1. DC
  2. Tests & Artikel
  3. Laserdrucker
  4. Farblaser
  5. Drucker
  6. Test Farblaser: Konica Minolta Magicolor 4650DN

Test Farblaser: Konica Minolta Magicolor 4650DN: Die Ausstattung II


Die Treiber des Magicolor 4650DN bieten eine Vielzahl von Einstellmöglichkeiten. Die Übersichtlichkeit leidet darunter (Bild rechts). Wer alle kennenlernen will, muss sich viel Zeit nehmen.

Das ist wohl auch Konica Minolta aufgefallen. In den Treibern ist eine "Favoritenerstellung" eingebaut. Bis zu 50 verschiedene Druckverfahren kann man unter einem eigenen Name speichern und mit einem Klick aufrufen.


Das erleichert die Druckernutzung sehr, besonders dann, wenn verschiedene Mitarbeiter mit unterschiedlichen Druckaufträgen auf das gleiche Gerät zugreifen (Bild rechts).

Die gewählten Verfahren kann man auch exportieren und damit anderen Druckern des gleichen Typs zur Verfügung stellen, die diese dann importieren können. Der Aufwand zur Erstellung der Favoritenliste ist dann nur einmal erforderlich.

Statusmonitor

Die Restlebenszeit der Verbrauchsmaterialien und Ersatzteile gibt der Statusmonitor in Prozent an. Dabei kommt schon recht früh die gelbe Warnfarbe, die einen bevorstehenden Tonerwechsel anmahnt (Bild rechts).

Diese Anzeige steht nur Benutzern von Windows-Betriebssystemen zur Verfügung.


Nur Schwarz drucken

Konica Minolta stellt auch einen eigenen Treiber für den reinen Schwarzdruck zur Verfügung (Bild rechts). Die Druckergebnisse sind nicht sehr überzeugend, was beim Grafiktest auf Seite 9 im Strahlenkranz deutlich zu erkennen ist.

Pagescope Webconnection

Mit dem "Webconnection"-Werkzeug lassen sich zahlreiche Einstellungen am Drucker vornehmen, von der Authentifizierung bis zur Verschlüsselung.

Es stellt auch genaue Informationen, zum Beispiel über die bereits gedruckten Seiten (Bild links) oder die Verbrauchsmaterialien (Bild rechts), zur Verfügung.


XPS und PDF

Das Testgerät unterstützt auf Vista-Rechnern auch Microsofts Alternative zu Adobes PDF-Dateiformat, XPS (XML Paper Specification). Ob sich dieses Format durchsetzen kann, ist noch umstritten, da ihm wesentliche Merkmale des PDF-Formats fehlen.

Konica Minolta geht deshalb auf Nummer sicher: Die auf Seite 2 beschriebenen Leistungsmerkmale der Pictbridge-Schnittstelle zeigen, dass sie beide Dateiarten von einem USB-Stick auslesen kann.

15.04.08 15:13 (letzte Änderung)
1Solider Farbarbeiter von Konica Minolta
2Die Ausstattung I
3Die Ausstattung II
4Das Verbrauchsmaterial
5Die Druckkosten
6Druck verbessern mit 4-bit-Technik
7Farbdruckqualität und -tempo
8Vergleich Konica Minolta 4650DN und 5550, Oki C5950 und HP CLJ CP4005
9Grafikdruckqualität und -tempo
10Duplex- und Foliendruck, Kalibrierung
11Textdruckqualität und -tempo
Technische Daten & Testergebnisse

244 Wertungen

 
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
00:18
23:38
23:28
22:26
22:26
17:30
MG8150 Gast_49885
Advertorial
Online Shops
Artikel
11.07. Lexmark Firmware EC 7.0: Lexmark empfiehlt Firmwareupdate
04.07. HP 302 und 304 Original-​Patronen: HP sperrt eigene Tintenpatronen aus
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
30.04. Kyocera Ecosys M6230-​Serie, M6630-​Serie, P6230-​Serie und P7240cdn: Sieben neue Kyocera-​Farbdrucker der oberen Mittelklasse
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Lexmark CX522ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS622de

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark MS315dn

S/W-Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CX622ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 150,46 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 231,69 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 237,52 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 118,71 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 294,89 €1 HP Color Laserjet Pro MFP M281fdw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 232,75 €1 Brother MFC-J985DW

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen