RegistrierenAnmelden

DC › Forum › Tintendrucker › Canon

S520 - verschmiertes Schriftbild

Bezüglich des Canon S520

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

Antwortenletzte Antwort #5Neues Thema

Themavon MichaelmBlack024.06.2004, 09:50 Uhr

Hallo,

seid heute druckt mein S520 nicht mehr ordentlich, und das nach gut 2 Jahren.

Im letzten Drittel des Blattes wird die Schrift nur noch verschmiert und teilweise gedoppelt mit anderen Farben versetzt ausgedruckt.

Dies tritt auch bei der Win-Testseite auf.

Welche Ursache hat das und welche Möglichkeiten der Lösung gibt es?

Danke,
Micha

Antwort #1von MichaelmBlack024.06.2004, 13:35 Uhr

Zusatz:

- Tintenpatronen sind neu
- Düsentest ok soweit
(Schlieren im rechten Seitenbereich)
- Druckkopfausrichtung Druck Bereiche für Magenta
und Cyan gar nicht)
- Schlieren im Schriftbild sehn aus wie groß
gezogene Buchstabenpassagen

Danke, für jede Hilfe, denn ich brauch den Drucker unbedingt!!!

mfg,
Micha

Antwort #2von albedo824.06.2004, 16:10 Uhr

Das ist der Encoder (grauer, transparenter, 5-6mm breiter Streifen) an dem sich der Kopf orientiert, ein optisches Positionierungssystem also.


Behebung:
Reinigen mit Wasser und ganz weichen Tuch, nicht drann ziehen oder drücken, VORSICHTIG längsseits wischen!!
Der ist nur gefedert gespannt und verläuft oberhalb der Hauptstange.
Wird meist von Fingertapsern verursacht.

Antwort #3von MichaelmBlack024.06.2004, 18:44 Uhr

DANKE!!!

Was es nicht alles gibt, aber es lag daran, nun wird wieder schön in Reihe gedruckt ;-) und dem *Geiz-ist-Geil-Markt* sind einige Euros ersparrt geblieben ;-)

Nochmals Danke,
Micha

Antwort #4von albedo824.06.2004, 21:16 Uhr

Bitte gerne.
Und ein extra DANKE zurück für deine Antwort, es kommt selten vor das jemand das Ergebnis Postet.

Antwort #5von xmt2000012.11.2004, 21:43 Uhr

[QUOTE]

die Schrift nur noch verschmiert und teilweise gedoppelt mit anderen Farben versetzt ausgedruckt.....


Das ist der Encoder (grauer, transparenter, 5-6mm breiter Streifen) an dem sich der Kopf orientiert, ein optisches Positionierungssystem also.


Behebung:
Reinigen mit Wasser und ganz weichen Tuch, nicht drann ziehen oder drücken, VORSICHTIG längsseits wischen!!
Der ist nur gefedert gespannt und verläuft oberhalb der Hauptstange.
Wird meist von Fingertapsern verursacht.
[/QUOTE]

VIELEN DANK
für diese Info, das hat zusammen mit
der Druckkopfreinigung meinen
Canon S520 wieder in Perfekten
Zustand zurück versetzt!

Hatte die Hoffnung schon aufgegenen
nachdem mehrfache Druckkopfreinigung
nur eine mäßige verbesserung der Lage
bebracht hatte. Aber der Tip mit dem Encoder
war ultimativ. Auch wenn ich einwenig
gebraut habe bis ich diesen anhand der
Beschreibung Identifiziert hatte.
Evtl. sollte man diesen Tip
mit zu den Artikeln packen.

Beitrag wurde am 12.11.04, 21:45 vom Autor geändert.

1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen.
Forum Aktuell51015
Advertorial
Online Shops
ArtikelNewsTop
Themen des Tages
Newsletter
Anzeigen
...hier geht's zum Online-Shop der TONERFABRIK BERLIN.
Beliebte Drucker
1 Epson Workforce WF-3620DWF

Multifunktionsgeräte (Tinte)

1 HP Officejet Pro 8610

Multifunktionsgeräte (Tinte)

1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsgeräte (Tinte)

1 HP Officejet Pro 8100 N811a

Tintendrucker

1 HP Officejet Pro 8620

Multifunktionsgeräte (Tinte)

1 Canon Pixma MG5550

Multifunktionsgeräte (Tinte)

1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsgeräte (Tinte)

  Epson Ecotank L355

Multifunktionsgeräte (Tinte)

  Brother MFC-J4410DW

Multifunktionsgeräte (Tinte)

1 Epson Workforce WF-3640DTWF

Multifunktionsgeräte (Tinte)

Sponsor Partner

IVW AGOF

Anzeigen-PreislisteImpressum

© 1998-2014 Druckerchannel.de - Alle Angaben ohne Gewähr.