DC › Tests & Artikel › Know-How

23. Februar 2016 Know-How | Drucken

Kaufberatung: Preisgünstige Büroalleskönner: Günstige Multifunktionsdrucker fürs Office

von

Auch für das Büro gibt es günstige Angebote verschiedener Hersteller. Für Unentschlossene hat Druckerchannel eine Auswahl empfehlenswerter Low-Budget-Büromultifunktionsgeräte mit Fax, ADF und Duplexer zusammengestellt.


Wer etwas höhere Ansprüche als der durchschnittliche Anwender zuhause hat und einen Drucker mit Scanner für sein Büro oder Homeoffice sucht, steht vor einer schwierigen Entscheidung: Lieber ein günstiges Gerät kaufen und das Risiko schlechterer Qualität eingehen, oder zur Sicherheit etwas mehr ausgeben?

Wie bei allen Druckern gilt auch hier: Günstige Geräte bergen die Gefahr, im Betrieb teuer zu sein. Bei manchen Billig-Geräten können die Betriebskosten den Kaufpreis schon nach wenigen Wochen übersteigen - besonders bei etwas höherem Druckaufkommen im Büro.

Damit Ihnen das nicht passiert, hat Druckerchannel aus den günstigeren Modellen fünf empfehlenswerte Multifunktionsgeräte fürs kleine Büro ausgewählt.

Die vorgestellten Bürogeräte haben alle einen automatischen Vorlageneinzug, einen Duplexer, Fax, Wlan, USB und eine Ethernet-Schnittstelle. Drei der vorgestellten Multifunktionsdrucker arbeiten mit pigmentierten Tinten, die einen weitgehend schmierfesten Druck auf Normalpapier ermöglichen. Besonders beim Einsatz von Textmarkern kann das ein Vorteil sein.

Mit Ausnahme des Brothers (36 Monate) bieten alle Hersteller eine Garantie von nur rund einem Jahr. Für viele Bürodrucker von Canon, Epson und HP gibt es aktuell jedoch eine kostenfreie Erweiterung der Garantie auf ebenfalls 3 Jahre. Dazu bedarf es jedoch einer Registrierung binnen 30 oder 60 Tage nach Kauf.

Übersicht: Günstige Büromultifunktionsdrucker
Preis (ca.)Drucktempo
S/W / Farbe
schmier-
fester Druck
Schnittstellen für SpeichermedienPapier-
kapazität
Duplex-
ADF
Brother
MFC-J5320DW
115 Euro22 / 20 ipmNein250 BlattNein
Canon
Maxify MB2350
110 Euro23 / 15 ipmJaUSB Host2 x 250 BlattNein
Canon
Pixma MX925
130 Euro15 / 10 ipmNeinUSB Host250 BlattJa
Epson Workforce
WF-3620DWF
120 Euro19 / 10 ipmJaSD, MS,
USB Host,
USB PictBridge
250 BlattJa
HP
Officejet Pro 6830
110 Euro18 / 10 ipmJaUSB Host225 BlattNein
Alle technischen Daten im Vergleich
© Druckerchannel (DC)

Brother MFC-J5320DW, ab ca. 115 Euro

Der Brother MFC-J5320DW hat mit 22 ipm*1 in S/W und 20 ipm in Farbe ein hohes Drucktempo und weist im Vergleich die geringsten Druckkosten auf. Die hohe Geschwindigkeit und das kompakte Format kommen dadurch zustande, dass der Brother im Querformat druckt, Blätter also an der langen Seite einzieht. Daher können Nutzer auch A3-Medien in die normale Papierkassette legen. Das Papierhandling ist dadurch aber etwas ungewohnt.



Canon Maxify MB2350, ab ca. 110 Euro

Canons Maxify MB2350 arbeitet mit weitgehend wischfester Pigmenttinte und ist von Haus aus mit einem zweiten Papierfach und großem Touchscreen ausgestattet. Nach Registrierung gibt es derzeit drei Jahre Garantie mit Vorort-Austauschservice. Gut ist auch die S/W-Druckgeschwindigkeit des Canons, die mit 23 ipm die schnellste der vorgestellten Geräte ist.

Dank der zwei Papierschächte mit insgesamt 500 Blatt Kapazität geht dem Canon nicht so schnell das Papier aus. Kleines Manko: Den Randlosdruck beherrscht der Maxify MB2350 nicht.


Canon Pixma MX925, ab ca. 130 Euro

Der MX925 bietet dank kleiner Tintentropfen und zusätzlicher Fotoschwarz-Patrone besonders gute Ergebnisse beim Fotodruck. Zudem kann der Dokumenteneinzug Originale auch wenden (Duplex-ADF: Beidseitiges Scannen). Den Testern im Lesertest hat der hohe Tintenverbrauch bei der Druckkopfreinigung und das laute Betriebsgeräusch nicht gefallen.

Zwar hat der Canon Pixma MX925 keinen manuellen Einzug für andere Medien (Briefumschläge, andere Papiersorten), dafür gibt es aber ein Postkarten-Fach für den Druck von Fotopostkarten. Einen manuellen Einzug haben nur der Brother und das Epson-Gerät.

Bei Canon-Pixma-Druckern, die mit Einzelpatronen arbeiten, weisen wir darauf hin, dass viele User Probleme mit einem Fehler mit dem Code "B200" haben. Ein offizielles Canon-Statement dazu finden Sie unten in diesem Artikel.

Druckerchannel empfiehlt den MX925 ausschließlich Nutzern, die großen Wert auf den Fotodruck legen und gleichzeitig auf Fax und ADF nicht verzichten wollen.


Epson Workforce WF-3620, ab ca. 120 Euro

Der Epson Workforce WF-3620DWF gilt, wie der Pixma MX925, als Austattungswunder seiner Klasse. Dank Duplex-ADF und großvolumigen Pigmenttintenpatronen eignet sich das Gerät besonders gut für kleine Büros. Aktuell gibt es drei Jahre Garantie - jedoch nur nach Registrierung.

Bei manchen Epson-Geräten tritt beim Drucken im Tintenspar- und Normalmodus das Problem des "Kursivdrucks" auf, wo das Gerät Druckbilder im Extremfall um einen Milimeter horizontal verschiebt. Die Ursache liegt scheinbar in einer fehlerhaften Druckkopfaufhängung oder -justierung. Druckerchannel empfiehlt, das Gerät direkt nach Erhalt auf Kursivdruck zu testen und gegebenenfalls die Gewährleistung oder das Widerrufsrecht in Anspruch zu nehmen, um ein neues Gerät zu erhalten.


HP Officejet Pro 6830, ab ca. 110 Euro

Auch HP setzt beim Officejet Pro 6830 auf vier Pigmenttinten für weitgehend wischfesten Druck. Die Folgekosten sind moderat - aber es gibt Geräte mit höherer Reichweite. Ein Duplex-ADF fehlt. Aktuell sind drei Jahre Garantie erhältlich, wenn man sich innerhalb 60 Tagen nach Kauf registriert.

Für manche Büros könnte HPs Instant Ink-Modell interessant sein. Dabei handelt es sich um ein Tinten-Abo, bei dem HP nach gedruckten Seiten und nicht je Tintenpatrone abrechnet. Wer besonders viele vollflächige Grafiken oder Fotos druckt (Flyer, Fotos) und keine Bedenken bezüglich des Datenschutzes hat, kann Geld sparen. Nutzer, die vor allem Text und ab und zu Fotos oder Grafiken drucken, sollten lieber die Finger davon lassen, da sie am Ende höchstwahrscheinlich drauf zahlen.

Im Druckerchannel-Test fiel negativ auf, dass der HP keine "Tinte-leer"-Meldung sendet, sondern lediglich "Tinte fast leer". Dadurch müssen Nutzer die Ausdrucke selbst überprüfen und feststellen, wann das Druckbild nicht mehr ordnungsgemäß aussieht.

Sein großer Bruder, der HP Officejet Pro 8610, ist eine interessante Alternative für diejenigen, die bereit sind, noch etwas mehr Startkapital aufzubringen: Der Händlerpreis liegt derzeit bei etwa 130 Euro. Dafür druckt er schneller, langfristig günstiger und ist um eine weitere 250-Blatt-Papierkassette aufrüstbar. Ein ausführlicher Vergleich der technischen Daten ist unter diesem Link zu finden.


Verbrauchsmaterialien und Druckkosten

Im Büro ist es wichtig, dass die Tintenpatronen etwas länger durchhalten als zu Hause, weil die Druckvolumen meistens höher sind. Im Lieferumfang bringen alle Geräte wenig Tinte mit und schaffen nur knapp 400 Text- bzw. Farbseiten. Bei den Patronen, die man nachkaufen kann, hat Brother die höchste Reichweite. Sämtliche hier vorgestellte Drucker nutzen Einzelpatronen*2.

ISO-Reichweiten der vorgestellten Multifunktionsgeräte
PatronenserieReichweite Farbpatronen im LieferumfangReichweite S/W-Patronen im Lieferumfangmax. Reichweite Farbpatronenmax. Reichweite S/W-Patrone
      
Brother
MFC-J5320DW
LC-229XLBK, LC-225XL, LC-223
 
 
350 Seiten
 
 
350 Seiten
 
1.200 Seiten
 
2.400 Seiten
Epson Workforce
WF-3620DWF
27
 
 
300 Seiten
 
 
350 Seiten
 
 
1.100 Seiten
 
 
2.200 Seiten
Canon
Maxify MB2350
PGI-1500XL
 
 
300 Seiten
 
400 Seiten
 
 
900 Seiten
 
 
1.200 Seiten
HP
Officejet Pro 6830
935, 934
 
400 Seiten
 
400 Seiten
 
 
820 Seiten
 
 
1.000 Seiten
Canon
Pixma MX925
PGI-555PGBK XXL, PGI-550PGBK, CLI-551
 
 
330 Seiten
 
 
370 Seiten
 
 
690 Seiten
 
 
1.000 Seiten
© Druckerchannel (DC)

Die Folgekosten der hier empfohlenen Geräte halten sich in Grenzen. Zur besseren Darstellung der Kostenvorteile der gezeigten Alleskönner hat Druckerchannel ein Negativbeispiel in den Vergleich mit einbezogen. Der billige Canon Pixma MX495 kostet gerade einmal knapp 60 Euro im Handel - wegen hoher Druckkosten kann das Gerät aber schnell deutlich teurer werden als die von uns empfohlenen Modelle.

Druckkostenanalyse 12/2016*3
Seitenpreis mit
'ISO-Farbdokument'*4 (15.000 Seiten)
Seitenpreis mit
'Schwarzanteil aus ISO-Farbdokument'*5 (15.000 Seiten)
   
Brother MFC-J5320DW
 
 
6,9 ct
 
 
1,5 ct
Canon Maxify MB2350
 
 
8,2 ct
 
 
2,4 ct
Epson Workforce WF-3620DWF
 
 
9,2 ct
 
 
2,0 ct
HP Officejet Pro 6830
 
 
9,5 ct
 
 
3,1 ct
Canon Pixma MX925
 
 
10,4 ct
 
 
2,4 ct
Negativbeispiel: Canon Pixma MX495
 
14,1 ct
 
6,2 ct
© Druckerchannel (DC)

Zum Weiterstöbern bietet Druckerchannel die anpassbare Marktübersicht für Tintenmultifunktionsgeräte, in der Nutzer die Suche nach ihren Wünschen anpassen können. Wenn sich noch weitere Fragen ergeben steht das Forum gerne Rede und Antwort. Wichtig: Teilen Sie uns bitte mit, was und wieviel Sie ungefähr drucken und welche Funktionen Ihr zukünftiger Bürohelfer haben soll.

Offizielles Statement von Canon zum B200-Fehler
Der Defekt eines Gerätes ist verständlicherweise immer ein Ärgernis, leider jedoch niemals gänzlich auszuschließen. Die Fehlermeldung B200 beschreibt bei unseren Tintenstrahlprodukten einen sehr allgemeinen Fehler, der die unterschiedlichsten Ursachen haben kann. Wenn Nutzer in Internetforen, etc. über den Fehler B200 berichten, bedeutet dieses also keinesfalls, dass die gleiche Ursache vorliegt. Nähere Klärung, was den Defekt und damit die Fehlermeldung im Einzelfall hervorgerufen hat, kann nur durch eine Überprüfung bei einer unserer autorisierten Servicestellen erfolgen. Wir können verstehen, dass eine gewisse Anzahl an Usermeldungen in Foren zum Fehler B200 die Vermutung aufkommen lässt, dass es sich hierbei um einen generellen - vielleicht sogar geplanten - Fehler handeln könnte. Diese Vermutung können wir jedoch nicht bestätigen. Eine signifikante Häufung eines Fehlers, der zur Ausgabe der Meldung B200 führt, konnte von uns ebenso wenig festgestellt werden, wie ein Zusammenhang zwischen dem Alter des Gerätes und dem Auftreten des Fehlers.
© Druckerchannel (DC)

*1
ipm: Images per Minute - Seiten pro Minute
*2
Das heißt, dass jede Farbe (Schwarz, Cyan, Magenta, Gelb) eine eigene Patrone hat. Bei Kombipatronen sind Cyan, Magenta und Gelb in einer Patrone kombiniert.
*3
Diese Tabelle wird automatisch aktualisiert.PreiseAlle Preise sind Preisempfehlungen der Hersteller (UVP).Kosten & StarterreichweiteIn die Druckkosten kalkulieren wir anteilig verbrauchte Materialien auch nur anteilig hinein. Weiterhin berücksichtigt Druckerchannel die Starterreichweiten - diese werden vom Druckvolumen abgezogen und reduzieren somit die durchschnittlichen Seitenkosten.
*4
ISO-Farbdokument (ISO/IEC 24712): A4-Farbdokument (fünfseitig) auf Normalpapier in Standardqualität.
*5
Schwarzanteil aus ISO-Farbdokument (ISO/IEC 24712 (nur SW)): Mit diesem fünfseitigen Dokument sind Tintendrucker und Farblaser getestet.
01.03.16 09:52 (letzte Änderung)
Technische Daten
Marktübersicht Multifunktionsgeräte (Tinte)

51 Wertungen

 
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
Advertorial
Online Shops
Artikel
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu ab 271,00 €1 Brother MFC-J6530DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

Neu ab 259,80 €1 Kyocera Ecosys P2040dn

S/W-Drucker (Laser)

Neu ab 209,94 €1 Kyocera Ecosys P2235dn

S/W-Drucker (Laser)

Neu ab 255,80 €1 Kyocera Ecosys P2235dw

S/W-Drucker (Laser)

  Canon Canoscan Lide 600F

Scanner

ab 189,99 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 99,00 €1 Epson Workforce WF-3620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 63,34 €1 Canon Pixma MG5750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 354,90 €1 HP Pagewide Pro 477dw

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 379,90 €1 HP Color Laserjet Pro MFP M477fdn

Multifunktionsdrucker (Laser)

Mitgliedschaften

IVWAGOF

Sponsor-Partner

BrotherHPKyocera Document SolutionsMondiRicohSamsung

Anzeigen-PreislisteDatenschutzImpressummobile Seite

© 1998-2016 Druckerchannel.de - Alle Angaben ohne Gewähr.

Merkliste

×
Drucker vergleichen