ausführliche Erfahrungen

Karton auf, Drucker raus, Tüte und Sicherheitsstreifen weg und fertig zum Aufstellen. Das ganze dauert keine 3 Minuten und ist dank durchdachter Verpackung ohne Problem auch für zarte Frauen alleine zu bewerkstelligen.

Das anschließende „installieren und anschließen“ ist mit dem wirklich gut gemachten Schnellhandbuch selbst für blutige Anfänger absolut kein Problem. Nur im Innenraum des Druckers stört bei schlechter Beleuchtung hier die schwarze Farbe ein klein wenig. Hier hätte Kodak ein paar rote und grüne Punkte zur besseren Orientierung anbringen können, aber das wäre nur das Tüpfelchen zur Perfektion gewesen. Hier hat Kodak ansonsten wirklich alles richtig gemacht. Großes Lob!

So, Druckkopf und Patronen drin, weiter geht’s! Die Installation über kabelloses und kabelgebundenes Netzwerk stellt dank ausführlicher Anleitung im Heft und auf dem Display keinerlei Hürde dar. Ist erst einmal alles aufgestellt und angeschlossen, geht es weiter mit dem Treiber.

Als Nutzer eines Desktop-PC und eines Netbooks zeigt sich sofort der Vorteil eines optischen Laufwerks, jedoch auch die Installation der Software über Internet stellt keine Probleme dar. Einzig und allein das „Ausspionieren“ des Kunden durch „statistische Analysen“ hätte Kodak sich und uns Nutzern ersparen können. Ansonsten ist die Software optisch gut durchdacht und aufgeräumt. Nichts fehlt, nichts ist zu viel. Hier wurde ein guter Mittelweg gefunden.

Praktisch finde ich die eigenständige Druckvorschau, welche sofort in allen Profilen aktiviert wurde. Ach ja, Profile! Es ist nicht mehr nötig mit ein und demselben Druckertreiber mehrere Drucker ins System einzubinden und diverse Profile und damit Standards erstellen zu können. Der Treiber des ESP 7 bringt eine eigenständige Profilverwaltung mit, welche auch sofort gut genutzt wird.

Leider fehlt mir hier eine Exportfunktion um dieselben Profile auch auf anderen Rechnern ohne weiteres Nutzen zu können. Vielleicht ist dies über Umwege möglich, fehlt jedoch merklich.

Desweiteren funktioniert die Vista-Version des Treibers auch auf dem Windows7-RC.

Die Zusatzsoftware ist klar strukturiert, und reicht für grundlegende Aufgaben locker aus, wer jedoch gute Bildbearbeitungssoftware z.B. von Corel® oder Adobe® hat, sollte eher diese nutzen. Unerfahrenen Nutzern und Neulingen in Sachen Bildbearbeitung steht hier jedoch ein guter Einstieg in diese spannende Thema zur Verfügung.

weitere Informationen

05.08.09 10:36 (letzte Änderung)
1Kodak gut aufgestellt
2Testprotokoll Leser #1
3Testprotokoll Leser #2
4Testprotokoll Leser #3
5Testprotokoll Leser #4
6Testprotokoll Leser #5
7Testprotokoll Leser #6
8Testprotokoll Leser #7
9Testprotokoll Leser #8
10Testprotokoll Leser #9
11Testprotokoll Leser #10
Technische Daten & Testergebnisse

5 Wertungen

 
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
00:15
22:26
22:25
22:12
21:29
18:58
Advertorial
Online Shops
Artikel
19.01. Epson Workforce Pro WF-​C5210DW, WF-​C5290DW, WF-​C5710DWF & WF-​C5790DWF: Nachfolger für Epsons WF-​5620 bekommt Beuteltinte
11.01. Canon Pixma G1510, G2510, G3510 und G4510: Finetuning bei Canons Tintentank-​Druckern
09.01. Geplante Obsoleszenz bei Epson?: Staatsanwaltschaft prüft Klage gegen Epson wegen verbleibender Tinte in Patronen
18.12. Epson Expression Photo HD XP-​15000: Epson zeigt schlanken A3-​Fotodrucker mit Sonderfarben
05.12. Canon Pixma TS205 und TS305: Billige Pixma-​Drucker mit Schachbrett statt Scanner
07.11. HP Color Laserjet Pro M254-​Serie, MFP M280nw und M281-​Serie: Neue Einstiegs-​Farblaser von HP mit reduzierten Folgekosten
25.10. Epson Readyink im Kurztest: Epsons Tintenbestellservice
23.10. Brother DCP-​J772DW/J774DW sowie MFC-​J890DW/J895DW: Brother-​Drucker gibt's jetzt in Schwarz und Weiß mit teurer Tinte
29.09. HP Envy Photo 6230, 7130 und 7830: Teure aber einfache "Fotodrucker" von HP
19.09. Xerox' "lebenslange" Garantie: Teures Versprechen
18.09. Avision AM3021A S/W-​LED-​Multifunktionsgerät: Erstes Multifunktionsgerät von Avision
05.09. Brother und Epson: Neuheiten von Brother und Epson-​Nachzügler
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu ab 290,80 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Neu ab 366,80 €1 Epson Workforce Pro WF-C5790DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Neu   Canon Pixma G2510

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Neu   Canon Pixma G4510

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 248,98 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 158,58 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 229,00 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 137,87 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 124,89 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 234,90 €1 Epson Workforce Pro WF-4740DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen