DC › Forum › Tintendrucker › Canon

MX925 muckst sich nicht mehr

Bezüglich des Canon Pixma MX925

Antwortenletzte Antwort #15

Themavon Tuereintreter019.08.2016, 07:11 Uhr
Guten Morgen Gemeinde,

mein MX925 ist nun rund 4 Jahre alt. Offenbar hat er das werksseits eingestellte Ablaufdatum erreicht. Das ist Schade. Steht da wie ne 1, machte nie querelen und letztens noch Patronen getauscht. Nun kann ich drücken was ich will. Da muckst sich nix mehr. Kann man das irgendwie umgehen ? Ich las irgendwo, wenn man nicht mit Originalpatronen arbeitet, dann würde die CPU gegrillt. Also verbrannt roch mal nix. Fall das dann doch nix wird werde ich mal auf Brother umsteigen. Ein Bekannter meinte da müsse man sich nicht mit solchen eingeimpften "Bitte zur Kasse" Manieren rumärgern. War nun der zweite Canon der auf diese Weise verstarb.
Seite 1 von 2‹‹12››
#1von hjk715Redakteur19.08.2016, 09:24 Uhr
a. es gibt kein Ablaufdatum.... solche Gerüchte sind definitiv verkehrt (dann müssten ja allle Geräte auf einmal Defekte melden). Richtig ist das Canon recht hohe Ausfälle durch defekte Druckköpfe hat. Irgendwelche Gerüchte sind da eher nicht verkehrt und nicht beweisbar. Natürlich kann ich aber die Verärgerung verstehen.
b. das wird höchstwahrscheinlich ein defekter Druckkopf sein. Das passiert meist dann wenn die Düsen verstopft sind und dann die Kühlung des Druckkopfes nicht mehr ausreicht. Das kann auch mit Originalpatronen passieren, minderwerte Alternativpatronen können das allerdings beschleunigen. Testweise kann man mal den Druckkopf ausbauen, danach lässt sich meist der Drucker wieder einschalten.
#2von serhat_abaci18819.08.2016, 10:39 Uhr
chemtrails
echsenmenschen
und vorprogrammierter druckertod...

alles zu finden hier im DC!
#3von budze279Administrator19.08.2016, 11:41 Uhr
Moment mal! Die Echse gibt's aber wirklich.
www.michaelhatzius.net

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
#4von koech002.01.2017, 19:22 Uhr
Ich hatte für Bekannte jeweils ein MX-Gerät besorgt und beide haben kurz nach den 2 Jahren den Dienst quittiert. Da jetzt für mich selbst aber ein Neukauf ansteht und für mich eigentlich nur der MX925 in Frage kommt habe ich folgende Frage:

Ich hätte die Möglichkeit bei Saturn eine Zusatz-Garantie auf 4 Jahre zu erhalten für "nur" €50,00. Darin inbegriffen ist aber kein Verschleiß und keine Abnutzung!

Macht es Sinn, oder lieber nicht? Denn wenn solche Fehler wie B200 kommen, dann hat es ja mit Verschleiß nicht wirklich was zu tun, oder? Hat da schon jemand Erfahrung damit gemacht? Klar kann sich da die Werkstatt sich die Probleme auf Verschleiß zurechtbiegen, aber bei B200 müssen Sie mir das erstmal beweisen.

Unterm Strich würde es sich lohnen die €50,00 mehr auszugeben wenn er nach 2-3 Jahren durch einen neuen getauscht oder repariert werden würde. Wenn er länger hält, dann waren es grad mal €12,50/Jahr für mehr Absicherung.

Ich würde mal gerne Eure Meinung dazu hören...
#5von Ede-Lingen51502.01.2017, 19:26 Uhr
die 50€ sind doch schon 50% der Kosten für ein Neugerät.
#6von koech002.01.2017, 20:03 Uhr
Na ja, der gängige Preis ist um die €135,00. Also nicht 50%, und wenn ich doch einen neuen erhalten sollte, dann zahle ich dadurch nur etwa 1/3 was ja auch in Ordnung wäre. Und wirklich tiefer wird der Preis wohl nicht mehr fallen. Und auf den Nachfolger zu warten ist jetzt auch nicht möglich, da mein Druckkopf vom 804000 nicht mehr mitmacht.
Klar, jetzt schon solche Sorgen zu machen ist vielleicht etwas früh. Aber ich mit muss mich ja jetzt schon für die Garantie entscheiden. Und man liest halt in der letzten Zeit immer mehr von solchen Totalausfällen.
#7von hjk715Redakteur02.01.2017, 20:09 Uhr
Solche Zusatzgarantie sind fast nie den Preis wert den sie kosten, meist ist soviel ausgeschlossen z.B. gilt dann der Druckkopf als Verschleissteil o.ä. Lass dir die AGB der Versicherung vor dem Kauf geben, gelingt oft nicht... Und Canon lehrt nicht, das man solche Geräte besser produzieren muss....
#8von koech002.01.2017, 20:53 Uhr
Eine Kopie der AGB´s kann man ja hier anschauen -> picscdn.redblue.de/...
Es kann z.B. auch so sein, daß man ein gleichwertiges Neugerät evtl. von einem anderen Hersteller bekommt bei gleicher Ausstattung. Da CD-Druck nicht gerade viele können kann man das ziemlich ausschliessen. Allerdings ist mir jetzt noch etwas aufgefallen. Im Garantiefall muß man das Gerät in die nächste Saturn-Filiale bringen. Der nächste Saturn ist gute 50km von mir entfernt. :-(
#9von koech002.01.2017, 21:36 Uhr
Je mehr ich die 1-Sterne-Bewertungen durchlese bei Amazon, desto mehr neige ich zur Zusatzgarantie. Dann mache ich halt mal nen Ausflug in den nächsten Saturn. Und wenn sie es nicht gleich hinbekommen, muß ich halt nochmal hin. Aber einfach blind kaufen und darauf zu hoffen, daß er länger als 2 Jahre hält, dafür habe ich jetzt einfach zu viel negatives gelesen.

Das Problem ist halt, daß man auch über die anderen Hersteller immer wieder schlechte Rezessionen liesst. Für die Firma habe ich jetzt aufgrund eines guten Angebotes einen Epson Office-Multifuntionsdrucker gekauft. Da liesst man auch nicht gerade das beste darüber. Für mich privat ist halt der CD-Druck ziemlich wichtig. Und da gibt es nicht viel Alternativen. Ich könnte mir höchstens den IP7250 kaufen und meinen alten MX-Canon als reinen Scanner benutzen. Aber das wollte ich eigentlich mal umgehen.

Ich rufe morgen mal im Service-Center an und frage mal nach, wie da mit einem B200-Fehler umgegangen wird. Da werde ich ja wohl nicht der erste sein mit dieser Frage.
Beitrag wurde am 02.01.17, 21:38 vom Autor geändert.
#10von Powdi6002.01.2017, 23:48 Uhr
Dann darfst Du aber auch vier Jahre ausschließlich die guten Originalpatronen verwenden.
Wenn ein Schaden des Tintensystems auf die Verwendung von Alternativpatronen zurückzuführen ist, wird da wohl auch eine Garantieverlängerung nicht ziehen. Ein B200
ist fast immer auf die Verwendung von Billigstpatronen zurückzuführen. Oder es werden Druckversuche bei eingetrocknetem Druckkopf durchgeführt. Auch ein weiterdrucken, nach Anzeige "Patrone leer" führt schnell zum gleichen Ergebnis.
Seite 1 von 2‹‹12››
Bilder einfügen
Ich bestätige mit Absendes des Beitrags, dass ich im Besitz der Rechte für die Verwendung der hochgeladenen Bilder bin. Eingefügte Bilder können mit einem Klick an- und abgewählt werden.
Optionen

Dieses Thema ist bereits seit mehr als 30 Tage nicht mehr aktiv. Bitte Antworten Sie nur dann, wenn Sie Wesentliches zum Sachverhalt beitragen können.

DC-Benutzer Sie können sich im nächsten Schritt mit Ihrem Benutzernamen anmelden oder als neuen DC-Benutzer kostenfrei registrieren.
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
Advertorial
Online Shops
Artikel
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Brother HL-L9310CDW

Drucker (Laser)

Neu   Brother HL-L8260CDW

Drucker (Laser)

Neu   Brother HL-L8360CDW

Drucker (Laser)

Neu   Brother HL-L9310CDWT

Drucker (Laser)

ab 199,99 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 119,90 €1 Epson Workforce WF-3620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 164,49 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 337,95 €1 HP Pagewide Pro 477dw

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 204,00 €1 Epson Workforce WF-7620DTWF

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 371,00 €1 HP Color Laserjet Pro MFP M477fdn

Multifunktionsdrucker (Laser)

Mitgliedschaften

IVWAGOF

Sponsor-Partner

BrotherHPKyocera Document SolutionsMondiRicohSamsung

Anzeigen-PreislisteDatenschutzImpressummobile Seite

© 1998-2017 Druckerchannel.de - Alle Angaben ohne Gewähr.

Merkliste

×
Drucker vergleichen