1. DC
  2. Tests & Artikel
  3. Artikel von Lesern
  4. Lesertest: Epson L-500V

Lesertest: Epson L-500V: F(e)ine Photos mit Epson

Die Epson L-500V begleitet mich jetzt schon über 6 Monate. Eine richtig nette kleine 'Knipse' mit sehr hohem Fun-Faktor.

Ausstattung

5,00 Megapixel, 3-fach opt. + 4-fach dig. Zoom, Brennweite f=5,6 bis 16,8 mm mit Blende F2,8 bis 4,9 und den halt sonst so üblichen Merkmalen von vernünftigen Digicams der Einstiegsklasse wie Video mit Ton bis 640x480, Sprachmemo, USB-Direkt-Print, P.I.F. u.v.m.

Lieferumfang:

  • Kamera
  • Benutzerhandbuch & Software-CD
  • Lithium-Ionen-Akku 3,7V 1230 mAh
  • Externes Ladegerät
  • 2 USB-Kabel
  • 16MB SD-Speicherkarte

Ein Ersatzakku kostet original 59€, ansonsten ab 8,90€. Also richtig günstig :-)

Das Besondere...

an dieser Cam ist unter anderem das Display. Epson nennt es PhotoFine. Die Auflösung beträgt 256ppi was ca. dem 2,5fachen eines 'normalen' Kameradisplays entspricht. Diese Art von Display gibt es noch bei dem

Epson P-2000 Multimedia Storage Viewer und dem

Multifunktionsgerät Epson Stylus Photo RX700

Mit einer Größe von 2,5" wirkt das Display schon gewaltig und begeistert mich jedes mal wieder wenn ich die Cam benutze. Die Aufnahmen werden absolut pixelfrei dargestellt und mit bis zu 500x Zoom kann ich jederzeit direkt vor Ort entscheiden ob das Bild gelungen ist oder nicht. Wirklich klasse. Ich muß zugeben dass das Display eines der Hauptgründe für diese Digicam war.

Bedienung

Die Bedienung der Kamera ist super einfach, die Menüs sind sehr durchdacht. Zum sehr schnellen Navigieren gibt es eine sog. Joystick. Nach kurzer Eingewöhnung läßt sich damit alles sehr schnell und intuitiv bedienen. Eine tolle Sache.

Die L 500 hat keinen Sucher. Ich sehe daran allerdings keinen Nachteil. Das Display ist sehr lichtstark, so dass auch in recht dunkler Umgebung der Bildausschnitt noch recht gut wählbar ist. Bei direkter Sonneneinstrahlung läßt sich ein 'Outdoor-Modus' aktivieren. Das Display wird dabei extrem hell und kontrastreich, das heißt bei einer sehr hellen Umgebung oder sogar direkter Sonneneinstrahlung von hinten ist die Bedienung völlig problemlos.

Bildqualität

Hier mal ein paar Beispielfotos 1:1 und unbearbeitet direkt aus der Cam:

Beispiel L-500 Auto1

Beispiel L-500 Auto2

Beispiel L-500 Makro

Beispiel L-500 Makro2

Die Farben wirken insgesamt sehr gefällig, ein vergleichsweise super geringes Bildrauschen und die sehr guten Schärfealgos machen grad Makroaufnahmen zu einem reinen Vergnügen. Mindestabstand für Makro 5cm. Alles in allem sehr überdurchschnittlich in dieser Klasse.

Wo viel Licht da gibts auch Schatten, so auch hier. Es fehlt ein sogenanntes Nachtlicht, obwohl so etwas heute eigentlich zum Standard gezählt werden sollte. In einer sehr dunklen Umgebung kann der AF oftmals nicht richtig scharf stellen. Ein gutes Ergebnis ist somit Glücksache. Dies ist aber auch das einzig Negative, das mir bislang aufgefallen ist.

Fazit

Ich kann diese Cam bedenkenlos empfehlen. Ein hervorragendes Display, lange Akkulaufzeit und die kinderleichte Bedienung machen viel Spass. Wirklich schöne Bilder auf Anhieb sind garantiert. Bei einer UVP von 299€ eine klare Kaufempfehlung.

13.08.05 13:19 (letzte Änderung)
Technische Daten

14 Wertungen

 
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
09:12
09:11
09:02
09:02
08:28
21:28
15.6.
Advertorial
Online Shops
Artikel
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
30.04. Kyocera Ecosys M6230-​Serie, M6630-​Serie, P6230-​Serie und P7240cdn: Sieben neue Kyocera-​Farbdrucker der oberen Mittelklasse
26.04. Epson Workforce Pro ET-​8700 Ecotank (derzeit nur USA): Ecotank-​Version mit Farbpigmentinten auf Basis des WF-​C5710 in den Staaten erhältlich
16.04. Canon Tintendrucker Cashback April-​Juli 2018: Canon Pixma-​ und Maxify-​Tintendrucker mit Bargeld-​Rückerstattung
09.04. HP Envy Zero-​Gravity: HP löst Epson im All ab
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
ab 155,46 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 239,99 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 248,50 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 335,40 €1 HP Pagewide Pro 477dw

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 159,99 €1 Canon Maxify MB2150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 399,00 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 144,98 €1 Canon Pixma TS8150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 215,90 €1 Epson Workforce Pro WF-4740DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 131,25 €1 HP Officejet Pro 8710

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 355,30 €1 Kyocera Ecosys M5526cdn

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Merkliste

×
Drucker vergleichen