RegistrierenAnmelden

DC › Forum › Tintendrucker › Canon

B200 bzw. 5020 Fehlermeldung beim Canon MP810, dann ganz tot!

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

Antwortenletzte Antwort #25Neues Thema

Themavon groebi001.12.2008, 15:53 Uhr

Guten Tag,

ich habe mit o.g. Drucker folgendes Problem:

Nachdem die Farbe Schwarz nicht mehr gedruckt wurde, habe ich mehrfach die Düsenreinigung vorgenommen.
Als dieses ohne Erfolg blieb, habe ich den Druckkopf herausgenommen und gereinigt.

Dann zunächst die druckereigene Düsenreinigung durchgeführt. Düsentestmuster wurde inkl. Schwarz gedruckt, jedoch funktionierte es nur kurz. Plötzlich Totalausfall.

Nach dem Einschalten kam kurz die Meldung B200 und anschließend Fehler 5020 "Sperrschalter des Scanners deaktivieren und Drucker aus- und wieder einschalten". Funzt aber nicht.

Habe den Drucker dann in den Service-Mode gebracht, dort wurde aber nichts angezeigt. Nach dem Ausschalten ließ er sich nicht mehr einschalten, d.h. war komplett tot.

Nun habe ich das Teil so weit zerlegt, dass ich den Druckkopf manuell entfernen konnte. Ohne Druckkopf ließ sich der Drucker immerhin wieder zum Leben erwecken, aber immer noch mit Fehlermeldungen B200 bzw. 5020.

Weiß jemand Rat?

Beitrag wurde am 01.12.08, 15:55 vom Autor geändert.

Seite 1 von 3‹‹123››

Antwort #1von Mindreaver1601.12.2008, 16:38 Uhr

ähm, war der Druckkopf auch restlos trocken als du ihn nach dem Bad wieder eingesetzt hast? Falls nicht brennt dieser binnen Sekunden durch!

Antwort #2von groebi001.12.2008, 16:57 Uhr

Hmmm. Naja.

Ich habe die Reinigung mit Kontakt WL vorgenommen. Das verzieht sich eigentlich rel. schnell rückstandslos und ist für die Reinigung von elektronischen Komponenten und Leiterplatten geeignet. Viell. hier doch keine so gute Wahl?

Antwort #3von Mindreaver1601.12.2008, 17:34 Uhr

hmmm also ich kenne das nicht. Aber wenns für Leiterbahnen geeignet ist, sollte es ja nicht schaden! Ohne Druckkopf geht er aber an?

Antwort #4von groebi001.12.2008, 17:48 Uhr

Ja, genau, allerdings mit den oben beschriebenen Fehlercodes.
Kontakt WL ist ein Mittel, was im Radio/Fernsehbereich gerne eingesetzt wird zum Abwaschen von Platinen, entfetten usw.. Ich kann mir nicht vorstellen, damit den Druckkopf geschrottet zu haben, aber nichts ist unmöglich.

Antwort #5von Mindreaver1601.12.2008, 18:00 Uhr

Denke ich eigentlich auch, das dabei nichts passiert sein kann. Allerdings ist hier und von anderen Usern oft zuhören das der DK gerne durchbrennt falls dieser vor dem einsetzten nicht wirklich 100% trocken ist.

Antwort #6von groebi001.12.2008, 18:05 Uhr

Was kann ich tun. Mal abgesehen davon, dass der Drucker garnicht mehr ging mit Druckkopf, welche Bedeutung haben die Fehlercodes B200 bzw. 5020. Können diese auch auftreten, wenn der Kopf defekt ist?
Oder andersrum: wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass das Gerät wieder funzt, wenn ich den Kopf erneuere?

Antwort #7von Mindreaver1601.12.2008, 18:20 Uhr

Gute Frage,

frag doch mal bei www.hstt.net nach, der Admin dort ist sehr erfahren was Canon Geräte angeht.

Grüße

Antwort #8von groebi001.12.2008, 18:22 Uhr

ok. mal seh'n. danke erstmal.

Antwort #9von uselyuseful4you31402.12.2008, 18:15 Uhr

hallo groebi,
da dieses reinigungsspray für printplatinen usw.hochflüchtig ist,kann dadurch durchaus der kopf bzw.die düsen zerstört worden sein.
es wird dann durch den niedrigen siedepunkt des mittels plus erwärmung der düsen eine vergasung erreicht,die die düsen dann natürlich nicht mehr ausreichend kühlt,da nur der flüssige aggregatszustand allein eine ausreichende kühlung garantiert.auch eine bearbeitung mit alkohol o.ä. kann einen solchen vergasungseffekt hervorrufen.
die wahrscheinlichkeit,dass auch die hauptplatine einen schuss abbekommen hat,ist nach meiner erfahrung etwa fifty-fifty(3 -gute-köpfe sind mir schon dadurch dahingeschieden!).wenn überhaupt testen,dann nur mit einem kopf,der noch funzt und von dem man das( durch düsenausfälle=verschleiss)etwas unregelmässige druckbild schon kennt.im worst-case ist dann eben nur ein eh schon lädierter kopf mit tot,wenns aber klappt und er zeigt dann das vorherige druckbild des testkopfs an,glück gehabt.
so long,

Antwort #10von uselyuseful4you31402.12.2008, 18:18 Uhr

hallo groebi,
da dieses reinigungsspray für printplatinen usw.hochflüchtig ist,kann dadurch durchaus der kopf bzw.die düsen zerstört worden sein.
es wird dann durch den niedrigen siedepunkt des mittels plus erwärmung der düsen eine vergasung erreicht,die die düsen dann natürlich nicht mehr ausreichend kühlt,da nur der flüssige aggregatszustand allein eine ausreichende kühlung garantiert.auch eine bearbeitung mit alkohol o.ä. kann einen solchen vergasungseffekt hervorrufen.
die wahrscheinlichkeit,dass auch die hauptplatine einen schuss abbekommen hat,ist nach meiner erfahrung etwa fifty-fifty(3 -gute-köpfe sind mir schon dadurch dahingeschieden!).wenn überhaupt testen,dann nur mit einem kopf,der noch funzt und von dem man das( durch düsenausfälle=verschleiss)etwas unregelmässige druckbild schon kennt.im worst-case ist dann eben nur ein eh schon lädierter kopf mit tot,wenns aber klappt und er zeigt dann das vorherige druckbild des testkopfs an,glück gehabt.
so long,

Seite 1 von 3‹‹123››
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen.
Forum Aktuell51015
Advertorial
Online Shops
ArtikelNewsTop
Themen des Tages
Newsletter
Anzeigen
Beliebte Drucker
Neu 1 Brother HL-3152CDW

Farb-Laserdrucker

Neu 1 Brother HL-3142CW

Farb-Laserdrucker

Neu 1 Brother HL-1212W

S/W-Laserdrucker

1 HP Officejet Pro 8100 N811a

Tintendrucker

1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsgeräte (Tinte)

1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsgeräte (Tinte)

1 HP Officejet Pro 8620

Multifunktionsgeräte (Tinte)

1 Epson Workforce WF-3520DWF

Multifunktionsgeräte (Tinte)

1 Brother MFC-J4410DW

Multifunktionsgeräte (Tinte)

1 Epson Workforce WF-3620DWF

Multifunktionsgeräte (Tinte)

Sponsor Partner

IVW AGOF

Anzeigen-PreislisteImpressum

© 1998-2014 Druckerchannel.de - Alle Angaben ohne Gewähr.