RegistrierenAnmelden

DC › Tests & Artikel › Know-How

10. Februar 2016 Know-How | Drucken

Kaufberatung: Preiswerte Tintenmultifunktionsgeräte: Multifunktionsgeräte für wenig Geld

von

Wer ein einfaches Multifunktionsgerät für zu Hause oder das Büro sucht, findet oft verlockende Angebote für unter 100 Euro. Damit Sie nicht in die Billig-Falle tappen, stellt Druckerchannel preisgünstige Geräte vor, die sich im Praxiseinsatz bewährt haben.


Für Wenigdrucker, die zu Hause ab und zu mal ein Dokument ausdrucken oder einscannen möchten, gibt es durchaus günstige Optionen im Markt. Bei der Auswahl der Multifunktionsgeräte achtet Druckerchannel auf moderate Druckkosten und ordentliche Qualität. Wer spezielle Anforderungen hat, wendet sich an die hilfsbereite Druckerchannel-Community oder benutzt unsere individuell anpassbare Marktübersicht, um das richtige Multifunktionsgerät zu finden. Wer fürs Büro einen Drucker sucht, dem hilft Druckerchannel in der Kaufberatung günstige Büro-Alleskönner weiter.

Die meisten günstigen Geräte sind nicht zu empfehlen

Wer wenig Geld ausgeben will, sollte sich informieren, welche Geräte wirklich brauchbar sind. In aller Regel sind die Billigdrucker im Unterhalt viel zu teuer. Aus der Riege der Multifunktionsdrucker unter 100 Euro hat Druckerchannel vier empfehlenswerte Modelle ausgesucht.

Alle vorgestellten Geräte haben gemeinsam, dass sie in Farbe drucken, scannen und kopieren können. Weiterhin beherrschen die Multifunktionsgeräte den automatischen Duplexdruck: Der Drucker wendet das Blatt im Druckwerk und kann so beide Seiten bedrucken, ohne dass der User sie wenden muss. Ein Faxgerät besitzen sie indes nicht, und der Anschluss an den Rechner ist nur über USB-Kabel oder Wlan möglich - Ethernet unterstützen sie nicht.

Günstige Multifunktionsdrucker unter 100 Euro
Kaufpreis (ca.)Drucktempo*1
S/W / Farbe
Einzel-
patronen
Schnittstellen für SpeichermedienDisplay /
Diagonale
Brother DCP-J4120DW100 Euro20,0 ipm / 18,0 ipmJaSD, MS, USB HostTouchscreen,
6,9 cm
Canon Pixma MG365065 Euro9,9 ipm / 5,7 ipmNein
Canon Pixma MG575070 Euro12,6 ipm / 9,0 ipmJaVorschaudisplay,
6,1 cm
Epson Expression Premium XP-53080 Euro9,5 ipm / 9,0 ipmJaSDVorschaudisplay,
3,8 cm
Alle technischen Daten im Vergleich
© Druckerchannel (DC)

Der Brother DCP-J4120DW, ca 100 Euro

Der Brother DCP-J4120DW zeichnet sich durch sein hohes Drucktempo und die vergleichsweise günstigen Folgekosten auf Normalpapier aus. Als Besonderheit können User auch einzelne A3-Blätter bedrucken. A3-Papier passt jedoch nicht in die Papierkassette - man muss es von hinten einzeln in den Drucker einführen. Der A3-Druck ist mit dem Brother also nur für den zu empfehlen, der hin und wieder mal ein A3-Blatt bedrucken muss.

Die Papierkassette ist geschlossen und bietet 150 Blatt Platz. Als weiteres positives Merkmal gibt's bei Brother eine Garantie von drei Jahren.


Der Canon Pixma MG3650, ca. 65 Euro

Der Canon Pixma MG3650 ist der günstigste Drucker in dieser Auswahl. Er arbeitet mit Kombipatronen, die auch den Druckkopf enthalten. Das kann dann von Vorteil sein, wenn man den Drucker nur sehr selten benutzt - einen verstopften Druckkopf tauscht man mit einer neuen Patrone einfach mit aus. Weiterer Vorteil: Das Gerät ermöglicht auch den S/W-Druck, wenn die Farbpatrone leer ist und umgekehrt. Dazu muss die leere Kartusche im Treiber deaktiviert werden.

Die Fotodruckqualität ist gut, jedoch ist das Papierfach offen und damit nicht staubgeschützt.


Der Canon Pixma MG5750, ca. 70 Euro

Das Einsteigermodell MG5750 unter den Pixma-Druckern druckt mit fünf Einzelpatronen. Neben den Standardfarben Cyan, Magenta und Gelb verwendet er zusätzlich zum Textschwarz eine Schwarztinte für den Fotodruck. Die Fotodruckqualität ist hoch - auch beim Textdruck macht der Canon ein gutes Bild.

Im Druckerchannel-Forum berichten User immer wieder von Problemen mit Canon-Pixma-Druckern, die mit Einzelpatronen arbeiten. Dabei beziehen sich die Probleme auf den Fehlercode "B200", mit dem Canon-Geräte gehäuft nach zwei bis drei Jahren ausfallen. Daher halten sich hartnäckig Theorien über den geplanten Druckertod - siehe dazu auch das Statement von Canon am Ende des Artikels.

Bei den 2015 vorgestellten aktuellen Modellen (dazu zählt auch der hier vorgestellte MG5750) ist der Fehler im Druckerchannel-Forum noch nicht aufgetreten.


Der Epson Expression Premium XP-530, ca. 80 Euro

Das günstige Epson-Gerät mit fünf separaten Tintenpatronen ist beim Farbdruck zwar das teuerste in der Auswahl, bietet aber ein besonders kompaktes Gehäuse mit integrierter Papierschublade - er ist ein guter Allrounder mit schmierfester Textschwarz-Tinte.

Funktionen

Welches dieser vier Geräte das passende ist, hängt von den Ansprüchen des Benutzers ab. Die Geräte sind zwar ähnlich, aber keineswegs gleich - die Unterschiede liegen vor allem in der Druckgeschwindigkeit, ob Direktdruck vom USB-Stick oder SD-Karte möglich ist und ob Einzel- oder Kombipatronen zur Verwendung kommen.

Kombi- oder Einzelpatronen

Die meisten Drucker nutzen Einzelpatronen - jede Farbe (Cyan, Gelb, Magenta und Schwarz) hat ihre eigene Patrone. Bei Kombipatronen packen die Hersteller die drei Grundfarben Cyan, Magenta und Gelb in eine Patrone - nur das Textschwarz ist in einer separaten Patrone. Der Druckkopf ist bei allen aktuellen Druckern mit Kombipatronen fest an der Tintenpatrone montiert. Weil die Druckköpfe patentrechtlich geschützt sind, gibt es von diesen Kombipatronen keine Nachbauten von Drittanbietern - lediglich wiederbefüllte Originalpatronen.

Bedienung

Deutliche Unterschiede weisen die Geräte in ihren Bedienung auf. So hat der Brother einen Touchscreen - die anderen Geräte haben maximal ein kleines Vorschaudisplay. Canons Pixma MG3650 hat gar keinen Bildschirm. Bei einfachen Geräten sind solche Touchscreens allerdings ein Luxus, der nicht unbedingt notwendig ist. Nur, wer von USB-Stick oder SD-Karte druckt, braucht zwangsläufig ein Bedienfeld am Gerät selbst.

Verbrauchsmaterialien und Druckkosten

Die meisten in der Anschaffung günstige Drucker kosten später viel im Unterhalt. Die günstigen Multifunktionsgeräte bekleckern sich nicht gerade mit Ruhm, was die Druckkosten angeht - Preise um die acht bis elf Cent pro ISO-Farbseite sind aber noch moderat. Bei den Kosten für S/W-Textseiten ist nur der Brother noch im Rahmen - ab etwa 3 Cent aufwärts wird es zu teuer.

Allerdings: Wer wenig druckt muss sich bei hohen Druckkosten keine großen Sorgen machen. Bei niedrigen Druckvolumen fallen diese wenig ins Gewicht. Andere günstige Multifunktionsdrucker kosten aufgrund teurer Tinte mit der Zeit noch deutlich mehr: Als Beispiel zieht Druckerchannel hier den etwa 75 Euro teuren HP Envy 4520 heran - die Druckkosten sind deutlich höher als die der Vergleichsgeräte.

Druckkostenanalyse 05/2016*2
Seitenpreis mit
'ISO-Farbdokument'*3 (10.000 Seiten)
Seitenpreis mit
'Schwarzanteil aus ISO-Farbdokument'*4 (10.000 Seiten)
   
Brother DCP-J4120DW
 
 
7,9 ct
 
 
2,8 ct
Canon Pixma MG3650
 
 
10,6 ct
 
 
4,3 ct
Canon Pixma MG5750
 
 
10,9 ct
 
 
3,5 ct
Epson Expression Premium XP-530
 
 
12,3 ct
 
 
3,9 ct
Negativbeispiel: HP Envy 4520
 
15,1 ct
 
6,1 ct
© Druckerchannel (DC)

Fazit

Günstige Multifunktionsgeräte müssen nicht schlecht sein - allerdings rät Druckerchannel von Druckern, die noch günstiger als die genannten sind, ab. Hinterher gibt man mehr Geld für Tintenpatronen als für das Gerät selbst aus.

Offizielles Statement von Canon zum B200-Fehler
Der Defekt eines Gerätes ist verständlicherweise immer ein Ärgernis, leider jedoch niemals gänzlich auszuschließen. Die Fehlermeldung B200 beschreibt bei unseren Tintenstrahlprodukten einen sehr allgemeinen Fehler, der die unterschiedlichsten Ursachen haben kann. Wenn Nutzer in Internetforen, etc. über den Fehler B200 berichten, bedeutet dieses also keinesfalls, dass die gleiche Ursache vorliegt. Nähere Klärung, was den Defekt und damit die Fehlermeldung im Einzelfall hervorgerufen hat, kann nur durch eine Überprüfung bei einer unserer autorisierten Servicestellen erfolgen. Wir können verstehen, dass eine gewisse Anzahl an Usermeldungen in Foren zum Fehler B200 die Vermutung aufkommen lässt, dass es sich hierbei um einen generellen - vielleicht sogar geplanten - Fehler handeln könnte. Diese Vermutung können wir jedoch nicht bestätigen. Eine signifikante Häufung eines Fehlers, der zur Ausgabe der Meldung B200 führt, konnte von uns ebenso wenig festgestellt werden, wie ein Zusammenhang zwischen dem Alter des Gerätes und dem Auftreten des Fehlers.
© Druckerchannel (DC)

*1
Einheit ipm: Images per Minute - Seiten pro Minute.
*2
Diese Tabelle wird automatisch aktualisiert.

Preise

Alle Preise sind Preisempfehlungen der Hersteller (UVP).

Kosten & Starterreichweite

In die Druckkosten kalkulieren wir anteilig verbrauchte Materialien auch nur anteilig hinein. Weiterhin berücksichtigt Druckerchannel die Starterreichweiten - diese werden vom Druckvolumen abgezogen und reduzieren somit die durchschnittlichen Seitenkosten.

*3
ISO-Farbdokument (ISO/IEC 24712): A4-Farbdokument (fünfseitig) auf Normalpapier in Standardqualität.
*4
Schwarzanteil aus ISO-Farbdokument (ISO/IEC 24712 (nur SW)): Mit diesem fünfseitigen Dokument sind Tintendrucker und Farblaser getestet.
23.02.16 12:34 (letzte Änderung)
Technische Daten
Marktübersicht Multifunktionsgeräte (Tinte)

36 Wertungen

 
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen.
Forum Aktuell
Advertorial
Online Shops
Artikel
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
ab 102,79 €1 Epson Workforce WF-3620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 242,00 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 129,90 €1 HP Officejet Pro 8610

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 299,00 €1 HP Color Laserjet Pro MFP M277dw

Multifunktionsdrucker (Laser)

ab 180,00 €1 Canon Maxify MB5350

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

  HP Officejet Pro 8616

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 178,98 €1 HP Officejet Pro 8620

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 99,00 €1 Brother DCP-J4120DW

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 419,52 €1 HP Color Laserjet Pro MFP M477fdw

Multifunktionsdrucker (Laser)

ab 397,80 €1 HP Color Laserjet Pro MFP M477fdn

Multifunktionsdrucker (Laser)

Mitgliedschaften

IVWAGOF

Sponsor-Partner

BrotherHPKyocera Document SolutionsMondiRicohSamsung

Anzeigen-PreislisteDatenschutzImpressum

© 1998-2016 Druckerchannel.de - Alle Angaben ohne Gewähr.